To use all functions of this page, you should register.

Vielleicht ein Reifentipp für die GS-Treiber unter uns („neuer“ Conti TKC 70)

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • hinten hat der TKC 70 jetzt bei mir 4000km runter, finde den immer noch für meinen Einsatzzwecke hervorragend und wird bestimmt nochmal 4k machen.

    Nass, kalt, Hitze alles macht er brav mit. Im engen Geläuf mit Druck (halt so viel wie bei der 1150er geht) aus der Kehre leistet er sich keine Schwächen:
    Screenshot_20190810-184235_Gallery.jpg


    Vor 1000km hat sich auch auf dem Vorderrad endlich auch ein TKC 70 dazu gesellt. Rein von der Haftung beim Fahrverhalten auch super. Allerdings bringt er eine gewisse "Teigigkeit" ins Fahrgefühl. Vorgestern bei der Anfahrt zum Susten war das so ausgeprägt, dass ich anhielt und den festen Sitz von Vorderrad und Gabel geprüft habe, aber alles ok.

    Im Laufe des Tages habe ich mich dann dran gewöhnt und dem keine Beachtung mehr geschenkt. :D
    Viele Grüße,
    Georg

    "Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen" - Konfuzius
    "Intelligenz ist die Fähigkeit, seine Umgebung zu akzeptieren" - William Faulkner
  • bisschen luftdruck optimieren bitte. und weniger in die kurven reinbremsen. oder nen strassenreifen montieren, georg :D
    Schöne Grüsse, Ralf CH
  • Das ist ein kleiner Nachteil des gröberen Profils, dass es niedrigen Luftdruck und Hineinbremsen in die Kurve mit Sägezahnbildung quittiert. Mein Vorderreifen erinnert mich durch vernehmliches Rubeln in der Kurve daran, dass seine Tage gezählt sind.
    "Meine Beine sind grau, meine Ohren sind leer, meine Augen sind alt und gebeugt..." - Brian - Szene 13
  • New

    Halloele,

    dann bringe ich mal meine Erfahrungen mit ein, auch wenn sie sich nicht mit Euren decken.

    Fahrzeug F800GS ADV
    Kilometerleistung gesamt rund 11.000 - er hätte noch ein paar Kilometer mehr gemacht
    2018 D- A - HR - Montenegro - Albanien - Griechenland und Retour
    2019 D- A - IT - Livorno - Sizilien durch IT längs wieder retour.

    2018 war ich sehr zufrieden mit dem Reifen, 2019 am Anfang war auch noch gut. Ab ca. Kilometer 7000 hat er angefangen Spurrillen nachzulaufen. Veränderungen im Luftdruck haben keine Verbesserungen gebracht. Da mich das nervt habe ich ihn dann runter genommen. Fazit guter Reifen auf den ersten zwei dritteln der Lebensdauer, danach Schrott. Insofern für mich keine brauchbare Alternative zum Tourance (Urmodell)

    Jetzt teste ich auf der 800er mal den Heidenau K60 Scout, mal sehen was dabei in Summe rauskommt.
    Herzliche Grüße

    Ralf - der mit dem Seitenwagen tanzt
    mein Hut, mein Stift, mein Blog: tremola.wordpress.com/
  • New

    Die Frage ist eben, wie man "Lebensdauer" definiert. Den ersten Satz habe ich auch - weil Wechseln grad nicht möglich war - ca 10.000 km gefahren. Die letzten 1000 waren kein Spaß.

    Nach 9000 wechseln, dann passt das,
    meint der
    Klaus

    Die Heidenauer würden mich auch noch interessieren. Bis jetzt haben mich allerdings so Berichte über Lautstärke zwischen 80 und 100 km/h abgeschreckt. Das wäre nämlich grad so im "Zielbereich" für meine Lieblingsstraßen.
  • New

    Klaus_GP wrote:

    Die Frage ist eben, wie man "Lebensdauer" definiert. Den ersten Satz habe ich auch - weil Wechseln grad nicht möglich war - ca 10.000 km gefahren. Die letzten 1000 waren kein Spaß.

    Nach 9000 wechseln, dann passt das,
    Naja für mich hat ein Reifen auf meinem Reisemotorrad dann sein Lebensende erreicht wenn ich ihn legal nicht mehr fahren darf. Bis dahin muss er zu mindestens befriedigend fahrbar sein. Das er schlechter wird akzeptiere ich. Aber im Vergleich zu anderen Reifen mit ähnlichen Kilometerleistungen hat der TKC70 halt deutlich mehr abgebaut.

    Bei der K1 ist meistens das Alter der Reifen der Wechselgrund und nicht die Kilometerleistung. :)
    Herzliche Grüße

    Ralf - der mit dem Seitenwagen tanzt
    mein Hut, mein Stift, mein Blog: tremola.wordpress.com/
  • New

    Dann berichte doch mal, wie sich die Heidenaus im Vergleich zu den TKC machen. Die wollte ich nämlich aufziehen, als ich auf die TKC aufmerksam wurde.
    "Meine Beine sind grau, meine Ohren sind leer, meine Augen sind alt und gebeugt..." - Brian - Szene 13
  • New

    Halloele,

    Fran-K-EN wrote:

    Dann berichte doch mal, wie sich die Heidenaus im Vergleich zu den TKC machen. Die wollte ich nämlich aufziehen, als ich auf die TKC aufmerksam wurde.
    werde ich machen. Aktuell sind es noch keine 1000km weil die letzte Tour habe ich mit der Ente gemacht.

    Bei trockenem Wetter kann ich sagen das ich die Haftgrenze der Reifen nicht nicht erreicht habe.
    Was ich auch bemerke ist das der Reifen deutlich lauter ist, war aber klar da gröbere Stollen.
    Am Wochenende geht es zum HU Treffen nach CH und danach zu einem Treffen im Allgäu.
    Dann sollte ich eine Meinung zum Thema Kurven haben. :)
    Herzliche Grüße

    Ralf - der mit dem Seitenwagen tanzt
    mein Hut, mein Stift, mein Blog: tremola.wordpress.com/