Erfahrungen HATTECH-Auspuff K100RS 16V 589

  • Liebe Alle,


    ich hab neulich mit hoechst über eine HATTECH-Anlage für meine K100RS 16V gesprochen und er weiss, dass etwa vier von Euch eine auf der 16V draufhaben. So habe ich ihn jedenfalls verstanden.


    Meine 16V hat keinen KAT - ja, das gab es für die Schweiz - und technisch wäre eine HATTECH möglich. Selbstverständlich habe ich HATTECH direkt angefragt und das Video mit dem Sound hab ich mir auch angeschaut und -gehört.


    Dennoch wäre ich sehr dankbar um Eure Erfahrungen (Sound oder Lärm? Qualität? Passgenauigkeit? Langzeitstabilität? Leistung, Drehmoment, mögliche Gewichtsreduktion, etc.).


    Ich danke den Kollegen im Voraus :)

    Es heisst Autobahn und nicht Motorradbahn © by Roman


    Mein Motorrad ist weder ein Steh-, noch ein Putz- noch ein Schraubzeug, sondern ein Fahrzeug

  • Ob man es Vergleichen kann weiß ich nicht.

    Auf der K75 ist der Klang deutlich kräftiger.

    Meiner Meinung nach Grenzwertig .

    Aber der Klang ist schön.

    Ab und an Bau ich die mal an.


    Fahre derzeit den Serien Auspuff.

  • Hi Roman,


    ich habe zwar keine K100, sondern eine K75.


    Sound ist tiefer, aber nicht lauter als der Serienauspuff. Passgenauigkeit und Qualität sind top. Die Leistung ist gefühlt gleich.


    In der Galerie beim Hatt ist meine (mit dem silbernen Tank) abgebildet.


    Viele Grüße


    Gerold

  • moin


    Fahre 2x hattech an 2v. Und seit Sommer eine handgedengelte Doppeltopfanlage an Suzuki DR650.


    Hattech1 an der glitzergrünen ist die ovale, flach liegende Form, der ist noch ohne Reduzierstück. Sehr guter, tiefer Klang, etwas lauter als der Vierkant. Auch etwas lauter als der Remus am Gespann. Aber wird obenauf bei höheren Drehzahlen nicht zum Brüllrohr, was ja meist bei den Aftermarket-Anlagen zum Problem wird. Kein Gutachten, musste ich selber eintragen lassen. Diese Anlage braucht noch den 4->1Sammler.


    Hattech2 ist der flache, runde Topf, ist auf Ölivia drauf. Also Herrn Sommers aktuelle Version, mit Gutachten im Karton. Auch hier tiefer, guter Klang, ein Muggesäckle leiser als der ovale. Der hat den Sammler "onboard", demzufolge etwas kürzer, auch mit angeschweisster Halterung für die original Montage. 2 Reduzierstücke dabei, einmal nach STVO, einmal Sportversion. Hab ich noch nie montiert, kann zur Lautstärke nichts sagen.


    Die handgefertigte Doppeltopfanlage der DR ist subjektiv leiser als die Originale, aber tiefer, kräftiger und hört sich sehr gut an. Auch mit 2 Reduzierstücken, auch hier kann ich keine Aussage zur Lautstärke der Sportversion machen. Das Kuriosum bei der DR: Die hat im Fahrzeugschein ein Standgeräusch von 81dba drauf, im Gutachten von Hattech hat der TÜVler aber 90dba vermerkt. Der Hattech ist aber definitiv leiser als Original.




    Zur Verwendung der Tüten an 16v: optisch sind die aktuellen, runden Töpfe 2v und 4v absolut gleich. Evtl. sind abweichende Reduzierstücke verbaut. Die Änderung der STVO zu Geräuschemissionen kam ab 01/1989, evtl. gibt es für die späten BJ der K1 oder 16v ein anderes Reduzierstück.


    Ich hoffe, ich konnte zu Deiner weiteren Verwirrung beitragen ;):

  • Hey Dirk,


    danke - hast Du mir noch Photos davon?


    Liebe Grüsse


    Roman

    Es heisst Autobahn und nicht Motorradbahn © by Roman


    Mein Motorrad ist weder ein Steh-, noch ein Putz- noch ein Schraubzeug, sondern ein Fahrzeug

  • This threads contains 11 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!