Beleuchtung Brotdose Testergebnisse

  • Hallo Freunde der verschiedenen Leuchtmittel


    Ich habe aufgrund der Tatsache, dass die bisher von mir verwendeten LED's nicht mehr lieferbar waren

    verschiedene ausprobiert und möchte im Folgenden die Ergebnisse teilen.

    Da es einige Bilder werden, muss ich es vermutlich aufteilen, also bitte lasst mir etwas Zeit und schreibt erst wenn ich fertig bin.


    Ich will nicht über LED or not LED diskutieren,

    sondern nur meine subjektiven Ergebnisse der Produktsuche teilen.

    Falls noch andere Quellen bekannt sind, fühlt euch aufgefordert diese anzufügen.


    Übersicht:


    Übersicht_s.jpg

    1) bisher verwendet - recht hell, strahlt kaum zur Seite, baut flach, grüne Fassung ist etwas breiter, daher Nacharbeit mit dem Cuttermesser erforderlich, bisher keine Ausfälle (2J)

    seit mehren Monaten in verschiedenen Farben nicht mehr im Angebot

    2) Ersatztyp 1 - etwas heller als W5W, gute Farbe + Ausleuchtung, grüne Fassung ist etwas breiter, daher Nacharbeit mit dem Cuttermesser erforderlich

    3) Ersatztyp 2 / Schon vor längerem bestellt ähnlich in der Leuchtkraft wie Ersatztyp 3,

    4) Ersatztyp 3 - schön grün und hell :D , gute Ausleuchtung, einzige LED die so rein passt wie sie ist :coolthumbup:

    5) Osram W5W selbst grün lackiert - entweder da hätten noch ein paar Schichten drauf gemusst oder ich weiß auch nicht :banghead: .

    6) "original" ??? irgendwo mal ausgebaut - recht dunkel nicht in Ballungsgebieten zu empfehlen vermute W3W

    7) Osram WY5W schön hell, angenehme Farbe (passt nicht zu BLAU :banghead: )


    Um das Ganze mal zu vergleichen habe ich zunächst verschiedene Leuchtmittel in eine Rest - Brotdose eingesetzt.

    Dadurch, dass die Innereien nur lose zusammengesetzt waren,

    kann es generell Ungenauigkeiten bei der Ausleuchtung wegen der inneren Abstände gegeben haben.


    Zusammenstellung-1.jpg

    Zusammen gesetzt sieht es dann so aus:

    Zusammenstellung-2.jpg

    Alle LED's sind deutlich grüner (aber dazu später)

    1) li/o und 5) re/u sind recht hell 2) li/u nicht so hell und schön gleichmäßig in der Ausleuchtung.


    Nächste Anordnung mit 4x LED Nr 2)

    Zusammenstellung-3.jpg


    Zusammenstellung-4.jpg

    Die Ausleuchtung hat mir sehr gut gefallen ist etwas heller als das Original (W5W)

    Dasselbe mit 4)

    Zusammenstellung-5.jpg

    Das war ohne Abdeckung grenzwertig :huh:

    Zusammenstellung-6.jpg

    Ja, schön hell, und grün ist es auch :rolling:


    Jetzt kam die Überraschung:

    Rechte Seite die von mir lackierten W5W, gegen links alte "originale" auch lackiert

    IMG_20220112_090213.jpg


    IMG_20220112_090242.jpg

    Eindrücke: die alten Birnchen sind deutlich grüner als die neuen kommen aber an das Grün der LED nicht ran.

    Die Neuen rechts sind heller aber auch mit denen wäre der Tkm - Zähler bei Nacht nicht zu erkennen.

    Beim Ausbau stellte ich zudem fest, dass die alten Birnchen nicht so heiß waren wie die neuen

    (hat da mal einer W3W genommen ?)

    Den Versuch mit den grünen Verhüterli hab ich mir gespart. ;)


    So zum Schluss noch ein Bonbon für die Fans der Niederlande

    IMG_20220112_090447.jpg

    Die Helligkeit ist auf jeden Fall vergleichbar mit der der sanften LED Nr.2),

    aufgrund des warmen Farbton's wird man es nicht als so hell empfinden.


    Zusammenfassung:

    Die Helligkeit von Nr. 4) ist ähnlich der LED-Type Nr.1), die ich bisher verwendet habe.

    Da bin ich schon mehrere Nächte mit durch gefahren, das war ok.

    Vermutlich werde ich Nr 2) verwenden die ist etwas dezenter.

    Wer mit der Schnitzerei an den Fassungen bei 2) nicht klar kommt, ist mit Nr. 4) aber gut bedient.

    Wer mit seiner Brotdose sonst noch Probleme hat, oder sich da nicht ran traut, kann mich gerne kontaktieren.


    Gruß Micha

  • Hallo Micha,


    herzlichen Dank für deine Mühe.


    Die Ausarbeitung ist einfach Spitze und gehört meiner Meinung nach unbedingt in den Technik-Bereich.


    Viele Grüße


    Bernd

    Das Glück dieser Erde liegt nicht auf dem Rücken eines Pferdes, sondern auf der Sitzbank eines Ziegelsteines!


    Meint Bernd_RE

    • Helpful

    Sehr schöne Demonstration, Micha. Herzlichen Dank!


    Wer seine Augen schonen möchte und die Netzhautrezeptoren der Nachtsicht nicht mit grünen oder blauen Lichtfrequenzen irritieren möchte, dem seien die orangen Dings empfohlen. Gibts ja fixfertig als W5W Seitenblinker zu kleinem Preis.


    Bei grünem Licht, was man ja in vielen Cockpits der Flieger* findet, sind die dezenteren Lichtintensitäten empfohlen. Es ist schnell der Fall, dass der Tacho oder auch das Handy/Navi zu hell sind und die Pupillen kleiner werden als in der Nacht gut ist.


    *Der Unterschied im Flieger ist, er muss seine Instrumente gut ablesen können. Draussen ist es sowieso dunkel. Der Mopedfahrer hingegen bezieht seine lebenswichtigen Infos von der Strasse.

    Schöne Grüsse, Ralf CH

  • This threads contains 55 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!