Kleiner Tipp für Positionierung Ventildeckel K 1100

  • Hallo,
    Ich habe die Ventile an meiner K 1100 LT eingestellt. Zur Positionierung des Ventildeckels habe ich 2 M6er Inbusschrauben montiert (etwas weiter auseinander, Länge glaube ich 20mm). Der Schraubenkopf hat genau durch die Bohrung für die Halteschrauben gepasst, so das der Deckel dadurch gut positioniert war und nach leichtem Andrehen der Ventildeckelschrauben die zwei Inbus auch getauscht werden können. Danach mit Dremomentschlüssel in 2 Schritten die Schrauben festgezogen, lt. Handbuch von innen nach außen und kreuzweise. Ich klopfe dabei mit dem Gummihammer ein bisschen am Ventildeckel rum zum "entspannen" (von mir und vom Deckel :P ).
    Grüße Andreas

  • Anziehdrehmoment:
    Zylinderkopfhaube an Zylinderkopf................ 9 Nm

    ¿ In zwei Schritten ?

    Gruß aus Essen, Karl.


    Je größer der Dachschaden, desto besser die Aussicht.

  • Der Anpressdruck des Ventildeckel wird über die Gummikegel übertragen. Beim Anzug ist ein Verziehen des Deckel nicht möglich.


    In 2 Schritten ist nicht schädlich, bringt an dieser Stelle aber keinen nutzen.

  • Ich würde erst 4 Nm und danach noch mit 5 Nm anziehen, dann wärste auch bei 9Nm. :mrgreen:


    Gruß
    Andreas

    Wahre Fans könnten hier mit dem Mauszeiger aufs Emblem gehen, wenn man noch ordentlich verlinken dürfte!
    Nur der S04!


    Wer mal schauen möchte :)

  • This threads contains 9 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!