To use all functions of this page, you should register.

Achtung Betrugsversuch!!!

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Achtung Betrugsversuch!!!

    Hallo an alle,

    mit großem Erstaunen musste ich heute feststellen das jemand versucht mein Moped zu verkaufen....... :evil: Ich bekam die Info das meine MARTIN K1 bei Auto Scout zum Verkauf angeboten wird.

    Ich habe das umgehend bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Im laufe des Tages wurde die Anzeige bei Auto Scout gelöscht. In anderen Portalen ist sie aber immer noch zu sehen und auch Google gibt einige Informationen:

    dasparking-motorrad.de/gebrauc…bmw-k-1-brune/80L1F4.html

    Würde mich sehr freuen über jeden Hinweis um dieses MEGAARCHLOCH zu finden. Als Wohnort des "Verkäufers" wird Neuss Rosellen angegeben......



    VG

    Roland

    The post was edited 1 time, last by Afrika ().

  • Hallo!

    Es ist leider bei vergammelten Exemplaren inzwischen fast üblich Bilder von einem "Sauberen" Fahrzeug gleichen Typs in einschlägige Verkaufsplattformen zu setzen um seinen traurigen Haufen für einen hohen Kurs los zu werden.
    Fragen ob man die Bilder als "Beispielbild" verwenden darf ist leider bei solchen Menschen auch out :(

    Die ganz dreiste Masche ist es solch eine Bild einzustellen und kein Fahrzeug zu haben...

    Sepp
  • Ich hatte letzten mehrere male bei der kleinen bucht jemand der Bilder immer wieder verwendet hat , und für kleines Geld die Maschinen BMW ,HD , Duck , Usw. verkaufen wollte . Aber man sollte ihn nicht über die bucht anschreiben sondern direkt anmailen.

    Und schon hatte er die Daten . Und die Bilder waren auch geklemmt. Es wird immer schlimmer :evil:
    Schöne K-rüsse, vom Linken Niederrhein wünschen

    Gisela und Michael
  • Wenn das Bild direkt verlinkt ist, würde ich es gegen eins austauschen, das dem Portalbetreiber die Schamesröte ins Gesicht treibt. :rolling:
    Heinz



    "Technischer Fortschritt ist wie eine Axt in den Händen eines pathologischen Kriminellen."

    Albert Einstein
  • Ja, die Betrüger...diese mail habe ich gestern bekommen und gerade gemeldet über Autoscout24...

    Hallo Verkäufer,

    Am okay mit dem Preis und bin bereit, Sie zu zahlen .. Die Zahlung erfolgt per Scheck Gültig Bank, wenn du den Scheck erhalten, und Sie haben den Scheck von Ihrer Bank eingelöst, und wenn das Geld auf Ihr Bankkonto meinem Verlader kommen und holen die Ware werde ich die folgenden Informationen schicken Sie müssen die Prüfen Sie

    Vollständiger Name:
    Vollständige Adresse:
    Stadt:
    Postleitzahl:
    HandyNummer: #
    Preis: €?

    Vielen Dank und beste Grüße


    Stinkt zum Himmel und mit den Checks kann ich mir beileibe noch nicht mal den Ars... abputzen. Die sind zu klein oder mein Ars.. zu groß :rolling:
  • Moin.

    Das Spiel habe ich im letzten Jahr gehabt.
    Auf meine Verkaufsanzeige hat sich nach ca. 4.Wochen jemand aus Norwegen mit ähnlichem Text gemeldet. Habe das Spiel über zwei Wochen mitgespielt.
    Obwohl ich immer wieder das hanseatische Kaufmannsprinzip (Geld gegen Ware, nichts Überweisung etc)) bei meinen Antworten vorangestellt habe, kamen immer neue Vorschläge zum Eigentumswechsel und Geldtransfer.

    Dank unseres norwegischem Formsmitglied und einiger sonstiger Speditionsfachleute im Forum konnte die angebliche Lieferaddr. und der "beauftragte Spediteur" verifiziert werden.


    Alles Fake!

    Finger weg von solchen Angeboten!!
    Mit Gruß von der Siegmündung

    Manfred
  • Afrika wrote:

    Hallo an alle,

    mit großem Erstaunen musste ich heute feststellen das jemand versucht mein Moped zu verkaufen....... :evil: Ich bekam die Info das meine MARTIN K1 bei Auto Scout zum Verkauf angeboten wird.

    Ich habe das umgehend bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Im laufe des Tages wurde die Anzeige bei Auto Scout gelöscht. In anderen Portalen ist sie aber immer noch zu sehen und auch Google gibt einige Informationen:

    dasparking-motorrad.de/gebrauc…bmw-k-1-brune/80L1F4.html

    Würde mich sehr freuen über jeden Hinweis um dieses MEGAARCHLOCH zu finden. Als Wohnort des "Verkäufers" wird Neuss Rosellen angegeben......



    VG

    Roland

    Zum Glück ist nichts weiter passiert ....
    Ich kann nur noch den Kopf schütteln, was heutzutage los geht.
    Profit schlagen auf Kosten von anderen - so lautet das Motto
  • Ich habe am Wochenende ein Fax (!) von einem spanischen Rechtsanwalt bekommen. In recht gutem Deutsch teilt er mir mit, dass mein Verwandter Peter N. verstorben sei und mehr als 14 Millionen € auf mich als Erben warten. Er schlägt mir vor, er behielte 35%, 15% gingen an eine gemeinnützige Oranisation und die restlichen 50% an mich.
    Ich solle einfach mit dem Büro in Madrid in Verbindung treten.

    Momentan könnte ich 7 Millionen gut gebrauchen, gestern das Auto vollgetankt, eine neue Battierie für die K gekauft und der Wochenendeinkauf steht auch bevor..... :rolling:


    Aber die Masche per Fax ist wirklich neu, oder?


    Joachim
    "Wie herrlich ist es nichts zu tun
    und dann vom Nichtstun
    auszuruh'n"

    (Heinrich Zille, 1922)

    :police: Nichts gegen Beamte - die tun doch nichts! :police:
  • JoNej wrote:

    Ich habe am Wochenende ein Fax (!) von einem spanischen Rechtsanwalt bekommen. In recht gutem Deutsch teilt er mir mit, dass mein Verwandter Peter N. verstorben sei und mehr als 14 Millionen € auf mich als Erben warten. Er schlägt mir vor, er behielte 35%, 15% gingen an eine gemeinnützige Oranisation und die restlichen 50% an mich.
    Ich solle einfach mit dem Büro in Madrid in Verbindung treten.
    Momentan könnte ich 7 Millionen gut gebrauchen, gestern das Auto vollgetankt, eine neue Battierie für die K gekauft und der Wochenendeinkauf steht auch bevor..... :rolling:
    Aber die Masche per Fax ist wirklich neu, oder?
    Joachim


    Ääh, neu? :confused:

    Diese Fake-faxe waren doch quasi die Vorlage für die gefakten Emails. Das ist eben wie bei real ebay: täglich steht ein neuer Dodel auf.
    Wegwerfen oder löschen und gut ist.
    Ich bin nicht stur, ich bin nur Meinungsstabil!

    Es gibt Leute die können mich am Ende meiner Wirbelsäule behandeln wie eine Briefmarke! :neener:


    Es muss nicht immer alles Sinn machen, manchmal reicht's aus wenn's Spass macht!

    Bis neulich, Christian!
  • K-aot wrote:

    Wegwerfen oder löschen und gut ist.

    Joachim antwortet nicht. :shock:

    JoNej wrote:

    gestern das Auto vollgetankt

    Er hat sich wahrscheinlich in der Stunde, die es bis zur hilfreichen Antwort gedauert hat, schon auf den Weg nach Spanien gemacht. ;)

    Die Antworten müssen einfach schneller kommen.
    So wie im Technik-Bereich.
    Da dauert's doch auch nur max. 5 Minuten. :mrgreen:
  • Wer Zeit hat (und Spass am "Schmökern") klickt hier .
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist gewöhnlich wegen Bauarbeiten gesperrt.

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. Oscar Wilde (1854-1900)
  • Nein ich war nicht in Spanien, ich habe nur meinen Geldspeicher aufgeräumt und Platz für die 7 Mios gemacht... :thumbup:

    Joachim
    "Wie herrlich ist es nichts zu tun
    und dann vom Nichtstun
    auszuruh'n"

    (Heinrich Zille, 1922)

    :police: Nichts gegen Beamte - die tun doch nichts! :police:
  • Hatte mich schon gefragt, warum die Brune schon wieder zum Verkauf steht.
    Besitze die MB1016, ist mit k100 2V Motor.
    Bis jetzt dachte eine Martin Brune k will keiner mehr haben.
    Aber vielleicht haben sich die Zeiten geändert.
    :thumbup:
  • Hallo Ingo,
    schön zu hören das es noch einen weiteren Martin K1 Fahrer gibt. Ich hab übrigens die Nr 18. Kenne hier bei mir noch einen weiteren Martin Besitzer. Und das die keiner haben will kann ich nicht bestätigen. Letztes Jahr bei den Bikers Classics in Spa war das Interesse überwältigend..... :)

    VG
    Roland
  • Aber die Masche per Fax ist wirklich neu, oder?
    Nöö, ist nicht neu. Die gab es schon Anfang der 90er. "Nigeria-Connection" oder so ähnlich wurde das genannt, weil es von dort seinen Anfang nahm.
    Die Email ist der Nachfolger davon. Ich habe vor 2 Jahren so viele davon bekommen, in denen mir mitgeteilt wurde, daß wieder irgendein Verwandter von mir gestorben sei, daß da mittlerweile ganze Landstriche entvölkert sein müßten. Dem letzten hatte ich diesbezüglich mein Beiled zu seiner Einsamkeit übermittelt und ihn gebeten, mit irgendwas giftigem zu spielen. Seitdem ist Ruhe gewesen. Gott sei Dank.

    Gruß
    Klaus
    Gruß
    Klaus

    Dieser Beitrag beruht auf einer wahren Begebenheit. Die Personen der Handlung sind frei erfunden. Jede Ähnlichkeit mit lebenden oder verstorbenen Personen, Firmen, Körperschaften des öffentlichen Rechts, Anstalten, Gestalten und Verunstaltungen sind rein zufällig. Außer Tiernahrung.