To use all functions of this page, you should register.

Einstieg ins Garmin 390

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Einstieg ins Garmin 390

    Ich habe es mir angetan, und mir das 390 geholt.
    Erster Eindruck, mal abwarten ob es die Kohle wert ist.
    BC und die Updates haben schon mal Nerven gekostet, aber die erste Tour ist auf dem Gerät.

    Bevor ich unterwegs die Feinheiten raus finde, was ist der Unterschied zw. Route und Track?
    Wenn ich eine Route auf Gerät schiebe, sagt Garmin importiere Route.
    Wenn ich einen Track schiebe, sagt Garmin wandele um im Route.

    Witzig finde ich BC, Karl_MKK hat mir freundlicherweise die Tour „Rund um Hessen“ geschickt.
    Sind 3 Routen, leider in der falschen Richtung. Als vereint (ca. 1400 km) und Richtung gewechselt, ergeben dann knapp 9000 km. Monitor sah dann ungefähr so aus wie unser frisch renoviertes Wohnzimmer, nachdem unser krabbelnder Kleiner damals seiner großen Schwester die Filzstifte gemoppst hat.

    Erster Versuch der Halterung gefällt mir an der RS schon gut, wird dann am Montag noch mal in schön gelasert. Mal schaun ob in VA oder lieber ST und dann KTL und Pulver in Schwatt.

    Verkabelung wird erst mal fliegen gelegt, einmal weil das Kabel sich nicht schnell vom Halter trennen läßt (danke für das mitdenken von Garmin) zweitens weil das Gerät auch noch an Claudias Moped soll.

    Weder an die RS noch an die Erna kann ich eine 12V Kippenanzünderdose vernünftig bzw. ohne große Löcher zu bohren montieren, ohne das mich der Stecker stört. Bei der RS wäre ja noch der Bürzel, passt aber nicht bei der Kawa.
    Jetzt war mein Gedanke an eine kleine Kupplung mit IP67. Ideal mit Deckel für die Buchse.
    Wahrscheinlich bin ich zu blöd zum suchen, aber ich finde nichts gescheites im Netz.
    Ideal wäre Reichelt, weil ich auch noch eine KungLong brauche. Da habe ich aber aufgegeben.

    Gruß Jörg
  • Hallo Jörg,

    ich kenne das 390er nicht im Detail, vermute aber das die Halterung ähnlich wie beim 660er ist.
    Meine Lösung war einfach ne zweite Halterung zu kaufen, die war recht günstig.
    Vielleicht auch ne Option für Dich.
    Stromversorgung bei der 11er kommt bei mir über den Stecker für das Zubehör im Relaiskasten, der Traktor
    hat dafür ein Anschlusskabel im Programm

    Gruß Micha
    In der Ruhe liegt die Kraft.

    [Blocked Image: http://www.rantz.de/bild/k1100.jpg] [Blocked Image: http://www.rantz.de/bild/r1150r-200.jpg] [Blocked Image: http://www.rantz.de/bild/R1.jpg]
    K1100RS (ABS1) / R1150R Rockster (I-ABS) / Yamaha YZF-R1 RN12
    [Blocked Image: http://images.spritmonitor.de/117722_5.png] [Blocked Image: http://images.spritmonitor.de/525862_5.png]
  • Joerg_LM wrote:

    Ich habe es mir angetan, und mir das 390 geholt.
    Erster Eindruck, mal abwarten ob es die Kohle wert ist.
    BC und die Updates haben schon mal Nerven gekostet, aber die erste Tour ist auf dem Gerät.



    Gruß Jörg


    Ihr mit euren Abkürzungen. Was bitte ist BC???? Habe mir letztes Jahr das 390er gekauft. Die Updates laufen schnell und flüssig. Nervenaufreibend ist da wirklich nichts.
    Die Routenplanung machste mit Tyre, das geht sowas von schnell von der Hand; genauso schnell wie die Berechnung von Google Maps.

    Gruß
    Achim
  • @Micha,
    der Stecker vom Trecker ist schon von der Griffheizug belegt, und bei der Kawa liegt die Buchse leider nicht unter der Sitzbank.
    Wobei die Idee Charme hat, Kabelbäume aus Schlachtmopeds gibt es ja genug.

    @Achim,
    BC ist BaseCamp. Bin mir noch nicht sicher, aber nach Einarbeitung könnte es besser als Tyre oder die Daten-Kracke sein.
    Vorteil: gleiches Kartenmaterial Planer und Navi, und es funzt offline. Macht hier Sinn bei stark schwankender LTE Leistung.

    Gruß Jörg