Posts by Dominik

    Bei den 2Vs wird diese Schraube nach WHB mit 22Nm beaufschlagt.


    Edith meint, ich war 1. zu langsam und habe 2. die falschen Werte ausgelesen, weil ich tatsächlich das Drehmoment für die Schrauben der Lagerböcke angegeben habe. Das war Stuss :lollol:.

    Hmm... ist das Massekabel, bzw, die Stromversorgung mal gemessen worden?

    Solange nicht bekannt ist, ob am Scheinwerfer überhaupt Spannung anliegt, tät‘ ich mit keine Gedanken zu einem allfälligen Dremel-Einsatz machen. Erstmal messen - Hektik, falls nötig, erst danach…

    Ich hatte beim aktuellen Radsatz auf der 11er einen Volltreffer: die Räder sind nach dem Wuchten frei von Ausgleichgewichten. Ich stand daneben - hat nach einmal Reifen ein Stück weiterdrehen einwandfrei gepasst :thumpup:.


    Mal schauen, wie es beim nächsten Reifenwechsel ausgeht…

    Glas undicht hatten wir hier wohl auch schon. Egal ob Glas oder Kolben undicht würde ich an meiner Maschine einen neuen HBZ verbauen - auch wenn der Geldbeutel das nicht so toll findet, aber Basteleien mag ich an der Stelle nicht.

    Oliver, mit dem grünen Stecker habt ihr wohl recht. Ich war in Gedanken beim Stecker am Kabelbaum, an den der Zusatzkabelbaum für die Zusatzinstrumente angesteckt wird. Dieser Zusatzkabelbaum hat 2 Stecker, um die Benzinstands-/Wassertemperatur-Anzeigen anzuschliessen. Welche Farbe hat der Stecker an der Benzinuhr - orange?


    Der erwähnte Zusatzkabelbaum hat auch einen Abgang für das Signal der Kühlmitteltemperatur, der auf das einadrige blaue Kabel gehört, das vom Sensor unten an der Wasser-/Ölpumpe kommt. Aktuell könntest Du zwar eine Wassertempereraturanzeige an dem grünen Stecker anschliessen - anzeigen würde die Uhr aber nichts.

    Aus meiner Erinnerung würde ich behaupten wollen, dass am grünen Stecker nur das Signal für die Uhr der Benzinstandsanzeige abgegriffen werden kann, das Signal für die Uhr der Kühlmitteltemperaturanzeige aber nicht. Ebendieses Signal liegt aber an dem blauen einadrigen Kabel an. Das liesse sich relativ leicht herausfinden, wenn man dem Verlauf dieses Kabels mal in Ruhe folgen würde - verschwindet es unterhalb des Kühlers im Motordeckel, und ist dann allenfalls sogar an der Wasser-/Ölpumpe statt der Wasserablassschraube ein Temperaturfühler verbaut, auf dem dieses Kabel steckt, ist alles klar. Könnte man auch mit dem Ohmmeter mal durchklingeln, aber das wäre ja zu einfach ;).

    Zwischen Koffern 1.0 (mit den Blechschlüsseln) und 2.0 (mit den neueren Schlüsseln, die auch gleichschliessend können) sollten die Schliessteile austauschbar sein. Die Schliessteile der Koffer 3.0 (mit den angeklebten „Schutzschildern“) auf Deinem 1. Bild gehen andersrum auf - es könnte sein, dass diese Teile nicht rückwirkend ausgetauscht werden können. Würde mich zwar wundern, wenn das nicht gehen sollte, ich kann das aber gerade nicht überprüfen weil zu weit weg von zuhause…

    Ich hatte schon Bedenken dass ich dort jetzt auch karosseriescheiben zwischenlegen muss um künftig Diskussionen aus dem Weg zu gehen

    11er LT? Da gehören auf gar keinen Fall Karosseriescheiben zwischen, sondern wenn dann die Floater komplett erneuert :roll:

    Herzlich willkommen hier im Forum.


    Hast Du in den 26 Jahren an dem Motorrad mal irgendetwas gemacht - oder stecken da schlimmstenfalls noch der erste Benzinfilter und die ersten Zündkerzen drin?


    Unabhängig davon würde ich vorgeschlagen, mal den Stecker des Steuergerätes unter der Sitzbank auf festen Sitz zu kontrollieren - der muss eingerastet sein, sonst hast Du eine Wundertüte die mal läuft, aber mal auch nicht.

    Den Tank würde ich genauso wie von Bernd beschrieben behandeln und Laserschweissen lassen. Da ist ein Behördentank verbaut, der von aussen aussieht wie der Tank einer 100er, aber vorne die Stifte dran hat wie die Tanks der 75er (mit Ausnahme der 75er RT - weil da ein 100er Tank verbaut ist…), die die Kühlerverkleidung halten - ein Zwitter, und weil nur an 75er Behördenmotorrädern verbaut auf dem freien Markt praktisch nicht zu finden.


    Alternativ kannst Du nach dem Tank einer K75 Basis, C oder S suchen. Da passt die jetzt verbautenKühlerverkleidung dran, Du benötigst dann aber auch noch andere Seitenabdeckungen, weil diese Tank keine Befestigungsaugen für die jetzt an Deiner Maschine verbauten Seitenabdeckungen haben…


    2. Alternative wäre ein 100er Tank - dann passen die Seitenabdeckungen nach wie vor, die Kühlerverkleidung aber nicht mehr - oder nur mit Bastelei…