K 1100 LT + Federbein zum Wiederholten.....

  • Im Dezember l. J. wurden schlagartig beide Gabelholme inkontinent. Angedeutet hatte sich das zuvor durch ein schwammiges Fahrgefühl. Also Ausbau beider Tauch-/Standrohre und ab damit zum Bonner. Volles Programm einschl. Austausch aller relevanten parts. Anschließend bestücken mit Wilbers, Zero friction. Mit der von Michael gewohnten Geschwindigkeit und Arbeitsqualität konnte ich diese am Folgewochenende bereits wieder abholen und einbauen. Probefahrt auf Grund des Wetters erst am 31.12.21 und 1.1.22 in Eifel und Ardennen bei frühlingshaften 16 Grad C. Fazit nach gut 300 KM: signifikant besseres Fahrverhalten in allen Bereichen als mit den Originalteilen.


    Überlegung ist nun, das 23 Jahre alte Originalfederbein gleichfalls zu tauschen, nachdem sich bereits Anfang letzten Jahres der Gummipuffer daraus zerbröselt verabschiedet hatte. Ansonsten ist dieses noch in Ordnung und macht was es soll. Aber da geht sicherlich mehr... .

    Überlegung ist Wilbers Classic line 630 road. Nach durchstöbern des Technikteils habe ich für eine eventuelle Bestellung folgende Angaben notiert:

    -Fahrweise: Touring

    -Gewicht Fahrer: Eigengewicht ./. 10 KG


    Erfahrungen der User mit diesem Federbein grundsätzlich positiv.


    Alternative wäre eventuell YSS

    Die wenigen Kommentare von denjenigen die es eingebaut haben sind grundsätzlich positiv. Fragen wie zuvor bei Wilbers nach Fahrweise, Gewicht, Anteil der Fahrten mit Sozia etc. werden nicht gestellt und sind offensichtlich irrelevant. Heißt das im Umkehrschluß, dass dieses Federbein vielseitiger ist und verschiedene Beladungszustände durch eine progressivere Dämpfung kompensiert oder aber ist es tatsächlich nur Standard wie das originalverbaute?

    Wäre für diesbezügliche Hinweise oder Erfahrungen dankbar.


    Preislich ist das von YSS mit EUR 270,-- sicherlich eine Betrachtung wert, ruft Wilbers doch für das Classic line ca. EUR 600,-- auf. Wenn man bis März wartet und Louise hoffentlich wieder mit einer 20 % Rabattaktion kommt, sind es immer noch EUR 480,--. Lohnt sich das warten?


    Beste Grüße

    Paul

  • Immer!

    Mein Nvomat von Wilbers , hergestellt nach meinen Wünschen, macht genau das was es soll. Absolut perfekt.

    Der Service zwecks Wartung ist ebenfalls perfekt.


    gruss holm

    Meine Ost-Motorräder: Simson KR50,S51, Berliner Roller, Jawa175, MZ ES250, TS250/1, ETZ250+251
    Meine ehemaligen BMW: R65, K75, K100LT LIMITED EDITION, R1100GS, K1200RS,K1100LT LIMITED EDITION

    Meine jetzige: Honda ST1300 Bj. 08

  • Über Öhlins haben wir ja noch nicht geredet. :lollol:


    gruss holm

    Meine Ost-Motorräder: Simson KR50,S51, Berliner Roller, Jawa175, MZ ES250, TS250/1, ETZ250+251
    Meine ehemaligen BMW: R65, K75, K100LT LIMITED EDITION, R1100GS, K1200RS,K1100LT LIMITED EDITION

    Meine jetzige: Honda ST1300 Bj. 08

  • Mein Nvomat von Wilbers , hergestellt nach meinen Wünschen, macht genau das was es soll. Absolut perfekt.



    gruss holm

    Hallo Holm,

    glaube ich dir gern, hatte ich mir auch schon angesehen. Aber der spielt nochmals in einer anderen preislichen Liga, wie auch Öhlins. Dazwischen wäre noch eine Alternative von Wilbers, der 632 mit Ausgleichsbehälter der Druckstufe. Liegt aber preislich auch schon bei 900 Euronen. Ist immerhin ein 23 Jahre altes Motorrad und irgendwie soll die Kirche nun doch mal im Dorf bleiben.

    VG

    Paul

  • Das stimmt Paul.

    Ich bin auch schwer am grübeln, die wollen für meine Pan 650 euro für Stahlflexleitungen.


    gruss holm

    Meine Ost-Motorräder: Simson KR50,S51, Berliner Roller, Jawa175, MZ ES250, TS250/1, ETZ250+251
    Meine ehemaligen BMW: R65, K75, K100LT LIMITED EDITION, R1100GS, K1200RS,K1100LT LIMITED EDITION

    Meine jetzige: Honda ST1300 Bj. 08

  • This threads contains 4 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!