To use all functions of this page, you should register.

Ratlos

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Nun ist es soweit, gestern nach einem Ausritt ( 200 KM ) mach ich eine Pause bei einem Freund und als ich mich in der Dämmerung auf den Weg machen will, passiert folgendes:
    das Abblendlicht flackert und ist unter 2800 U/min AUS ! danach eine kurze Rund gedreht und zum Freund zurückgefahren und abgestellt. Danach springt sie nicht mehr an, ich höre lediglich die Einspritzpumpe surren.
    Mein Freund rät mir im 2ten Gang etwas vor und zurück zu schieben und siehe da sie springt wieder an. Bin dann fix nach Hause gefahren. Heute Morgen das selbe. die Einspritzpumpe surrt, der Anlasser rührt sich nicht.
    Bin dann los eine neue Battereie kaufen und heute Mittag war die dann eingebaut.
    Ergebniss : alles wie zuvor. Und nun stehe ich da mit meinem Talent. Ursprünglich war eine Reise in den Norden geplant - die kann ich wohl knicken.
    Ich habe schon hier im Forum rumgelesen aber leider nicht das gleiche Problem gefunden.
    Kann mir einer der erfahrenen K'ler einen Tip geben ?
    Es gibt intelligentes Leben auf der Erde - aber ich bin nur zu Besuch hier ..
  • Anlasserkohlen

    und die gibts beim Freundlichen ?
    mein nächster BMW Motorrad Händler sitzt in Lenting- da habe ich vor 2 Wochen diverse Teile ( Spiegel, Luftfilter und Kleinkram ) :( bestellt und der hat sich noch nicht gemeldet
    Es gibt intelligentes Leben auf der Erde - aber ich bin nur zu Besuch hier ..
  • Ja. Und wenn du keine 2 linke Hände hast, kannst du die selber einbauen. Bitte informiere dich VORHER, wie es geht. Sonst kommen nachher Fragen, in welche Richtung der Anlasser drehen soll......
    ... wenn du am rechten Ende des Lenkers drehst, wird die Landschaft schneller!!
  • Anlasserkohlen - naja ich ruf den mal an vlt hat er ja welche rumliegen.
    Aus und einbau sollten keine Hürde sein.
    Aber mal eine FRage : wieso haben die Anlasserkohlen Einfluss auf meine Beleuchtung ?
    Es gibt intelligentes Leben auf der Erde - aber ich bin nur zu Besuch hier ..
  • Das Ablendlicht der Blinker und die Hupe hängen am Entlastungsrelais. Das schaltet beim starten diese Verbraucher weg.


    Wenn der Anlaser nicht läuft kommt über eine Kohle Masse für dieses Relais und es zieht an. Wenn diese Kohle zu kurz ist und keinen Kontakt mehr zum Kollektor des A Motors hat fällt das Relais ab und das Licht geht aus.

    Gruss Peter

    dabei seit 63 v.Chr.

    Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen. .

  • wenn du dir den Schaltplan anschaust, siehst du, daß die Beleuchtung (und Hupe und noch ein paar unnötige Sachen) über ein Entlastungsrelais abgeschaltet werden kann. Das soll während des Startvorgangs für mehr Spannung sorgen. Die Betätigung des Entlastungsrelais zwängt sich durch den Anlasser und bei beschei... Kohlen funktioniert das nicht nicht zuverlässig. Merkmal: bei eingelegtem Gang etwas hin und her ruckeln beseitigt diese Störung - so wie bei dir


    da war der Peter mal wieder schneller...................................
    ... wenn du am rechten Ende des Lenkers drehst, wird die Landschaft schneller!!
  • Klasse ! und Danke für die schnelle Antwort, habe geade mit dem Freundlichen gesprochen und warte auf die Lieferzeit für die Kohlen- nun mit dem Wochenende wirds zwar nix aber ich denke es kommen noch ein paar sonnige Tage 8):
    Es gibt intelligentes Leben auf der Erde - aber ich bin nur zu Besuch hier ..
  • Oh, und wenn ich schon eure Aufmerksamkeit habe, schiebe ich gleich noch eine Frage nach:
    In meinem allerbesten Handbuch wird der Wechsel der Kohlen beschrieben, und es kommt Glaspapier zum Einsatz - sorry wat is dat den ? und wo bekomme ich das ? Und gibt es dazu Alternativen ?
    OkOk das waren 3 Fragen :ups:
    Es gibt intelligentes Leben auf der Erde - aber ich bin nur zu Besuch hier ..
  • Achtung. es gibt das eine oder andere Handbuch auf dem Markt, das wunderbar dazu taugt, Feuer anzumachen oder eine wackelnde K auf dem Hubtisch auszurichten. ZU MEHR NICHT, da sachliche Fehler enthalten sind!!!!
    Solltest du ein fachlich kompetentes und richtiges Handbuch suchen, dann suche hier im Forum nach der Kopie des originalen BMW Werkstatt- Handbuchs.
    Als Alternative zum Glaspapier / Schmirgelpapier / Schmirgelleinen kannst du auch feine Stahlwolle nehmen. Aber anschließend ALLE Reste GUT wegmachen (ausblasen)
    ... wenn du am rechten Ende des Lenkers drehst, wird die Landschaft schneller!!
  • lol das habe ich auch schon bemerkt. Das eine Handbuch ist von Bucheli und das andere von Haynes. Unter der min. Scheibendicke der Bremsscheiben bekomme ich von 3,5 bis 4,5 mm recht " genaue" Angaben.
    Welche mag richtig sein ? ( front) :lollol:
    Es gibt intelligentes Leben auf der Erde - aber ich bin nur zu Besuch hier ..
  • Andy, du sollst nicht immer so böse sein.!!!
    Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der K - Pferde sagt der Andreas

    Leben ist wie Zeichnen ohne Radiergummi :confused:
  • Prozedur Anlasserkohlen hab' ich auch gerade hinter mir.

    Ist beim Wiedereinfädeln des Gehäuses über den Anker ein wenig tricky. Am besten geht's, wenn Du zu zweit bist....
    Mach Dir Markierungen ans Gehäuse.

    Vor dem Einbau schließ den Anlasser mal kurz an die Bakterie an. Wenn er dreht, ist alles ok,

    Guckstu:
    technik.flyingbrick.de/images/…1_anlasser_reparieren.pdf
    Gruß
    Axel ... aus Oberfranken - in Bayern ganz oben


    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen."
    Albert Einstein

    --
    neben Moppeds gibt's noch DAS

    Don't :drinkingcheers: and :sportbike: !!