To use all functions of this page, you should register.

Funke und Co. Erledigt

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Zündendstufe kann nicht da die Einspritzdüsen auch nix tun.


    Roy bitte die komplette Stromversorgung am Steuergerät messen.

    Gruss Peter

    dabei seit 63 v.Chr.

    Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen. .

  • @Thomas...gemacht - OK

    @Ronald...zu spät, aber du bekommst ein Stg. nächste Woche

    @Peter...da muss ich nur Wissen wie :ups: in voraus,Vielen dank
    Düsen: Strom kommt irgendwie an, stehe weiter oben, ca 8V, aber mangels Diodenprüflampe........
    aus Norwegen, liebe grüße.
  • Hallo Roy,

    hast du ein Multimeter - ein Messgerät für Spannung, Strom und Wiederstände - ?

    Dass zwei Steuergeräte gleichzeitig defekt sein sollen, halte ich für sehr unwahrscheinlich.

    Viele Grüße

    Bernd
    Das Glück dieser Erde liegt nicht auf dem Rücken eines Pferdes, sondern auf der Sitzbank eines Ziegelsteines!

    Meint Bernd_RE
  • Bernd, stink normales Multimeter habe ich + ein normale Prüflampe

    Morgen Nachmittag sehen wir weiter, ich muss in 4 Stunden meine 85 km zu Arbeit absolvieren
    aus Norwegen, liebe grüße.
  • Hallo Roy,

    ich schaue mal, dass ich bis dahin eine kleine Prüfliste zum Ausmessen erstelle.

    Viele Grüße

    Bernd
    Das Glück dieser Erde liegt nicht auf dem Rücken eines Pferdes, sondern auf der Sitzbank eines Ziegelsteines!

    Meint Bernd_RE
  • Du musst an der Motronik erstmal 3 Sachen messen.


    An Pin 9 müssen ca. 12V anliegen bei Zündung ein.

    An Pin 18 muss immer ca. 12V anliegen

    An Pin 5 Masse

    Im Schaltplan auf die Motronic klicken dann hast du die Pinbelegung

    Gruss Peter

    dabei seit 63 v.Chr.

    Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen. .

  • Richtig Peter.
    und unbedingt unter last messen...also mit prüflampe, auch die masse. (ich als kfz elektriker täte da sogar ne halogenbirne dranhängen...aber vorsichtig, damit kein pin wegbrennt!!!!)
    Dabei seit 20.Mai.2003
  • Hallo Roy,

    kannst du die nachstehenden Punkte bitte prüfen?

    Spannungsmessung bei eingeschalteter Zündung (Killschalter ein, Getriebe in Neutralstellung):
    - Batteriespannung:
    Messungen am Motronicstecker
    - Massepol Batterie – Klemme 9 des Motronicsteckers (es müssen ca. 12 V messbar sein):
    - Massepol Batterie – Klemme 18 des Motronicsteckers (es müssen ca. 12 V messbar sein):
    - Pluspol Batterie – Klemme 5 des Motronicsteckers (es müssen ca. 12 V messbar sein):

    Messungen mit aufgestecktem Motronicstecker
    - Masse Batterie – Einspritzdüsen-Stecker (bei jeweils einem Kontakt müssen ca. 12 V messbar sein:
    - Masse Batterie – Klemme 15 an der Zündspule (es müssen ca. 12 V messbar sein):

    Gegebenenfalls Widerstandmessungen (Zündung aus, bzw. Masse von Batteriepol ab):
    - Klemmen 21 bzw. 32 des Motronicsteckers – Stecker des Kühlwasserfühlers:
    - Klemmen 22 bzw. 32 des Motronicsteckers – Stecker des Ansaugluftfühlers:
    - Klemme 15 des Motronicsteckers – jeweilge Kontakte der Einspritzdüsenstecker:
    - Klemmen 8, 26, 29 und 5 am Motronicstecker – Hallgeberstecker (Kabelbaum):

    Ich bin gedanklich noch auf einem anderen Pfad unterwegs.

    Du hast ja im Zuge des Ventileinstellens auch den Steuerkettenkastendeckel – inkl.- der Demontage des Hallgebers – abgebaut. Hier stellen sich mir folgende Fragen:
    - Sind Hallgebereinstellplatte und Blendenrotor wieder eingebaut worden und wenn ja in der richtigen Position (Fixierstift)?
    - Hat der Hallgeber die gleiche Einbaulage wie beim Ausbau?
    - Die Platte des Hallgebers wurde ja von dir gesäubert. Ist es dabei vielleicht zu einer Beschädigung des Hallgebers oder eines Anschlusskabels gekommen?

    Ich weiß, viele Fragen…

    Viele Grüße

    Bernd
    Das Glück dieser Erde liegt nicht auf dem Rücken eines Pferdes, sondern auf der Sitzbank eines Ziegelsteines!

    Meint Bernd_RE

    The post was edited 1 time, last by Ziegelfan ().

  • Spannungsmessung bei eingeschalteter Zündung (Killschalter ein, Getriebe in Neutralstellung):
    - Batteriespannung: 12.7V

    Messungen am Motronicstecker
    - Massepol Batterie – Klemme 9 des Motronicsteckers (es müssen ca. 12 V messbar sein): 12V OK
    - Massepol Batterie – Klemme 18 des Motronicsteckers (es müssen ca. 12 V messbar sein): 12V OK
    - Pluspol Batterie – Klemme 5 des Motronicsteckers (es müssen ca. 12 V messbar sein): 12V OK

    Messungen mit aufgestecktem Motronicstecker
    - Masse Batterie – Einspritzdüsen-Stecker (bei jeweils einem Kontakt müssen ca. 12 V messbar sein: 0
    - Masse Batterie – Klemme 15 an der Zündspule (es müssen ca. 12 V messbar sein): 12V OK

    Gegebenenfalls Widerstandmessungen (Zündung aus, bzw. Masse von Batteriepol ab):
    - Klemmen 21 bzw. 32 des Motronicsteckers – Stecker des Kühlwasserfühlers: 5,68
    - Klemmen 22 bzw. 32 des Motronicsteckers – Stecker des Ansaugluftfühlers: 4,83
    - Klemme 15 des Motronicsteckers – jeweilge Kontakte der Einspritzdüsenstecker: 0
    - Klemmen 8, 26, 29 und 5 am Motronicstecker – Hallgeberstecker (Kabelbaum): 8, 26, 29 alle nichts, 5 = 0,0

    Alles unter Vorbehalt

    Und es wird besser: (Kann am Mechaniker liegen :ups: )

    Eine LED Prüflampe heute geliehen: Angeschlossen am Düsenstecker:Anlasser betätigt...und es ist ein blinken zu sehen, passende zum Motorumdrehungen.

    Nachtrag: Ich habe 4 neue Düsen drinnen, das kann doch nicht sein das die...............

    So ein billiges testdingens zum testen um Strom geliefert wird zum Kerzen hin, und sehe, da blinkst auch...

    [Blocked Image: https://dl.dropboxusercontent.com/u/125236/Tester.jpg]

    Ich verstehe nicht mal Bahnhof ?(
    aus Norwegen, liebe grüße.

    The post was edited 1 time, last by RoyRogers ().

  • Wenn ich jetzt gemein wär-Sprit drin? :trost:

    Biete 500. :whistling:

    gruss holm




    Nein, das war ein Jux, ich hoffe , das du das wieder mit der Hilfe des Forums hinbekommst. :grouphug:
    Meine Ost-Motorräder: Simson KR50,S51, Berliner Roller, Jawa175, MZ ES250, TS250/1, ETZ250+251
    Meine ehemaligen BMW: R65, K75, K100LT LIMITED EDITION, R1100GS, K1200RS,K1100LT LIMITED EDITION
  • Hallo Roy der Typ dass die neuen Düsen verklebt sein können ist nicht schlecht!!! Das gleiche Problem hatte ich bei den neu
    eingebauten 4-Loch-Düsen nämlich auch. Die "K"iste ist einfach nicht angesprungen......
    Danach habe ich die Batterie noch einmal so richtig gut geladen und bin auf dem Startknopf "hängengeblieben".
    Als die Batterie dann schon so gut wie fast tot war und ich es mit der Angst zu tun bekam, ist die "K"ute doch noch angesprungen....
    Zuerst ist sie wohl nur auf 3 Zylindern angelaufen und so nach und nach ist auch der 4. Zylinder dazu gekommen, seit dem läuft sie so richtig gut.
    Grüsse aus der Zentralschweiz

    René


    "Der Geist ist wie ein Fallschirm, es ist besser wenn er offen ist."
  • RoyRogers wrote:

    Sicherung No 5 ist OK
    87-30 habe ich überbrückt, auch nix, außer da ich kein Schlüssel drehen brauche ;):


    Hallo Roy,

    um nochmal einen Tip vom Peter KR aufzunehmen:
    Das Mopped hat versucht zu starten als Du gebrückt hast?
    Hast Du vielleicht das Startrelais gebrückt und nicht das Motronicrelais?

    Nur mal so ein Gedanke.
    Ich bin nicht stur, ich bin nur Meinungsstabil!

    Es gibt Leute die können mich am Ende meiner Wirbelsäule behandeln wie eine Briefmarke! :neener:


    Es muss nicht immer alles Sinn machen, manchmal reicht's aus wenn's Spass macht!

    Bis neulich, Christian!
  • Hallo Roy,

    vielen Dank für die Messwerte. Allerdings machen mich einige Angaben stutzig.

    - Masse Batterie – Einspritzdüsen-Stecker (bei jeweils einem Kontakt müssen ca. 12 V messbar sein): 0

    Wenn das Pumpenrelais schaltet, werden +12V zur Benzinpumpe und + 12 V zu den einzelnen Einspritzdüsensteckern durchgeschaltet. Insofern musst du 12 V an einem der beiden Kontakte in jedem Einspritzdüsenstecker gegen den Massepol der Batterie messen können.

    Andernfalls schaltet das Pumpenrelais nicht oder es liegt ein Kabelfehler vor.

    Kannst du das bitte noch einmal nachmessen? Falls du wieder 0 V misst, dann prüfe bitte zunächst die Sicherung 6 (Widerstandsmessung im ausgebauten Zustand). Sollte diese in Ordnung sein, dann brücke bitte die Kontakte 30 und 87 am Steckkontakt des Pumpenrelais. Danach bitte noch einmal die Spannung messen.


    - Klemmen 8, 26, 29 und 5 am Motronicstecker – Hallgeberstecker (Kabelbaum): 8, 26, 29 alle nichts, 5 = 0,0

    Was bedeutet alle nichts? Du musst, wenn du z:B. die Klemme 8 nimmst, im kabelbaumseitigen Hallgeberstecker einen Kontakt finden, wo du mindestens 0,0 angezeigt bekommst. Für die Klemmen 26 und 29 gilt das dann jeweils auch.

    Viele Grüße

    Bernd
    Das Glück dieser Erde liegt nicht auf dem Rücken eines Pferdes, sondern auf der Sitzbank eines Ziegelsteines!

    Meint Bernd_RE

    The post was edited 3 times, last by Ziegelfan ().

  • Hallo Bernd.

    - Masse Batterie – Einspritzdüsen-Stecker (bei jeweils einem Kontakt müssen ca. 12 V messbar sein): 0
    Da war nichts messbares, mehrmals versucht.

    Wie kann es dann sein das Düsen Strom kriege beim Startvorgang?

    - Klemmen 8, 26, 29 und 5 am Motronicstecker – Hallgeberstecker (Kabelbaum): 8, 26, 29 alle nichts, 5 = 0,0
    Ich meine damit: Multimeter ohmsk eingeschaltet zeigt das Display 1, wenn ich da messe tut sich nichts.

    -Du musst, wenn du z:B. die Klemme 8 nimmst, im kabelbaumseitigen Hallgeberstecker einen Kontakt finden, wo du mindestens 0,0 angezeigt bekommst. Für die Klemmen 26 und 29 gilt das dann jeweils auch.

    Vielleicht habe ich das falsch verstanden? Ich habe nur am Stg. Stecker gemessen, sollte ich Stecker zum Hallgeber unterm Tank aus ein ander nehmen und dort messen? Also zwischen Stg. Stecker und Hallgeberstecker ?

    @K-aot
    - Das Mopped hat versucht zu starten als Du gebrückt hast? Nein
    -Hast Du vielleicht das Startrelais gebrückt und nicht das Motronicrelais? auch negativ

    @maulwurf
    Ich sag da lieber nichts, :trost:
    aus Norwegen, liebe grüße.
  • Vielleicht habe ich das falsch verstanden? Ich habe nur am Stg. Stecker gemessen, sollte ich Stecker zum Hallgeber unterm Tank aus ein ander nehmen und dort messen? Also zwischen Stg. Stecker und Hallgeberstecker ?

    Ja Roy, ich meinte die Messung der Kontakte vom Motronicstecker zu den Kontakten im Hallgeberstecker unter dem Tank.

    Aber erst einmal kümmern wir uns um die 12-V-Verbindung zu den Einspritzdüsensteckern...

    Kannst du das bitte wie in Nr. 78 beschrieben testen?

    Viele Grüße

    Bernd
    Das Glück dieser Erde liegt nicht auf dem Rücken eines Pferdes, sondern auf der Sitzbank eines Ziegelsteines!

    Meint Bernd_RE