To use all functions of this page, you should register.

Anleitung Staburagsen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Anleitung Staburagsen

      Der Michael (falke) und Sandy ( ninapastis) haben sich die Mühe gemacht eine Videoanleitung zum Thema staburagsen zu drehen.

      Hier das Ergebnis:

      Gruss Peter

      dabei seit 63 v.Chr.

      Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen. .

    • Re: Anleitung Staburagsen

      Sehr gut und hilfreich gemacht. :thumbup:

      Da ich das auch schon mal gemacht habe....
      ähnlichkeit vorhanden...
      -Jens-
      __________________________________________
      Frei nach dem Motto:

      Woher soll ich wissen was ich denke…..bevor ich lese….was ich schreibe...


      Allerdings bin ich der Meinung, dass einige Menschen völlig anders denken als ich.....
    • Re: Anleitung Staburagsen

      Toll gemachtes Video. :thumbup:
      Vielleicht probiere ich diese Wartung nun auch mal selbst - laut um Hilfe rufen kann ich ja dann immer noch! :oops:
      es grüßt herzlich Ludger aus der schönen Friedensstadt Osnabrück
    • Re: Anleitung Staburagsen

      "Peter KR" wrote:

      Der Michael (falke) und Sandy ( ninapastis) haben sich die Mühe gemacht eine Videoanleitung zum Thema staburagsen zu drehen.

      Hier das Ergebnis:



      Der gute Peter, bescheiden wir er nun mal ist, hat natürlich nicht erwähnt, wie viel Zeit und Arbeit er in die Bildbearbeitung gesteckt hat. Nochmals herzlichen Dank Peter! :thumbup:
      Ohne Dich und dem handwerklichem Geschick von Sandy wär aus dem ganzen Projekt nix geworden.
      Grüsse,
      Michael
    • Re: Anleitung Staburagsen

      "Falke" wrote:



      Der gute Peter, bescheiden wir er nun mal ist, hat natürlich nicht erwähnt, wie viel Zeit und Arbeit er in die Bildbearbeitung gesteckt hat. Nochmals herzlichen Dank Peter! :thumbup:
      Ohne Dich und dem handwerklichem Geschick von Sandy wär aus dem ganzen Projekt nix geworden.
      Grüsse,
      Michael


      So wächst hier halt alles zusammen ;)

      Gruss Peter

      dabei seit 63 v.Chr.

      Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen. .

    • Re: Anleitung Staburagsen

      "Alex_MZ" wrote:

      Wie oft wird eigentlich gestaburagst??


      Sandy macht das jährlich. Wenn der Kardantunnel dicht ist brauchste aber nicht so oft

      Gruss Peter

      dabei seit 63 v.Chr.

      Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen. .

    • Re: Anleitung Staburagsen

      "Ludger_OS" wrote:

      Toll gemachtes Video. :thumbup:
      Vielleicht probiere ich diese Wartung nun auch mal selbst - laut um Hilfe rufen kann ich ja dann immer noch! :oops:


      Wennst beim Wiederanflanschen des EA den Tschik (== Kippe) weglässt, tust Dir sogar noch leichter als Sandy ;)

      Wunderschön gemachtes Video - danke an alle 3 Produzenten!
    • Re: Anleitung Staburagsen

      Wann kann man denn mit der Deutschen Synchronisation rechnen? :neener: :lol:


      Nee Leuts mehr davon, ich kann nie genug davon haben, wenn andere arbeiten:D

      Gut gemacht!
      Gruß
      Andreas
      Wahre Fans könnten hier mit dem Mauszeiger aufs Emblem gehen, wenn man noch ordentlich verlinken dürfte!
      Nur der S04!


      Wer mal schauen möchte :)
    • Re: Anleitung Staburagsen

      Moin,

      super gemacht. Ich hab mich letztes Jahr noch mit der Beschreibung rumgeschlagen. :thumbup:

      Aber wisst ihr woran mich das erinnert? :question:

      "Mir könne alles - ausser hochdeutsch" :P

      Nix für ungut - aber lag mir auf der Zunge. :roll:

      Gruß Siegfried
      BMW K - alles andere ist Behelf
    • Re: Anleitung Staburagsen

      "Peter KR" wrote:

      "Alex_MZ" wrote:

      Wie oft wird eigentlich gestaburagst??


      Sandy macht das jährlich. Wenn der Kardantunnel dicht ist brauchste aber nicht so oft

      Ich mache immer die minimalinversive OP, also wie die zweite Variante im Video. Den Tunnel lasse ich dran und ziehe nur die Welle. Die Verzahnung am Getriebe sieht eigendlich immer top aus. Geht schneller ;)
      Aber da ich in der nächsten Zeit mal an den Getriebeschalter muss, werde ich in dem Zuge mal die Gummimanschette beäugeln.

      Sehr gutes Video. :thumbup: Nur wo mache ich den Untertitel an ;)
      [Blocked Image: http://home.arcor.de/hschweden/fb/henning.png]

      Warnung: Dieser Beitrag kann Spuren von Sarkasmus und Ironie enthalten!

      Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.Vermutlich Albert Einstein