To use all functions of this page, you should register.

K75 RT, Kupplungstausch, die Sau, Kupplungskorb fest

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • K75 RT, Kupplungstausch, die Sau, Kupplungskorb fest

    Tach K-emeinde und viele Grüße von der Ostalb

    meine K-Kleine hatte am Öldruckschalter gesifft und da dachte ich, mal ein bisschen Nachziehen und gut. Fataler Fehler :shock: , Öl-Wasserpumpen Gehäuse ist am
    Gewinde des Schalters gebrochen :evil: und ich war noch nie so schnell mit meiner Öl-Auffangwaange unter der K-uten:pflaster: . Also, alles Öl abgelassen, Wasser abgelassen.
    Pumpe ausgebaut und neues Gehäuse bestellt, da das nicht mehr repariert werden kann 8): . Mein Gehäuse gibt es nicht mehr. Ich hatte Zahnrad mit 32 Zähnen und Durchmesser von 6,4cm, die neuen nur 20 Zähne und 6,1 cm Durchmesser :mad: . Also habe ich angefangen umzubauen. Bin ich noch dran... :thumbup:

    Und dann dachte ich mir, wenn die K-ute steht kann ich mich ja mal an das Staburagsen rannmachen und die Kupplung wollte ich auch schon vor 10.000 km wechseln :ugeek: .
    So, die K-leine zerlegt und dann fing der Spaß an :rolling: . Die Druckstange läßt sich nicht nach hinten aus dem Getriebe ziehen :pflaster: . Habe das Getriebe dann ausgebaut und siehe da- die Druckstange ist von hinten durchgesteckt ;): . Ist das normal oder hat mein Vorbesitzer das Ding falsch eingebaut? Lief bei mir jetzt aber 55.000 km. K-ute hat jetzt 100.002 km
    drauf und ich hatte sie mit 45.000 km gekauft. Als ich die Manschette geöffnet habe ist mir gleich mal ein Schwall Getriebeöl entgegen gekommen :?. . Also mein Verdacht:
    Druckstange von vorne nach hinten verbaut anstatt von hinten eingesteckt :thumbup: , Getriebeöl in diesem Bereich - Sau ersetzen :thumbup: . Nun ist alles weg und dann Kupplung. Oder ist die Druckstange von der 75-er anders als bei der 100-er tatsächlich von vorne nach hinten eingesteckt :pflaster: .

    Im Kupplungsbereich sah es aus wie Saustall :evil: . Bremsenreiniger und erst mal alles gesäubert. 6 Schrauben vom Kupplungskorb gelöst und versucht, das Ding nach hinten abzuziehen.
    Verzweiflung... :?. ich bekomme das Ding nicht von der Mitnehmerscheibe. Hat da jemand in der K-emeinde nen Tip für mich . Ich habe sie jetzt soweit zerlegt, dass ich alles
    in einem Aufwasch machen möchte. Simmeringe sind bestellt. Umbau des WaÖlPu-Gehäuses funktioniert nur wenn ich die Wellen tausche. Na ja und diesen Sommer wollte ich
    schon wieder und noch mit ihr fahren. Und hat mir hier jemand nen Tip, wo ich die Spezialwerkzeuge herbekommen kann :pflaster: ?

    Danke und nochmals viele Grüsse and die K-emeinde ;):
    :cool: Es ist uns heute möglich eine Botschaft in 1/5 Sekunde um die Welt zu senden. Aber es kann Jahre dauern bis diese Botschaft dann von der Außenseite des Schädels nach innen dringt (Charles F. Kettering). ?(
  • Wird Zeit, dass du dir das Reparatur-Handbuch von BMW aus unseren Technikseiten kostenlos und mit dem Segen von BMW runterlädst. Da sind die Kapitel jeweils mit den Unterschieden von Drei- und VierZylinder dargestellt.

    Auch die Zahnradpaarungen der alten und neuen Wapu findest du in Beiträgen oder auf den Technikseiten. Viel SPass beim Suchen, Lesen und DANN erst schrauben. :thumbup:
    Schöne Grüsse, Ralf CH
  • Denn sie wissen nicht was sie tun...

    Gehts Du imemr so vor? Erstmal zerlegen und dann nachdenken wie es gehen könnte?

    Nur soviel:
    Das im Getriebe Öl ist, ist richtig so. Man kann es aber auch ablassen. An der Manschette steht Öl an und kommt raus, wenn man die Manschette löst. Genau das soll die Manschette ja verhindern.
    Gleiches wir übrigens passieren, wenn Du den Simmering am Motor rausnimmst und das Öl noch drin ist.
    Die Druckstange wird bei der K75 nur von vorn eingebaut, anders geht auch garnicht.
    Und die Schwungscheibe geht nur ab, wenn vorher der O-Ring rausgepopelt wurde. Den Braucht es dann zum Einbau neu, genau wie die Mutter.

    Lies Dir das hier mal durch bevor das eine Endlosbaustelle wird.

    Grüße

    Bernhard
  • Vielleicht noch besser frag doch mal ob dir wer bei Totem Tier helfen könnte!
    nicht dass es etwas heftig wird...

    beim Versuch das Getriebe ALLEINE aufzustecken könntest du die Drucksange Himmeln
    diese ist SAUTEUER!

    lustig sind auch die 19 NM ebi der Kupplungsglocke- einmal Falsch - neuer Versuch - kostet jedesmal 12 Euro!

    lass es- ist kein Anfänger schrauben!

    gruß Alex
    Es gibt Menschen, die treten in unser Leben und begleiten uns für eine Weile.
    Manche bleiben für immer, denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen.

    Perfekt wäre das Leben, wenn Hirn und Herz in einer gleichberechtigten Partnerschaft miteinander Entscheidungen treffen würden!
    Bei mir ist es leider so, dass beide oft nicht mal freundschaftlich miteinander kommunizieren wollen!
  • ............bitte nur als Anmerkung zu verstehen, nicht als Kritik : Einfach mal die Beiträge im Forum aufmerksam lesen, da gibt es einen Bonner - Spezi für EA's und Pumpen -, wir haben einen Kupplungsdoktor, verschiedene Quellen für Ersatzteile und vor allem, wenn man unsicher ist, vor dem Schrauben fragen. Hier gibt es soviel Fachkompetenz, auch in Deiner Nähe, da stehst Du nicht alleine da.
  • festgerostete druckplatte geht mit schlagabzieher ab. (manchmal auch mit kuhfuß, aber dann verbiegt sie gern.)
    wenn du dann die kupplung runter hast, unbedingt den O-ring hinter der dicken mutter wechseln,garantiert ist der sohart, das er bein rauspopeln schon zerkrümelt.
    Dabei seit 20.Mai.2003
  • Das wird nicht besser,..

    Ja Leute, es ist schon richtig das man das RTFM berücksichtigen sollte. Soweit war ich ja auch schon mal, habe aber die Unterschiede von 4 zu 3 Zyl. überlesen.
    Die Manuals dazu habe ich ja auch schon seit geraumer Zeit und sogar das Haynes. Na ja wie gesagt hatte ich mich im Forum an die Spezies gewandt um hilfreiche
    Tips zu erhalten was ja teilweise auch passiert ist. Danke für den Tip mit dem Bonner, habe mich an Ihn gewandt, da BMW mir bis heute nicht das passende Gehäuse
    beschaffen konnte. Und ich bin kein Anfänger-Schrauber sondern habe meine Else einfach vernachlässigt und möchte es jetzt 100%-ig machen...

    Also nochmals Dank und hoffentlich kann mir der Bonner mit nem anderen Gehäuse weiterhelfen
    :cool: Es ist uns heute möglich eine Botschaft in 1/5 Sekunde um die Welt zu senden. Aber es kann Jahre dauern bis diese Botschaft dann von der Außenseite des Schädels nach innen dringt (Charles F. Kettering). ?(
  • Hat mir jemand die Adresse vom Bonner?

    Hallo K-emeinde,
    mein Desaster habe ich ja schon kundgetan. Jetzt habe ich über PN versucht, mit dem BONNER Kontakt
    aufzunehmen. Hat mir jemand die Adresse - email - vom Bonner?
    Ich brauche das Wasser-Ölpumpen-Gehäuse und er soll noch welche haben?

    Danke und viele Grüße
    :cool: Es ist uns heute möglich eine Botschaft in 1/5 Sekunde um die Welt zu senden. Aber es kann Jahre dauern bis diese Botschaft dann von der Außenseite des Schädels nach innen dringt (Charles F. Kettering). ?(
  • Hier in NRW sind derzeit Sommerferien. Eventuell ist er ja im Urlaub. PN gehen normalerweise als E-Mail an den Empfänger. Michael wird schon reagieren, wenn er da ist.

    PS: Er hat doch am 13. hier noch reingeschaut.
    Gruß Norbert
    RS [Blocked Image: http://images.spritmonitor.de/269538_5.png] LT [Blocked Image: http://images.spritmonitor.de/598572_5.png]
    Große Geister sagen in wenigen Worten viel, kleine in vielen nichts.
    Francois Duc de La Rochefoucauld
  • schmeiss das HEynes WECH!

    dann noch der Hinweis das die Kupplung eines DER teile ist die so weit ich es bis jetzt gesehen habe einer Der Anspruchvollsten
    Arbeiten darstellt-
    heb es jetzt zum 4 mal gesehen und wundere mich immer wieder, wenn Carsten das auf unter 2 Stunden macht!
    Ohne gutes Werkzeug und zum Teil "Spezialwerkzeug" ist es eine Höllenjob -
    ohne es Je gesehen ALLEINE zu machen- HUT ab! - selbstvertrauen hast du!
    Es gibt Menschen, die treten in unser Leben und begleiten uns für eine Weile.
    Manche bleiben für immer, denn sie hinterlassen Spuren in unseren Herzen.

    Perfekt wäre das Leben, wenn Hirn und Herz in einer gleichberechtigten Partnerschaft miteinander Entscheidungen treffen würden!
    Bei mir ist es leider so, dass beide oft nicht mal freundschaftlich miteinander kommunizieren wollen!
  • Was hast Du gegen das Heynes? Das Bucheli kann man wegschmeißen.
    Und wenn's denn schon weg soll, in die Bucht damit. Heynes bringt 100 € Minimum. :lollol:

    Als so tierisch anspruchsvoll empfand ich den Kupplungstausch nun auch wieder nicht, auch ohne Spezialwerkzeug. Man muss sich nur zu helfen wissen.
    Heinz



    "Technischer Fortschritt ist wie eine Axt in den Händen eines pathologischen Kriminellen."

    Albert Einstein
  • Als Höllenjob würde ich das jetzt auch nicht bezeichnen :mrgreen: Es gibt deutlich schlimmeres

    Gruss Peter

    dabei seit 63 v.Chr.

    Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen. .

  • Schrauben und kein Ende, Heynes, Bucheli und BMW-Manual

    Danke für den Hinweis mit den Ferien. Da hatte ich überhaupt nicht dran gedacht zumal die bei uns im Süden ja erst übernächste Woche beginnen.
    Zum Hinweis mit den unterschiedlichen Manuals bleibt zu erwähnen, dass es meist sinnvoll ist mehrere Bücher eines Themas zu lesen um dann das
    Richtige tun zu können. Das Heynes ist ja wohl für den Ami bestimmt gewesen und das merkt man erst, - mit dem Hinweis, dass das Heynes ja in Englisch verfasst ist-
    wenn man das von BMW dagegen liest. Und das Bucheli natürlich auch noch. Und dann gibt es auch noch den ETK. Die Bildchen sind oft sehr viel Wert, spätestens
    wenn es an den Wiederzusammenbau geht und man dann keine Schrauben "ÜBRIG" haben möchte.
    Ich habe das Privileg, in einer großen Garage, ausgestattet mit vielen Werkzeugen ohne Zeitdruck meiner ELSE Gutes tun zu können. Was da abgebaut und zerlegt ist kann da
    auch eine Weile liegen bleiben.
    Es gibt an diesem Motorrad NICHTS, was man nicht selber machen könnte. Selbstverständlich mit dem nötigen KNOW HOW und dem richtigen Werkzeug.
    Dem INGENIÖR ist nichts zu SCHWÖR. Und ich habe da noch eine andere Baustelle. Die ist von ALFA ROMEO mit Selespeed und auch da gibt es wohl keine Schraube, die ich nicht schon mindestens einmal in den Händen hatte.
    Der Kupplungstausch an der BMW ist nicht schwer jedoch muß man sich an all die Kleinigkeiten halten wie z.B. die richtigen Artikel aus den Büchern lesen - habe ich leider
    so nicht gemacht- und auf den Rat und die wertvollen Tips hier aus dem Forum achten. Und Zeitdruck habe ich auch nicht außer dem persönlichen, es endlich fertisch zu machen. Und wenn dann ein Teil ersetzt werden muß, dann soll es eben so sein.
    Jetzt habe ich meiner ELSE mit dem Avatar auch noch das Gesicht gegeben und so soll sie dann wieder dastehen, wenn sie fertig ist. :roll:
    :cool: Es ist uns heute möglich eine Botschaft in 1/5 Sekunde um die Welt zu senden. Aber es kann Jahre dauern bis diese Botschaft dann von der Außenseite des Schädels nach innen dringt (Charles F. Kettering). ?(