Hallo und Lenkschloss

  • Guten Tag, liebe Freunde der behäbigen Zweiräder, hier nochmal eine kurze Vorstellung von mir: (die letzte ist 20zig Jahre her) ich besitze seit 20 Jahren eine K100 RS 16V, und ich bin auch schon so lange im Forum als Brikettpresser angemeldet. Brikettpresser, Ziegel gefiel mir nicht, denn mein Ziegel ist schwarz wie ein Brikett verstehe? Die K100 habe ich damals gekauft weil meine Frau noch mit fuhr und wir einige schöne lange Reisen unter anderem nach Frankreich gemacht haben. Dafür ist das Fahrzeug ja auch entwickelt schnell, weit, bequem, mit drei Personen auf der langen Sitzbank, alles kein Problem.

    Nun ja, Serpentinen kleines Geläuf, ist nicht so ihr Ding. Dafür habe ich meine Hondas von denen ich insgesamt vier besitze, und mit denen die ich allesamt auch viel fahre, weil sich meine Frau als Sozia nicht mehr hergeben möchte. So fahre ich mit meiner VTR, meiner CB 1100 EX, meiner alten CB 550 F2 und der 250 XL K 0, die letzteren sind auch alles alte Eisen. Ah ja.. ne SZR 660 für kleine Gewusel habe ich auch noch im Männerwohnzimmer. Ich mache alles selber an meinem Motorrädern vom Ventile einstellen, Vergaser synchronisieren usw. So, und nur zur lieben K, hier mache ich auch vieles selber, Ölservice, Simmerring an der Gabel, Luftfilter, Benzinfilter, Kerzen usw.

    Jetzt zu meinem Problem, ich war gestern beim TÜV, alles ohne Probleme weil der Prüfer das Lenkschloss nicht geprüft hat, denn dieses funktioniert, seit ich das letzte Mal gefahren bin nicht mehr. Ich habe auch schon die Suchfunktion bemüht, einen neuen jungfräulichen Schlüssel aus meinem Fundus genommen, auch dieser will das Schloss nicht aktivieren. Ist erst mal auch nicht schlimm, denn ich habe ja jetzt eine frische Plakette, aber es stört mich einfach wenn Fahrzeuge nicht in allen Dingen funktionieren. Wer von euch hatte schon mal das Problem und konnte es ohne große Bauarbeiten lösen?

    Vielen Dank für eure wie immer sehr hilfreichen antworten. PS ich komme aus dem schönen Düsseldorf meine Reviere sind die Südeifel, Luxemburg, Belgien, Mosel und der Hunsrück und wann immer es geht Frankreich, mit seiner großartigen und vielfältigen Landschaft. Das Bergische Land ist mir zu unübersichtlich zu belebt und mit Dosen überbefahren.

    Liebe Grüße fallt nicht runter. Ach ja meine K hat jetzt ein Saisonkennzeichen, von 11- 04 ist also mein Winter Moped. Im Sommer ist es echt ein heißes Eisen, trotz Alu-Unterhose =;-)Aber für schöne strahlende Herbst und Winterausflüge ist sie perfekt.


    Beste Grüße vom ManfredK_100_RS_01.jpg

  • Auch ein Hallo meinerseits. Und auch liebe Grüße zurück, Manfred.


    Wenn es mein Schloss wäre würde ich ein paar Tröpfchen Kriechöl (oder auch Nähmaschinenöl) reinlaufen lassen. Aber wirklich nur ein paar Tröpfchen. Und dann mal schauen.

    Allzeit eine Handbreit Sprit im Tank.


    Grüße aus dem Landkreis Bamberg / Oberfranken


    Roland

  • Hi Namensvetter.

    Bei der K100 4V ist das Lenkschloss doch mit dem Zündlichtschalter kombiniert.

    Wenn der Vorschlag von Roland nicht zum Ergebnis führt würde ich das ganze Gerödel ausbauen und den Schloßriegelbolzen überprüfen.

    Es gibt nur eine Stellung bei der Bolzen einrastet.

    Mit Gruß von der Siegmündung


    Manfred

  • Ausbauen heisst dann, Bohrmaschine und die 2 Schraubenköpfe rausbohren.


    gruss holm

    Meine Ost-Motorräder: Simson KR50,S51, Berliner Roller, Jawa175, MZ ES250, TS250/1, ETZ250+251
    Meine ehemaligen BMW: R65, K75, K100LT LIMITED EDITION, R1100GS, K1200RS,K1100LT LIMITED EDITION

    Meine jetzige: Honda ST1300 Bj. 08

  • Ja Danke für die spontane Hilfe, ich geh den einfachen Weg und versuche es mit WD-40. Bora, Bora ist mir nicht so symapatisch. Ich hatte die Gabelstandrohre raus, (neue Simmerringe) dabei blieben die Gabelbrücken unangetastet, hier kann ich doch nichts falsch gemacht haben?


    Das Mopped fährt zwar in den Wintermonaten, aber nur wenn die Straßen nicht gepökelt sind, es steht immer trocken und im Rgen fahre ich so gut wie nie, komisches Schloss.


    Grüße vom Flying Brikett


    K_100_RS_02.jpg

  • Ballistol rein, mit dem Heissluftfön / Fön vorsichtig leicht erwärmen, einwirken lassen.


    Tut es das nicht, ausbauen, Ultraschallbad. Du hast wahrscheinlich richtig Gammel da drin. Bitte keine Druckluft rein!


    Und Dein Gabelservice hat damit nichts zu tun ;)

  • This threads contains 12 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!