To use all functions of this page, you should register.

Heidenau K60 / K60 Scout Erfahrungen

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • ich bin derzeit nicht genau informiert, was die Rahmenbedingungen in Bezug auf Reifengrössen, die nicxht identisch mit den Fahrzeugherstellerangaben im Fahrzeugschein übereinstimmen, genau aussagen.

    Ich für mich habe das folgendermassen gelöst:



    Vorstellung des FZG bei einer befähigten Prüforganisation, Gutachten nach STVZO §21
    Im Gutachten stand dann folgendes:

    Zu Ziff. XYZ (das zuständige Feld für Reifengrössen, in dem die normalen 100/130 eingetragen sind) in der Allonge:
    auch ww (wahlweise) 110/140 auf Original BMW-Felge. ICH definiere Original-BMW-Felge dahingehend, das ich jegliche BMW-Felge verwenden kann. Mache ich derzeit auch, es sind Dreispeichenfelgen der K75 Ultima verbaut.


    Das habe ich dann beim Strassenverkehrsamt in den Fahrzeugschein eintragen lassen.
    Demzufolge kann ich jeden Reifen in 110/140 fahren. Inwieweit ich noch eine Reifenherstellerfreigabe benötigen würde, weiss ich nicht. Allerdings wurden die Stollen seit 2014 weder bei den mehrfachen HUs noch bei diversen Kontrollen durch die Rennleitung beanstandet.

    Kann auch daran liegen, das bei kontrollierenden Personen der Umfang des Fahrzeugscheines (Standard + 2 Blätter Allonge) mit seltesamen Einträgen, wie zb Anhängerkupplung ebenfalls ww, L&W, Remus, K11er, und Hattech-Auspuff, Melvins und France-Equipment-Bremsleitungen v/h, Wilbers v/h, Verkleidung ww K100/RS/RT usw, zu akut chronischer Lese/Kontrollfaulheit führen.


    Bei den Stollenreifen unbedingt auf Kompatibilität der vorgegebenen Angaben achten !!!

    Wichtig: Traglastindex, V-Max-Index, Reifenbezeichnung allg.


    Der Heidenau Scout/K60 kommt inzwischen nicht mehr für eine problemlose Nutzung an K100/75 in Frage. Nach neuer Rechtsprechung MUSS die Pelle dem Geschw.-Index des Reifens mind. 10 kmH über dem Geschw.-Index des Motorrades liegen. Die Pelle ist leider zu langsam für die K100. Selbst für eine K75 :D:

    Die Übergangsregelung dazu sagt aus, das bei Verwendung eines Aufklebers, im Sichtbereich des Fahrers, auf V-Max-Winterreifen, mit entspr. kmH-Angabe, Reifen mit DOT vor 2018 weiter verwendet werden können. Mein entsprechend angelegter Vorrat wird voraussichtlich bis ca Ende 2021 reichen, danach muss ich selber schauen.

    Oder, wie schon angedacht, über Schweizer Steuergerät, die V-Max der K100 in entsprechende Dimension senken, habe ich schon mit meinem Prüfer besprochen, er würde dazu ein Gutachten erstellen, das ich dann über Strassenverkehrsamt in den Schein eintragen lasse. Steuergerät ist schnell getauscht, falls ich mal auf die Rennstrecke will. :rolling:


    Ausserdem hat der Vorderreifen K60 die Kennung TT, NICHT TL. Der Scout für hinten ist in Kennung TL erhältlich.

    The post was edited 1 time, last by dirkME ().

  • Vielen Dank @dirkME für die ausführliche Antwort!

    Ich werde mal mit einem Prüfer sprechen wie der das sieht, denn meine Mücke schafft ja dank der Drossel eh nur 140, vielleicht lässt sich das ja so realisieren :)

    Notfalls kommt halt der BT46 als Pelle drauf! Fahren ist ja besser als schieben :D
  • zur fahraualität des heidenau ist hier ja schon einiges geschrieben


    ja, das ist ein WINTERREIFEN mit Flocke und M&S-Kennung. das war seinerzeit der grund, warum ich mich dafür entschieden hatte; bin völlig kälteunempfindlicher ganzjahresfahrer.

    Aufgrund des hohen silikatanteils und der grundmischung macht die Pelle diesen Job ausgezeichnet, kälte, nässe, feiner schotter, nimmt der alles, ohne grossartig am grip zu verlieren. konkurrenzlos besser als alles andere was man auf einer k fahren kann.

    logisch wäre dann höherer verschleiss bei höheren tempetaturen.

    Jein. hier in unseren mittelgebirgen habe ich im Sommer hinten eine laufleistung von ungefähr 10-12kkm, vorne bis 14-15 kkm.


    allerdings 2018 in den pyrenäen hinten mit 7kkm, vorne war seltsamerweise auch nix mehr. sicherlich den lufttemperaturen bis 39 Grad und den wirklich höheren asphslttemperaturen geschuldet.


    fazit: sieht kagge aus, hat aber grip vergleichbar mit bt45, bloss Mind 4-fache Laufleistung.


    bessere Pelle noch nie gefunden. der Avon rr hat noch mehr laufleistung, aber ist holzklasse, gerade das vorderrad.