Radlager in C3?

  • Hallo zusammen,


    ich bräuchte mal das gesammelte Schrauberwissen....sollte man Radlager für das Motorrad in "Standard" oder in "C3" mit erhöhter Lagerluft nehmen? Gibts da irgendwo gesicherte Erkenntnisse?


    PS: es geht diemal nicht um die K, sondern um eine alte MORINI 3 1/2 von 1976 - aber das Prinzip sollte eigentlich ja immer dasselbe sein.


    Gruß

    Andi

  • Also wenn die Morini eine Rüttelplatte ist, dann macht C3 Sinn. Aber als Radlager im Sinne von Radlager sollten die Spieltoleranzen schon etwas enger sein. Sonst eierts...

  • Beim C3 Lager spielt sich die erhöhte Lagerluft im my-Bereich ab. Da eiert nix, wenn Du das einbaust.

    Diese Lager verwendet man vorzugsweise in Bereichen, wo die Temperatur ständig erhöht ist, z. B. in einem Motor oder auch Getriebe.

    In Deinem Fall ist das nicht nötig, schadet aber auch nicht.

    Gruß, Tommy


    Es lebe der Basaltstein, Hui Wäller? - Allemol!


    Ich bin kein Biker und fahre kein Moped!

  • C3 ist immer angesagt wenn durch unterschiedliche thermische Ausdehnung das /die Lager im Betrieb eine zusätzliche Vorspannung erfahren, oder der Innenring aufgeweitet wird, weil sie sonst überlastet werden.

    Paradebeispiel Elektromotor :

    Läufer wird warm / Gehäuse bleibt kälter.

    Der Innenring des Lagers wächst dann mehr als der Außenring.


    Gruß Micha

    K75s 3 :coolesau:
    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie. :coolthumbup:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!