To use all functions of this page, you should register.

K75 Light

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Wenn der Apparat zum "Fallbenziner" wird ergeben sich tanktechnisch völlig neue Möglichkeiten da ja die Spritpumpe entfällt. Des Weiteren würden Luftmengenmesser und Einspritzbox nebst Kabelsalat entfallen.
    Das reizt mich schon ungemein ;)
    A botchers work is never done
  • Das ist schon klar, Reiz ist geil.

    Aber als Vergaser mag die K, wenn gefordert, dann doch den einen, oder anderen Liter mehr.


    Mach weiter, ist spannend!
    Gruß Steffen alias Gräzer

    "Im Rachen des Wolfes hat das Schaf keine Wahl."
  • Dürfte auch einige Versuche brauchen die Bedüsung anzupassen ;):

    Finds auch spannend. Mach ma :thumbup:

    Gruss Peter

    dabei seit 63 v.Chr.

    Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen. .

  • Lt. Bauer Franz sollten ja damals die ersten 75er mit Vergasern auf den Markt kommen,
    hatten aber dann um einiges mehr Leistung und waren PS-mäßig demnach zu nah an den deutlich teureren 100ern. :mrgreen:

    Somit wurde die Idee verworfen und die 3er bekamen auch ne Einspritzanlage!


    Grüße Max
    Venceremos! :thumpup: :thumpup: :thumpup: :thumpup:

    drei ... sind Spaß genug
    Mae West: Eine Kurve ist die lieblichste Entfernung zwischen zwei Punkten
  • ratte wrote:

    Bin am Pleuel erleichtern und polieren. Eine Arbeit für jemanden, der seine Eltern totgeschlagen hat. Hab für ein eines gute 5 Stunden gebraucht...
    Und wenns jetzt auch noch ne 4-Zylinder wär! :lollol: :lollol: :lollol:


    Grüße Max
    Venceremos! :thumpup: :thumpup: :thumpup: :thumpup:

    drei ... sind Spaß genug
    Mae West: Eine Kurve ist die lieblichste Entfernung zwischen zwei Punkten
  • ... würde er nicht mal einen Tag brauchen.
    Mann das dauert... :mrgreen:
    Sacht Axel*

    ... wir hatten ja nichts.

    * Vorsicht: Mein Kommentar kannSpuren von Bauschaum enthalten

    Hier verrichtete bis zum 25.05.2018 ein Tischschubser seinen Dienst.
    Danke DSGVO
  • Gewicht erleichtern K 75

    Liebe Gemeinde der K Fahrer

    Nu will ich auch was dazu sagen siehe K Modell Tuning Michel wenn mal genau hinsieht dann kann man die Kilos schon erreichen

    siehe Bild....

    Gruss Franz



    Geht nicht gibts nicht wehe wenn ich mal den Hammer in der Hand habe dann...............

    Vier braucht keiner alle guten Dinge sind Drei Pfeife,Toback,Feuer :D: :D: :D: :D: :D: :D: :trost: :trost: :trost:
    Files
    • 30746906.jpg

      (24.14 kB, downloaded 263 times, last: )

    The post was edited 2 times, last by KRacer ().

  • KRacer wrote:

    (...)
    Vier braucht keiner alle guten Dinge sind Drei Pfeife,Toback,Feuer :D: :D: :D: :D: :D: :D: :trost: :trost: :trost:

    ...hier oben im plattdeutschen Nordwesten reimt sich das anders:
    ...drei Dinge braucht der Mann: mien Ding, dien Ding und Bünting! (Rauchen schadet der Gesundheit) :coolesau:
    Schönen Gruß, RainerF

    - Wenn man es kann, ist es keine Kunst; wenn man es nicht kann, ist es erst recht keine -
    (Karl Valentin)
  • JAaaa, lass uns die Kupplungsglocken durchbohren !!! Das bringt 438 g und das Öl kann viel schneller ablaufen... Dieses Raseding ist nett, aber sicher nicht leicht- ausserdem sieht es aus wie ein kopierter chinesischer Revell-Bausatz.
    :trost:
    Schöne Grüsse, Ralf CH
  • ich find den Ofen gar nicht hässlich. Wirkt mit den 18Zöllern sehr kompakt. Das Bodywork erinnert an Endurance Renner der 80er Jahre. Schönes Ding, wenn auch mit Erleichterungspotential... ;):
    A botchers work is never done
  • Ich find dein Projekt ja megaspannend! Freu mich schon drauf, wenn wieder alles zusammengebaut ist.

    cooool!
    Gruss Maru CH :) Schaffhausen



    ich bin wie ich bin. Die einen mögen mich, die andren können mich! (Konrad Adenauer)