To use all functions of this page, you should register.

K springt nicht an ( bestimmt kein neues Thema)

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • K springt nicht an ( bestimmt kein neues Thema)

    BMW K1100RS, 96, 52tkm


    Hallo, ich bin Geordi (Dschordi gesprochen; Georg war nicht mehr frei) und neu hier im Forum. Habe seit 2 Jahren meine K1100 RS und bis jetzt keine Probleme gehabt. Sie ist ganzjährig angemeldet und ich startete sie ca. jede Woche einmal. Wenns schön draußen war, bin ich eine kleine Runde um den Ort Gefahren. War's Wetter schlecht, lief sie nur im Standgas. Die Batterie, schon älter, wurde alle paar Wochen nachgeladen. K sprang bis letzte Woche immer ordnungsgemäß an.....dann auf einmal nicht mehr. Nach mehreren Startversuchen bemerkte ich Benzingeruch. Es tropfte aus dem Benzinschlauch an der Verbindungsstelle zur Einspritzleiste ( hab sie wohl vergessen richtig anzuziehen?..bin aber mehrfach gefahren).....und seit dem springt sie nicht mehr an.

    - Anlasser funktioniert, Zündfunken sind da, jedoch erscheinen sie mir ziemlich mager....
    - Killschalter und Seitenständerschalter; beim Starten auf "0" bezw. hoch...
    es ist beim Starten so, als wäre der Killschalter in Funktion....oder er ist Defekt..?
    - Sprit ( alt) ist genügend im Tank, kommt auch bis zur Leiste....
    ist evtl. Eine Luftblase in der Einspritzleiste das Problem.....?
    - Zündkerzen (alt ) ausgebaut, waren nass und verschlammt...neue eingebaut....nichts...
    - jetzt kommt eine neue Batterie ....Nein, habe sie prüfen lassen...ist ok.

    Wer hat / hatte gleiche Probleme.....und vor allem die Lösung....??....oder ist sie einfach nur abgesoffen...?

    PS: habe heute mehrfach versucht ein Thema / Chat zu öffnen und mehrer Mitglieder zum Chat :ups:

    aufgefordert......sorry,ich übe noch und hoffe,das es nun geklappt hat. :ups:
  • Geordi wrote:

    .....PS: habe heute mehrfach versucht ein Thema / Chat zu öffnen und mehrer Mitglieder zum Chat :ups: .....

    Ach Du warst das, mich nämlich auch, aber wenn Du Hilfe brauchst ist es richtiger einen neuen Thread in der passenden Rubrik (deswegen verschiebe ich das Thema hier) zu starten, was Du ja hiermit getan hast.
  • Hatte ich schon zweimal so.

    Bei Kälte angelassen, was vergessen und noch mal kurz in die Wohnung.
    Möhre springt nicht mehr an. Kerzen funken, sind aber trotzdem Schrott.

    Nach Umstieg auf NGK ist mir das nicht mehr passiert.

    Gruß Jörg
  • Habedere Schore,

    ein herzliches Willkommen aus der Oberpfalz.

    Eines der wenigen Dinge, die so ein "Bulldogmotor" wie der der K um`s verrecken nicht derpackt ist so ein "mal eben anlassen und kurz zum Semmelholen".
    Das ist dann zumeist auch dann die Vorstufe um zum "ARD" zu mutieren, da die Batterie so schön leer wird dadurch.
    Servus
    Peter

    Wenn ein Mann sagt, er macht das, dann macht er das auch, man muss ihn nicht alle sechs Monate daran erinnern.
    Dabei seit Mmmmh ? Wurscht, Hauptsache gerne dabei !
  • Einen Motor nur kurz zu starten ohne ihn warm werden zu lassen ist bei keinem Verbrennungsmotor zu empfehlen.


    Zum einen wegen extremem Verschleiß durch Mangelschmierung und zum anderen wegen des nicht verbrannten Kraftstoffs.


    Wenn die Kerzen erneuert werden muss man voher den Motor mit gezogener Pumpensichung und tot gelegter Zündung durchdrehen lassen um den Sprit aus dem Motor zu kriegen. Sonst sind die neuen Kerzen gleich wieder nass.

    Gruss Peter

    dabei seit 63 v.Chr.

    Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen. .

  • PeterKR wrote:

    Einen Motor nur kurz zu starten ohne ihn warm werden zu lassen ist bei keinem Verbrennungsmotor zu empfehlen.


    Zum einen wegen extremem Verschleiß durch Mangelschmierung und zum anderen wegen des nicht verbrannten Kraftstoffs.


    Wenn die Kerzen erneuert werden muss man voher den Motor mit gezogener Pumpensichung und tot gelegter Zündung durchdrehen lassen um den Sprit aus dem Motor zu kriegen. Sonst sind die neuen Kerzen gleich wieder nass.



    ich dachte, du stehst auf Bosch Kerzen und die können sowas.... :lollol:
    Ich sag schon immer (fast immer), dass die Bosch Kerzen nix taugen und jedes Mal fängt irgend jemand an, darüber zu diskutieren.
    Naja, DENSO Kerzen werden in D nicht mehr vertrieben. Die kamen aus dem Rennsport und kennen derartige Probleme nicht.
  • Also Peter, bei den Bosch Kerzen waren schon immer kaputte dabei, wenn ich die vor gefühlten 1000 Jahren an meinem VW Käfer gewechselt habe.
    Da hat sich nix grundsätzlich geändert.
    Die Bosch Kerzen wurden an meiner 11er auch nass und waren hin. Ist mir mit Denso nie passiert und nach Berichten soll die NGK da auch besser sein.
    Ein Unterschied muss also bestehen bei den Kerzen...
  • Grüß dich und schöne Zeit hier

    gruß Alex...
    Es gibt Menschen, die treten in unser Leben und begleiten uns für eine Weile.
    Manche bleiben für immer, denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen.

    Perfekt wäre das Leben, wenn Hirn und Herz in einer gleichberechtigten Partnerschaft miteinander Entscheidungen treffen würden!
    Bei mir ist es leider so, dass beide oft nicht mal freundschaftlich miteinander kommunizieren wollen!
  • six1 wrote:

    Also Peter, bei den Bosch Kerzen waren schon immer kaputte dabei, wenn ich die vor gefühlten 1000 Jahren an meinem VW Käfer gewechselt habe.
    Da hat sich nix grundsätzlich geändert.
    Die Bosch Kerzen wurden an meiner 11er auch nass und waren hin. Ist mir mit Denso nie passiert und nach Berichten soll die NGK da auch besser sein.
    Ein Unterschied muss also bestehen bei den Kerzen...

    Wieviel Boschkerzen ich in meinem Leben schon gewechselt habe weiß ich nicht. Ich habe aber nie festgestellt das die besser oder schlechter als andere Kerzen waren.


    Wenn so ne Hütte mal abgesoffen ist und ich die anders nicht zum laufen bekomme mache ich die Kerzen mit nem Gasbrenner trocken. Bis auf ganz wenige Ausnahmen haben die nachher keinen Kurzschluss mehr. :mrgreen:

    Gruss Peter

    dabei seit 63 v.Chr.

    Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen. .

  • K sprang nicht an

    ...also, habe über die letzte Nacht die neuen Kerzen draussen gelassen, zuvor den Tank leergesaugt, Benzinfilter gewechselt...Feierabend. Heute: Tank raufgesetzt, alte Batterie rein, ohne Kerzen gestartet, neue Zündkerzen (trocken) wieder eingebaut, neuen Super Shell Sprit eingefüllt, 3 x den Gashahn aufgedreht......Startknopf....wummmm----und sie läuft wieder :thumbup: ..... Hat zunächst noch ordentlich gequalmt....nach paar Minuten war´s wieder normal. Morgen ist ausfahrt....vielen Dank für die gute Unterstützung.Werde in der nächsten Woche Inspektion machen, natürlich nur was ich kann....da kommen sicher noch ein paar neue Fragen.
  • six1 wrote:

    jo, so wie auf'm Boot.... anblasen :coolesau: :D: :lollol: find ich echt Schei****, dass die mir die ganzen kaputten Teile gegeben haben!
    Dann weiß ich jetzt wo die alle sind :lollol: :lollol:

    Gruss Peter

    dabei seit 63 v.Chr.

    Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen. .

  • Geordi wrote:

    ....Startknopf....wummmm----und sie läuft wieder ....Hat zunächst noch ordentlich gequalmt....nach paar Minuten war´s wieder normal. Morgen ist ausfahrt.....

    Hoffentlich springt sie morgen wieder an. ;) Heute kurz starten aber erst morgen fahren ist immer schlecht.
  • Geordi wrote:

    ...also, habe über die letzte Nacht die neuen Kerzen draussen gelassen, zuvor den Tank leergesaugt, Benzinfilter gewechselt...Feierabend. Heute: Tank raufgesetzt, alte Batterie rein, ohne Kerzen gestartet, neue Zündkerzen (trocken) wieder eingebaut, neuen Super Shell Sprit eingefüllt, 3 x den Gashahn aufgedreht......Startknopf....wummmm----und sie läuft wieder :thumbup: ..... Hat zunächst noch ordentlich gequalmt....nach paar Minuten war´s wieder normal. Morgen ist ausfahrt....vielen Dank für die gute Unterstützung.Werde in der nächsten Woche Inspektion machen, natürlich nur was ich kann....da kommen sicher noch ein paar neue Fragen.



    Wozu dreimal den GAshahn aufgedreht? Fühlst du dich dann besser? Ist das eine meditative Übung für dich?

    :mrgreen: