K75RT Gummikappe am Federbein zerbröselt

  • Habe heute erstmals seit ich die K habe , zum Putzen die Koffer demontiert. Dabei habe ich Reste einer Gummikappe am Federbein entdeckt. Brauche mal Eure Meinung / Erfahrung wie ich weiter vorgehe:


    - Gibt es die Kappe als Ersatz zu kaufen ?

    -Empfiehlt es sich eher ein gebrauchtes Federbein zu kaufen?

    -Sollte ich evt. eher in ein neues, hochwertiges Federbein (Stichwort Wilbers) investieren?

    - Ist es für einen nicht so versierten Schrauber einfach machbar das 'Federbein auszubauen (2 Schrauben lösen , und raus ist es ? , oder ist es schwieriger, weil ich z. B. die Feder spannen muss?




    Zu meinem Moped und mir:


    K75RT, Bj. 91, 70.000 km, habe ich letztes Jahr in eigentlich sehr gutem Zustand (Komplettüberholt), opt. 1A gekauft.

    Leider hatte der Verkäufer wohl beim Federbein weggesehen

    Fahre ca. 10.000 km im Jahr, 1 x im Jahr auch längere Touren in die Alpen


    Fragen über Fragen, würde mich sehr über ein paar fundierte Meinungen freuen.

    -

  • Das ist das Anschlaggummi, zerbröselt in dem Alter.

    Gebrauchtes ,nein danke !

    Gut und günstig YSS ,aber mit der stärkeren Kolbenstange ! Gern aber auch hochwertiger ,dann aber auch gleich die Gabelfedern mit tauschen und du wirst begeistert sein.

    Das Austauschen ist kein Hexenwerk , das klappt auch bei dir.


    Beste Grüße aus der Mitte

  • Dem ist nix hinzuzufügen.


    gruss holm

    Meine Ost-Motorräder: Simson KR50,S51, Berliner Roller, Jawa175, MZ ES250, TS250/1, ETZ250+251
    Meine ehemaligen BMW: R65, K75, K100LT LIMITED EDITION, R1100GS, K1200RS,K1100LT LIMITED EDITION

    Meine jetzige: Honda ST1300 Bj. 08

  • Einfach auf den Hauptständer setzen und das Federbein abmontieren. Die Feder brauchst du bei dem Ausbau nicht zu spannen.


    Wirst sehen, geht ganz easy!


    Gruß Cengiz

    Nur Tote und Narren ändern ihre Meinung nicht!

  • ... dann aber auch gleich die Gabelfedern mit tauschen und du wirst begeistert sein.

    ...


    Dem ist nix hinzuzufügen.


    gruss holm

    Außer vielleicht darüber nachzudenken, ob man bei dieser Gelegenheit gleich die vordere Gabel komplett mit überholt. (Ich tät's tun.)


    Für die nichtversierten Schrauber: Das Gabelöl wird natürlich gleich mit gewechselt.

    Allzeit eine Handbreit Sprit im Tank.


    Grüße aus dem Landkreis Bamberg / Oberfranken


    Roland

  • Vielen Dank für die Antworten. Ich werde dann ja wohl schon länger ohne Anschlaggummi gefahren sein. Hab ich bisher noch nicht gemerkt.

    Ich fahre auch nicht mit einer 130kg Sozia über Schlaglochpisten. Also dürfte es kein Risiko sein noch etwas zu warten bis ich ein geeignetes neues Federbein gefunden habe,

    oder?

    Mein Moped hat ABS, muss ich darauf beim Federbein achten? Bei manchen Federbeinen steht explizit "ABS" in der Beschreibung,

  • This threads contains 3 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!