To use all functions of this page, you should register.

defekte K 1100 RS Anlassen nicht möglich

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Re: defekte K 1100 RS Anlassen nicht möglich

    Alex .....danke für dein verständnis!

    ninapastis........ der killschalter war es nicht, aber ich gebe zu das ist mir auch schon mal passiert....hab kein problem damit das zuzugeben..... schämen...warum ist hier sicher jeden schon mal passiert ;) und man merkt sich sowas :thumbup:
  • Re: defekte K 1100 RS Anlassen nicht möglich

    Ich würde es mit Starthilfe probieren und dann die Ladespannung der Lima messen.

    Gruss Peter

    dabei seit 63 v.Chr.

    Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen. .

  • Re: defekte K 1100 RS Anlassen nicht möglich

    Richtig ich denke das der platt ist. Mess doch mal die Spannung der Batterie.

    Gruss Peter

    dabei seit 63 v.Chr.

    Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen. .

  • Re: defekte K 1100 RS Anlassen nicht möglich

    Hallo,

    wenn man mal annimmt, dass sie nicht wegen des Fehlers ausgegangen ist (abgewürgt), würde ich auch auf defekte Batterie tippen. Geht denn Licht und/oder Hupe?
    Gelbatterie? Die gehen mitunter sehr unvermittelt kaputt und nichts geht mehr nach einem stop; ist mir schon zweimal passiert.

    Einfach mal mit Starthilfe testen um den Fehler auszuschliessen.

    Wenn es die Batterie ist aber unbedingt die Ladespannung bei laufenden Motor messen, denn wenn die Lima oder der Regler defekt ist, wird jede Batterie mal leer...

    Grüße

    Bernhard
  • Re: defekte K 1100 RS Anlassen nicht möglich

    ... hört sich nach einem Mix aus Steckerkontaktarmut, Batteriepole nicht ganz fest und Batterie entladen wegen Staustehen und voller Leistungsbezug durch Licht und Ventilator usw. an ...
    Schöne Grüsse, Ralf CH
  • Re: defekte K 1100 RS Anlassen nicht möglich

    Lösungsansatz: Batteriespannung messen ohne alles. Das gleiche mit volles Licht an. Wenn die Spannung da schon massiv einbricht: andere Batterie anklemmen und dann wieder messen. Startversuch, wenn die Spannung in der Region um 12 V bleibt bei Licht an. Falls das dann geht: neue Batterie rein und Lichtmaschine messen - also Spannung messen, Motor starten, mit der Lima sollte dann bei erhöhtem Standgas (Choke stufe 1) ca 14 bis 14,4 V zu messen sein.

    Falls das nicht der Grund ist (startet auch mit anderer Batterie nicht): Anlasserkohlen ersetzen. Anleitung auf der Hauptseite, ist auch für ungeübte eine Aufwärmübung und gut zu schaffen - allemale billiger und besser als nen gebrauchten Anlasser mit unbekannter Kohlenlänge einzubauen.

    Und, da du eh schon dabei bist: Massekontakte reinigen und fetten mit säurefreiem Fett (Polfett nehm ich). Batteriekontakte festmachen und die Batterie richtig festmachen. Hatten wir gerade erst - Kurzschluß durch lose Batterie.

    Falls du noch was siehst (eingerissene Gummis z.B.): wenns Geld da ist, gleich mitmachen!
    Munter bleiben -
    Gerhard

    Nenn mich nicht Biker - Noch hab ich dir nichts getan

    ´s Leben kann so schön sein ....
  • Re: defekte K 1100 RS Anlassen nicht möglich

    hallo,

    danke für die vielen tip's
    werde mir das ganze mal für das nächste we vornehmen.....

    mit licht aus.....tut sich was , blinker gehen und das relai zieht an aber schaft es nicht
    man das sieht wirklich nach defekt/entladung der battrie aus
    dann wäre ich auf der autobahn mit starthilfe weitergekommen.... :shock:

    hab da eine gelbatterie verbaut, also prüfe ich die mal zu erst bevor ich tiefer gehe.
    mh...und demzufolge hab ich sie wohl beim anfahren auch abgewürgt :oops:
    wenn der motor läuft wird sie wohl keine batterie brauchen....oder?

    ein schönen sonntag abend euch allen

    grüße aus leipzig von göran
  • Re: defekte K 1100 RS Anlassen nicht möglich

    aber auf alle Fälle die Massepunkte Saubermachen!!!
    dass kann normaler weise so nicht sein.. wenn du fährst dass du die dann abwürgst und nicht mehr losbringst!
    eine K - kann man auch anschieben*zwinker
    nur mit dem starten sollte du vorsichtig sein...

    Alex
    Es gibt Menschen, die treten in unser Leben und begleiten uns für eine Weile.
    Manche bleiben für immer, denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen.

    Perfekt wäre das Leben, wenn Hirn und Herz in einer gleichberechtigten Partnerschaft miteinander Entscheidungen treffen würden!
    Bei mir ist es leider so, dass beide oft nicht mal freundschaftlich miteinander kommunizieren wollen!
  • Re: defekte K 1100 RS Anlassen nicht möglich

    "Leipziger" wrote:

    das relai zieht an aber schaft es nicht

    Moin!
    Mach nur weiter so! Ich seh schon Dein nächstes Posting vor meinem geistigen Auge:
    "Der Anlasser läuft jetzt, aber er geht nicht mehr aus! Hilfe!!"
    Heinz



    "Technischer Fortschritt ist wie eine Axt in den Händen eines pathologischen Kriminellen."

    Albert Einstein
  • Re: defekte K 1100 RS Anlassen nicht möglich

    Habedere,

    aber Heinz :mrgreen: , musst du denn gleich den ARD in den Tröt werfen? :mrgreen:
    Servus
    Peter

    Wenn ein Mann sagt, er macht das, dann macht er das auch, man muss ihn nicht alle sechs Monate daran erinnern.
    Dabei seit Mmmmh ? Wurscht, Hauptsache gerne dabei !
  • Re: defekte K 1100 RS Anlassen nicht möglich

    "Alexander_Z" wrote:

    aber auf alle Fälle die Massepunkte Saubermachen!!!
    dass kann normaler weise so nicht sein.. wenn du fährst dass du die dann abwürgst und nicht mehr losbringst!


    Alex


    Das kann durchaus passieren wenn die Batterie nen Plattenschluss hat. Einmal etwas zu untertourig angefahren oder der Lüfter springt gerade beim Anfahren an. Normalerweise puffert die Batterie das ab wenn die Lima kurzzeitig in die Knie geht. Wenn die Bakterie allerdings tot ist geht se halt mangels Strom aus.

    Gruss Peter

    dabei seit 63 v.Chr.

    Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen. .

  • Re: defekte K 1100 RS Anlassen nicht möglich

    "PeterKR" wrote:

    "Alexander_Z" wrote:

    aber auf alle Fälle die Massepunkte Saubermachen!!!
    dass kann normaler weise so nicht sein.. wenn du fährst dass du die dann abwürgst und nicht mehr losbringst!


    Alex


    Das kann durchaus passieren wenn die Batterie nen Plattenschluss hat. Einmal etwas zu untertourig angefahren oder der Lüfter springt gerade beim Anfahren an. Normalerweise puffert die Batterie das ab wenn die Lima kurzzeitig in die Knie geht. Wenn die Bakterie allerdings tot ist geht se halt mangels Strom aus.


    wieder was gelernt....

    oder wie sagte Opa...
    du kannst jeden Fehler machen - aber manche halt nur EINMAL!

    Man muss verdammt viel lernen dass man was vergessen kann!
    Es gibt Menschen, die treten in unser Leben und begleiten uns für eine Weile.
    Manche bleiben für immer, denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen.

    Perfekt wäre das Leben, wenn Hirn und Herz in einer gleichberechtigten Partnerschaft miteinander Entscheidungen treffen würden!
    Bei mir ist es leider so, dass beide oft nicht mal freundschaftlich miteinander kommunizieren wollen!
  • Re: defekte K 1100 RS Anlassen nicht möglich - Erledigt -

    hallo alle miteinander, nun möchte ich euch selbstverständlich auch das ergebniss mitteilen
    und mich bei euch allen für eure tips bedanken.

    es war die gelbatterie die zusammengebrochen ist.
    hab mir gestern eine neue gekauft (blei) und siehe da sie die k lief wie ein uhrwerk.
    bin natürlich vor freude gleich eine runde gefahren.

    hab da nur noch eine frage, kann es sein das die k auf grund des zusammenbruchs der gelbatterie aus geht?
    meiner meinung eigendlich nicht.
    also muß das abwürgen der grund sein, in verbindung mit der gringen spannung ging nichts mehr.
    anschieben ging ein mal, sie lief kurz und ging wieder aus. weitere versuche schlugen fehl.

    schönen sontag euch allen noch.

    göran
  • Re: defekte K 1100 RS Anlassen nicht möglich

    Hallo Göran
    Freut mich für dich das dein K-ute wieder rennt.
    Mach doch mal eine kleine Vorstellung und trage die VIN-Nr. ein in dein Profil.
    Hilft ungemein beim Problemensuchen.
    (Es gibt hier Leute die sind sehr scharf darauf) ;) :lollol:
    Sonst gute Fahrt weiterhin.
    Schöne K-rüsse,
    Ronny
  • Re: defekte K 1100 RS Anlassen nicht möglich

    Hallo göran,

    wie Peter schon schreibt kann eine schlappe Batterie durchaus einen Einfluss haben, aber alleine davon geht sie sicher nicht aus.

    Ich habe schon dreimal die Erfahrung gemacht, dass eine Gelbatterie nach problemlosem starten und längerer Fahrt beim wieder anlassen (nach Stopp/Pause) einfach platt war. Da hilft nur tauschen der Batterie bzw. vor Ort erstmal fremdstarten.

    Jetzt aber unbedingt die Ladespannung bei laufendem Motor messen um sicher zu gehen, dass nicht doch andere Einflüsse (Limadefekt oder Reglerdefekt) mit gespielt haben.

    Grüße

    Bernhard
  • Re: defekte K 1100 RS Anlassen nicht möglich

    Ne Batterie mit Plattenschluss zieht dir die Lima soweit runter das der Motor ausgeht. Habe ich schon oft genug erlebt.

    Gruss Peter

    dabei seit 63 v.Chr.

    Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen. .

  • Re: defekte K 1100 RS Anlassen nicht möglich

    Salve,

    bei meiner K100RT fließt bei im Leerlauf laufendem Motor und eingeschaltetem Licht ein Strom von 5-6A aus dem Akku (Entladung). Wenn dann noch der Lüftermotor dazukommt, wirds noch schlimmer.
    Man sollte in Stausituationen zumindest das Hauptlicht ausschalten, dann hält der Akku etwas länger.
    Ansonsten ist nach ca. 2 Stunden Schluß.

    Ich gehe davon aus, daß der Akku lediglich geladen werden muß, und die ganze Sache ist vergessen und der Fahrer um eine Erfahrung reicher.

    Gruß Gert
  • Re: defekte K 1100 RS Anlassen nicht möglich

    "PeterKR" wrote:

    Ne Batterie mit Plattenschluss zieht dir die Lima soweit runter das der Motor ausgeht. Habe ich schon oft genug erlebt.

    Das stimmt. Aber kann eine Gelbatterie einen Plattenschluss haben? Das ist doch eher was typisches fuer Blei-Sauere-Akkus. :question:

    Tschau,
    Django
    73 Django - "You meet the nicest people on a Honda"
    djangotours.wordpress.com/ - Riding thru life on a motorcycle