To use all functions of this page, you should register.

Lüfterventilator läuft ständig

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Lüfterventilator läuft ständig

    Moin Kemeinde,

    nach nunmehr mehr als 2 Jahren unbeschwerten Fahrens macht meine K 100 RS 4V jetzt Elektrikprobleme.
    ....... aber von Anfang an: Nach 4 wöchiger Standpause wollte ich die Gute mal wieder bewegen. Ich drehte den Zündschlüssel in die Startposition und sofort lief der Lüfter an. Die Batterie war megaschwach und ich habe die Maschine anschieben müssen, worauf sie auch sofort ansprang. Bei der anschließenden Fahrt lief ständig der Lüfter und weder die ABS Kontrollleuchte noch die rote Warnlampe der Lampenkontrolle gingen aus. Ansonsten lief das Motorrad völlig normal. Ich habe zu Hause das Lüfterrelais ausgebaut - der Lüfter lief nicht. Anschließend tauschte ich das alte Relais gegen ein neues - der Effekt war der gleiche - der Lüfter läuft nach Einschalten der Zündung sofort wieder an.
    Vor ca. 6000 km habe ich einen nachgebauten Harman Chip verbaut - kann das vielleicht an diesem Chip liegen?

    Wie immer freue ich mich auf Eure Antworten und Eure Hilfe!! :mrgreen:

    Grüße aus Hannover

    klausgerhard
  • Re: Lüfterventilator läuft ständig

    Mess mal den Temperaturfühler hinter dem Kühler. Am besten im Stecker des Motronicsteuergeräts. Die Belegung findest du auf den Technikseiten.


    Ne neue Batterie solltest du auch einbauen. Dann geht auch das ABS wieder.

    Gruss Peter

    dabei seit 63 v.Chr.

    Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen. .

  • Hi,
    habe die Suchfunktion benutzt, da bei mir genau das gleiche Problem auftritt.
    Moped wurde längere Zeit auch nicht häufig bewegt.
    Beim Einschalten läuft der Lüfter für immer.

    Denke ich tausche mal mein Steuergerät Bosch 0261200250 gegen eines in der Reserve 0261200709.
    Beiden sollten für K,s ohne Kat sein, wobei das letztere wohl aus einer 1100er stammt.
    Mit dem Reservesteuergerät funktioniert alles bestens - Lüfter ist aus, Moped springt an...

    Frage: Kann ich das 1100er (....709) einfach drin lassen?
    Ist das alte Schrott? Kontaktspray usw. wurde schon verwendet.
  • German Rudge wrote:

    Frage: Kann ich das 1100er (....709) einfach drin lassen?
    Das sollte eigentlich keine Probleme geben, obschon die 11er als etwas "hitziger" gelten und evtl. etwas andere Schaltpunkte haben.

    German Rudge wrote:

    Ist das alte Schrott?
    Kann man erst beurteilen, wenn der Gehäusedeckel abgehebelt und ein Blick hinein geworfen wurde.
    Heinz
    "Technischer Fortschritt ist wie eine Axt in den Händen eines pathologischen Kriminellen."
    Albert Einstein
  • HeinzNOH wrote:

    German Rudge wrote:

    Frage: Kann ich das 1100er (....709) einfach drin lassen?
    Das sollte eigentlich keine Probleme geben, obschon die 11er als etwas "hitziger" gelten und evtl. etwas andere Schaltpunkte haben.

    - Danke, schon verbaut -

    German Rudge wrote:

    Ist das alte Schrott?
    Kann man erst beurteilen, wenn der Gehäusedeckel abgehebelt und ein Blick hinein geworfen wurde.
    - woran kann mann das erkennen? Vergammelt? -
  • Mir fällt gerade auf, dass es sich um 4Ventiler handelt. Da hat der Lüfter kein eigenes Steuergerät und Du meinst wahrscheinlich die Motronik. Ob sich die 11er Motronik mit einer 100RS verträgt weiß ich so nicht. Könnte sein, dass da auch die 100er Kennfelder gespeichert sind. Ansonsten würde das Teil latürnich zu fett laufen.

    Was das Erkennen des Fehler betrifft: Evtl. sieht man verschmorte Stellen oder es riecht "elektrisch" :D .
    Heinz
    "Technischer Fortschritt ist wie eine Axt in den Händen eines pathologischen Kriminellen."
    Albert Einstein
  • Motronic - ja 2.1

    Aus alten Infos wird ja gesprochen, dass bei den späten Motorsteuergeräten = Motronic neben dem 1100er Kennfeld auch die 1000er abgespeichert sind.
  • Hallo,

    Ralf (Hoechst) hatte kürzlich geschrieben, dass die Motronic2.1 abwärtskompatibel ist und über ein Massekabel codiert ist, ob 11‘er oder K100 4V Kennfeld.
    Vielleicht meldet sich Ralf noch, oder du funkst ihn per PN an.

    Grüsse
  • MIchaeIIGB wrote:

    Hallo,

    Ralf (Hoechst) hatte kürzlich geschrieben, dass die Motronic2.1 abwärtskompatibel ist und über ein Massekabel codiert ist, ob 11‘er oder K100 4V Kennfeld.
    Vielleicht meldet sich Ralf noch, oder du funkst ihn per PN an.

    Grüsse
    Habe ja den originalen 16K Strang drin, der wohl etwas anders gepinnt ist als der der 1100er.
    Damit sollte es ja funktionieren.
  • ...bei meiner 75s leuchtete vor etlichen Jahren ständig "grundlos" die Temperaturwarnlampe: Übeltäter war nicht der Temperaturfühler sondern dieses Teil (klick!) (= Temperaturschalter für Rotlicht und Lüfter). Der "Berliner" Daniel hat mir für 10€ ein gebrauchtes verkauft, welches immer noch einwandfrei arbeitet. :idea:
    Schönen Gruß, RainerF

    - Wenn man es kann, ist es keine Kunst; wenn man es nicht kann, ist es erst recht keine -
    (Karl Valentin)