To use all functions of this page, you should register.

Freies Training Anneau du Rhin 28.07.2016

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Leute Leute, fasziniert habe ich den BEricht gelesen, Highlight sicher dass Cornu grinsend zurückkam und ne alte Schraddel-K lobt.. :anbet2: :anbet2: :anbet2: :anbet2:

    Das mit diesem Ding da in Leder, naja... sieht eher auch umgebaut aus wie deine RR.. Ich hab da nen Blick für, war schon 2 mal lange in Thailand :P ;):
    Schöne Grüsse, Ralf CH
  • hoechst wrote:

    Leute Leute, fasziniert habe ich den BEricht gelesen, Highlight sicher dass Cornu grinsend zurückkam und ne alte Schraddel-K lobt.. :anbet2: :anbet2: :anbet2: :anbet2:

    Das mit diesem Ding da in Leder, naja... sieht eher auch umgebaut aus wie deine RR.. Ich hab da nen Blick für, war schon 2 mal lange in Thailand :P ;):
    Ja, transsexuell könnte auch passen.
    Schöne Grüße Götz :thumpup:
    Motorradfahren vermittelt auf das Süßeste die Illusion von Freiheit !



  • Das Grinsen vom Jaques Cornu ist absolut Spitze und wohl Gold wert. :thumpup: :anbet2: :anbet2: :coolthumbup:
    Schön zu lesen, dass es gut gepasst hat mit dem Wetter und eventuell
    kommt "es" ja einmal zu einem Stammtisch. :P
    Grüsse aus der Zentralschweiz

    René


    "Der Geist ist wie ein Fallschirm, es ist besser wenn er offen ist."
  • Hier noch ein kompletter Turn als Video. Leider sind die nachfolgenden Videos ab Mittag wegen beschlagener Kameralinse nichts geworden.
    Nach diesem Turn hat das Reifenventil den Geist aufgegeben. Die Zeiten liegen im 1:58er Bereich, der Nachmittag verlief dann etwas zügiger.
    Viele Grüße,
    Frank


    K1200R Sport

    K1100RR


    Nur wo "K" draufsteht ist auch "K" drin, egal ob verquert oder verziegelt ;)
  • *six1* wrote:

    da machen aber einige auf ihren Heizböcken ganz schöne Verrenkungen und schaffen es dennoch nur, auf der Geraden Gas zu geben...
    Bist gut gefahren Frank.
    Jaja, das werde ich im kommenden Jahr mal ändern dass die mir auf der Geraden wegfahren. Noch hat die RR originale 98 PS :D
    Viele Grüße,
    Frank


    K1200R Sport

    K1100RR


    Nur wo "K" draufsteht ist auch "K" drin, egal ob verquert oder verziegelt ;)
  • Vor lauter Hampeleien vergessen die Gebückten - in der Regel verwöhnte pickelige 20-jährige - die Kurven anzubremsen und wieder Gas zu geben. Das ist herrlich, wenn man da mit grüssender Hand auf der K1 Verkleidung schraddelnd innen vorbeikratzen kann..

    Eigentlich schön gefahren, Franki :thumpup: - du verlierst etwas Zeit beim Runterbremsen und -schalten, das ist nicht flüssig genug, die Drehzahl taucht ab. Das gibt Unruhe im Heck. Dann ziehst du immer etwas zu früh in die Kurven ein, ist nicht ganz Ideallinie und bringt weniger Speed. Du bremst meist früh und nicht bis in die Kurve. Du gibst erst Gas wenn du relativ aufrecht aus der Kurve bist, das könnte etwas früher passieren und dann eben sanfter und stetig mehr. Ersten Gang brauchste eigentlich nie, oder habe ich das mal falsch gehört? Und in der letzten leichten Linkskurve vor der Brücke kannst du eigentlich VOLL aussen rechts an allen vorbei - nicht warten bis die Opfer sortiert sind, sondern sobald die rechts vorher zu Ende ist aufziehen. Letzte Rechtskurve vor der Gegengeraden weitere Bögen fahren gibt mehr Eingangsspeed. Leichte Rechtskurve Ende Gerade, Anbremsen erst bei 150m ( oder besser Gas zu ) und dann mit etwa 180-190 mit angelegtem Gas einbiegen und nochmal einen Gasstoss bis zur scharfen Rechts. Dann gehen auch 1:53 usw... Das Limit ist die Speed auf der Gegengeraden und den Zwischenstücken, da sind unsere alten K-Modelle aufgeschmissen. Macht fast 3-4 Sekunden aus.

    Das ist der Grund, warum ich meine bisher geliebte K1 nach der Kupplungreparatur verkaufen werde und mir bei nächster Gelegenheit und nochmal 8kg weniger Biopren was mit nem stärkeren Motor zulegen werde. Es hat auf der Renne keinen Spass mehr gemacht. In den Kurven schon, aber sonst nicht mehr so..
    Schöne Grüsse, Ralf CH
  • hoechst wrote:

    Vor lauter Hampeleien vergessen die Gebückten - in der Regel verwöhnte pickelige 20-jährige - die Kurven anzubremsen und wieder Gas zu geben. Das ist herrlich, wenn man da mit grüssender Hand auf der K1 Verkleidung schraddelnd innen vorbeikratzen kann..

    Eigentlich schön gefahren, Franki :thumpup: - du verlierst etwas Zeit beim Runterbremsen und -schalten, das ist nicht flüssig genug, die Drehzahl taucht ab. Das gibt Unruhe im Heck. Dann ziehst du immer etwas zu früh in die Kurven ein, ist nicht ganz Ideallinie und bringt weniger Speed. Du bremst meist früh und nicht bis in die Kurve. Du gibst erst Gas wenn du relativ aufrecht aus der Kurve bist, das könnte etwas früher passieren und dann eben sanfter und stetig mehr. Ersten Gang brauchste eigentlich nie, oder habe ich das mal falsch gehört? Und in der letzten leichten Linkskurve vor der Brücke kannst du eigentlich VOLL aussen rechts an allen vorbei - nicht warten bis die Opfer sortiert sind, sondern sobald die rechts vorher zu Ende ist aufziehen. Letzte Rechtskurve vor der Gegengeraden weitere Bögen fahren gibt mehr Eingangsspeed. Leichte Rechtskurve Ende Gerade, Anbremsen erst bei 150m ( oder besser Gas zu ) und dann mit etwa 180-190 mit angelegtem Gas einbiegen und nochmal einen Gasstoss bis zur scharfen Rechts. Dann gehen auch 1:53 usw... Das Limit ist die Speed auf der Gegengeraden und den Zwischenstücken, da sind unsere alten K-Modelle aufgeschmissen. Macht fast 3-4 Sekunden aus.

    Das ist der Grund, warum ich meine bisher geliebte K1 nach der Kupplungreparatur verkaufen werde und mir bei nächster Gelegenheit und nochmal 8kg weniger Biopren was mit nem stärkeren Motor zulegen werde. Es hat auf der Renne keinen Spass mehr gemacht. In den Kurven schon, aber sonst nicht mehr so..
    Hi Ralf,
    den 1. Gang nutze ich nur in der Boxengasse. Ja, die Gangsortierung passt noch nicht. Vor der leichte Rechtskurve nach der Zielgeraden schalte ich noch runter in den 4. Gang und zieh dann nochmal durch bis zur Bremszone. Wenn ich den 5. drin lassen würde müsste ich noch beim Anbremsen in die schärfere Rechtskurve danach zwei Gänge runterschalten, ab da fahre ich im 3. Gang bis ich wieder die schnelle doppel-S Kurve vor mir habe. Dann im 4. Gang ab der letzten Rechtskurve vor der Brücke voll aufreißen und die Curbs der leichten Linkskurve anpeilen (sofern keine Opfer im Weg), dann komme ich auf knapp 180 vor der Schikane. Bei den Nachmittags Turns hat auf Höhe der letzten links Curbs mehrfach das Vorderrad seeeehr wenig Kontakt gehabt beim Rumreißen :whistling:

    Aber gute Tipps, Ralf. Werde ich mal berücksichtigen. Insgesamt betrachtet liegst Du da richtig. Auf der Bremse und Beschleunigung aus den Kurven war ich sehr verhalten, das war so noch eine enspannte Fahrweise ohne sich zu sehr anstrengen zu müssen. Vormittags komme ich selten in die Pötte, deshalb habe ich die 1:54 Zeit auch erst am Nachmittag gefahren.

    Aber Du hast Recht, da kann ich noch einiges verbessern... :thumpup:
    Viele Grüße,
    Frank


    K1200R Sport

    K1100RR


    Nur wo "K" draufsteht ist auch "K" drin, egal ob verquert oder verziegelt ;)
  • Ahhh, das meinst Du. Das war Belgien, auf Mettet liegt mehr Dreck auf der Strecke den man aufsammelt. Vor allem Gummiabrieb. Das waren die Gummiknubbel aussen am Reifen die weg geflogen sind und im Bild festgehalten wurden.
    Da die Franzmänner aber die Strecke vorher kehren im Gegensatz zu den Belgiern blieb der Reifen auf dem AdR sauber.
    Viele Grüße,
    Frank


    K1200R Sport

    K1100RR


    Nur wo "K" draufsteht ist auch "K" drin, egal ob verquert oder verziegelt ;)
  • Ich hab mal das Video von Jacques hochgeladen, volle Länge. Er ist 6 Runden gefahren. Laut meinem Laptimer folgende Zeiten:

    Runde 1: -:-
    Runde 2: 1:59.6
    Runde 3: 1:55
    Runde 4: 1:54.3
    Runde 5: 1:54
    Runde 6: 1:52.1

    Das Video hier ist aber etwas vernebelt wegen der Kameralinse. Aber dennoch gut zu erkennen wie er fährt. Auch der Abspann mit seinen Kommentaren ist zu hören wenn man ganz laut stellt.
    Viele Grüße,
    Frank


    K1200R Sport

    K1100RR


    Nur wo "K" draufsteht ist auch "K" drin, egal ob verquert oder verziegelt ;)