To use all functions of this page, you should register.

SACHS–Sport–Gabel? 280 ccm je Holm? Sondermodell weiß-blau 88

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • SACHS–Sport–Gabel? 280 ccm je Holm? Sondermodell weiß-blau 88

    SACHS – Sport – Gabel ? 280 ccm je Holm ?

    EDITH / Korrektur: 280 ccm wären richtig!

    Sodele, nach zwei Jahren hab ichs fertig gebracht, mal in meiner Gabel nachzusehen. Wollte endlich mal feststellen, was es für eine ist und welche Federn darin verbaut sind.
    Hinweis: meine K 100 RS ist eine (von 900) der letzten Sondermodelle, blau-weiß, von 1988.

    Auf den Holminnenseiten, also zum Rad hin, steht eine unleserliche BMW-Nr., das BMW-Kreislogo und ein weiterer Kreis. In diesem meine ich ein S-Logo zu sehen.

    Kunststoffschutzkappen runter, ein weiteres S ist auf jedem Stopfen eingeschlagen (oberes Widerlager der Federn). Diesen eingedrückt, die Sicherungsfeder herausgefummelt, Stopfen raus. Öl abgelassen. Motorspoiler abgebaut, Wagenheber drunter, Gabel entlastet.

    In Reihenfolge von oben nach unten, was ich der Gabel rechts entnahm:
    - weiße Teflonhülse, 7 cm lang
    - kurze Feder, 8,6 cm lang
    - zweite Teflonhülse, 10,5 cm, Hülse sieht an der unteren Hälfte und nur einer Seite irgendwie angeschmolzen aus
    - lange, `progressive´ Feder, 26,6 cm, Windungen mit größerem Abstand sind oben
    Genau so wieder alle Teile rein, 280 ccm Gabelöl, Gabelholm zu.

    Links war exakt das Gleiche zu finden. Einzige Unterschiede: die zweite Teflonhülse ist nur etwa 2 cm weit angeschmolzen – oder nicht fertig bearbeitet worden . . . .
    Hier ist die lange Feder zwar am selben Platz, jedoch ist sie hier mit den engen Windungen nach oben montiert. Also umgekehrt, wie im anderen Holm.

    Da die Gabel den serienmäßigen integrierten Gabelstabi hat, baute ich die Feder auch so wieder ein. Sinn oder Unsinn erschließt sich mir hier nicht.

    Auf der Suche nach Bildern fand ich nur eines, auf dem der Inhalt meiner Gabel zu sehen ist. Wenn auch die Reihenfolge der Teile daraus nicht ersichtlich ist:
    Im weißen Buch, original BMW-Rep.anleitung, 01 50 9 798 790, gedruckt 4.88

    Unter der Bezeichnung
    Teleskopgabel Sport, Serie: K 75 s, Sonderausstattung: K 75, c, K 100 RS
    ist hier unten auf Seite 31 – 17.0 (sie wurde von 8.87 übernommen) ein Foto mit der Bezeichnung 249 31 036. Zwar stimmen die Längenrelation der Foto-Distanzrohre untereinander nicht mit den Meinen (7:10) überein, dafür aber beide Federn. Zu den Dämpfern kann ich nichts sagen, ich hatte meine noch nicht ausgebaut.

    Fazit:
    `Ich glaube jetzt zu wissen, dass ich eine Sportgabel habe´. Folglich habe ich heute nicht mehr 330 ccm pro Holm eingefüllt, sondern nur noch 280 ccm. Gedanklich muss ich mich dann auch von 185 mm Federweg verabschieden, er beträgt also nur 135 mm.

    Und der bisher gespürte `harte Anschlag´ beim Überfahren von tief liegenden Kanaldeckeln oder Schlaglöchern kam (wie vermutet) nicht vom mechanischen Federanschlag, sondern von zuviel Öl in der Gabel . . . Testfahrt ist erst morgen.

    Wer meint, dass ich irgendwie falsch liege, sollte mich bitte korrigieren.
    Danke euch!
    Servus!
    BananaBoat


    The post was edited 1 time, last by BananaBoat ().

  • Re: SACHS–Sport–Gabe? 280 ccm je Holm? Sondermodell weiß-bla

    Danke für die ausführlichen Infos.
    BMW-Werkstatt M+M in Hannover hat Infos über ungleiche Ölfüllmenge links-rechts gegeben. (genau weiß ich nicht mehr)

    Das erinnert mich daran, dass ich das auch mal machen will, um die Länge für die Wilbers Federn zu wissen. - Und schon im Kopf die Priorität höher gesetzt.
    BeRo

    - zu alt für Smileys
  • Re: SACHS–Sport–Gabe? 280 ccm je Holm? Sondermodell weiß-bla

    Wie? Weder Zustimmung noch Zweifel / Widerrede / Korrektur?
    Auch nicht von denen, die dieselbe Sportgabel fahren?

    Ihr macht mich stutzig . . .

    EDITH 21. Apr. 15
    Anbei drei Fotos.
    - Auf dem linken Foto habe ich die Einzelmaße und die Einbaulage von Hand beschrieben.
    - mittleres Foto zeigt verdeutlicht die Kennzeichnung S
    - rechtes Foto zeigt ebenfalls die Einbaulage der Teile:

    Die kurze Hülse rechts oben war ganz oben in der Gabel, darunter die kurze Feder, dann die lange Hülse und
    darunter die lange Feder montiert. Letztere mit den engen Windungen nach unten.
    Diese Reihenfolge (Plastik - Metall - Plastik - Metall) macht auch Sinn. Denn: stellt man die Federflächen
    (wie auf dem Anleitungsfoto) aufeinander, so verschieben sich diese Aufstandsflächen gegeneinander.
    Ergebnis: diese Flächen liegen nur teilweise aufeinander. Am Kunststoff liegen sis dagegen vollflächig
    auf und können so die Kräfte besser übertragen.
    In meiner Gabel sind im rechten und linken Holm jeweils gleiche Teile montiert.

    Ich gehe davon aus, dass ich der erste war, der den Gabelinhalt je ausbaute.
    Es ist meiner Ansicht nach die SACHS-Sportgabel, die in meinem Sondermodell der K100RS verbaut ist.
    Files
    Servus!
    BananaBoat


    The post was edited 4 times, last by BananaBoat ().

  • Re: SACHS–Sport–Gabe? 280 ccm je Holm? Sondermodell weiß-bla

    Hallo,

    habe bei meiner die gleiche Gabel mit Wirth Federn und 330ccm 10er Gabeloel drin.
    Die engen Windungen habe ich nach oben montiert (wegen ungefederten Massen).
    Ist übrigens auch bei vielen Federbeinen werksseitig andersherum.

    Grüsse
    Alfred
    Alles Große in unserer Welt entsteht nur, weil jemand mehr tut, als er muss. Hermann Gmeiner
    Das Leben ist verdammt kurz (meine Meinung)!
  • Hallo Banana,

    Du hattest ja schonmal festgestellt das wir laut VIN zwei direkt aufeinander folgende Maschinen haben. Nun bin dabei die Gabelsimmeringe zu tauschen und bin verwirrt ob die Sportgabel auch bei mir verbaut ist ?

    Bei mir ist auch oben das S eingeschlagen, allerdings ist auf dem linken Gleitrohr ein BREMBO Schriftzug und die Nummer 1 454 325 und auf dem rechten die 1 454 326 zu sehen.

    Schaue ich bei REALOEM bzw. Leebmann nach sehe ich bei Auswahl der Sportgabel für links die 31421454323 und für rechts die 31421454324
    somit wären die Nummern fast identisch mit meinen Aufschriften- Aber warum BREMBO :confused: flyingbrick.de/index.php?attac…29daa4ce75318681f96ad206e

    Vielleicht jemand der Gabel Guru's hier der mich erhellen kann?
    Beste Grüße aus Waldhessen :mrgreen:

    Marco
  • 118140 wrote:

    Ich schubs das gerade nochmal nach oben.

    In einem anderen Thread schrieb jemand BREMBO = Fichtel und Sachs. Ist das richtig?
    Am besten mal Fotos der eingegossenen Bezeichnungen auf den Innenseiten der "Gabelfüsse" einstellen.
    Dann ist die Identifizierung am einfachsten.
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist gewöhnlich wegen Bauarbeiten gesperrt.

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. Oscar Wilde (1854-1900)
  • 118140 wrote:

    ist auf dem linken Gleitrohr ein BREMBO Schriftzug
    Das auf dem Foto ist aber nix Brembo , da siehst klar und deutlich das Logo von F & S obwohl du dein Foto Gleitrohr_links tituliert hast

    Sagt Walter von dr Oschdalb mit den alten trüben Augen :mrgreen:

    The post was edited 1 time, last by AAWARI ().

  • Oops , sorry , aber so früh am Morgen haben meine alten Äuglein noch nicht richtig ausgeschlafen .......
    Also Kommando zurück , doch Brembo :thumpup:
    PS : Hatte ich absichtlich so geschrieben um zu sehen ob ihr alle auch hellwach seid :mrgreen:

    Sagt Walter von dr Oschdalb mit den schlechten Augen ;(
  • Habe eben nochmal nach Fichtel und Sachs Logo geschaut.

    Wenn man oben auf meinem Bild nochmal schaut steht oben quer BREMBO, senkrecht dann erst das BMW Logo, dann die Nummer und darunter ist das F&S Logo!

    Walter war also doch nicht so ganz verschlafen heute morgen...
    Beste Grüße aus Waldhessen :mrgreen:

    Marco
  • dirkME wrote:

    moin

    Ich hab im Fundus noch'n karton, seit ewich. ..

    haben eure spochtgabeln auch oben eine 6fach-verstellung ???

    Irgendwie überlesen ?

    Die von mir erworbene "Sportgabel" verfügt über eine Verstellung, das sollen 6 Klicks sein.

    Mich interessiert, ob das eine Sonderausstattung, also Orig. BMW, oder eine Zubehör-Gabel ist ?


    Wenn BMW Sondermodell-Gabel, könnte ich mich den Empfehlungen hier anschliessen, was Federn und Ölmenge betrifft, wenn das irgendeine Zubehör-Gabel ist, stehe ich bissken aufm Schlauch ...
  • hoechst wrote:

    fs innereien in brembo gleitrohr?
    War auch mein erster Gedanke.
    Aber mit dem eingegossenen F&S Logo UND dem Brembo Schriftzug würde ich mich eher dem Bananendampfer (#16) anschliessen wollen.
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist gewöhnlich wegen Bauarbeiten gesperrt.

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. Oscar Wilde (1854-1900)