To use all functions of this page, you should register.

Synchronisieren - Unterschiede bei Drehzahl ?!

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Hallo, Gerd du hast natürlich Recht,
    Ich komme gerne mal darauf zurück, im Herbst wollte vorher von Till noch die Düsen verbauen, damit sich das ganze auch lohnt.

    Ich meld mich ist ja nicht sehr weit.
    Grüße aus Oberfranken :thumpup:

    Ralf




    Im Zweifel immer mit Vollgas voraus
  • Hallo Gerd,
    neue Meldung Bezinverbrauch bei normaler bis flotter Fahrweise 5,8 L/ 100km topp.

    Habe meine alte Lambdasonde wieder eingebaut, und siehe da sieh läuft super. Vorher kam die Meldung Massefehler Lambdasonde.

    Danke nochmal fürs synchen. :anbet2: :thumpup:
    LG Schorsch 8): :thumpup:

    Grüße aus Oberschwaben
  • Ja hab nochmal ausgelesen, alles gut.
    Ich denke die Lambdasonde die ich nachgerüstet habe ist bauartbedingt nicht gut, da sie verstopft wenn die Maschine ruß und säuft, und deshalb falsche Werte liefert.

    Danke nochmal für die Hilfe hier im Forum. :thumpup:
    LG Schorsch 8): :thumpup:

    Grüße aus Oberschwaben
  • Sumorat wrote:

    Hallo, Gerd du hast natürlich Recht,
    Ich komme gerne mal darauf zurück, im Herbst wollte vorher von Till noch die Düsen verbauen, damit sich das ganze auch lohnt.

    Ich meld mich ist ja nicht sehr weit.
    Schau mal in Deine Konversationen!
    Gruß

    GerdTIR


    --->> Hier gehts zur Userliste ! <<---
    --->> k1100lt.de <<---

    Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!

    "Ich bin kein besonderer Mensch, ich kann nur etwas besonders gut!" Walter Röhrl

    03´er K1200RS, Zumo 590, Schuberth SC1 Standard
  • danke Jungs, ich hab fleissig mitgelesen und wieder was gelernt. Danke dafür.
    Es scheint aber so zu sein, dass ich das wohl ohne Hilfe nicht hinbekomme, insbesondere wenn ich dafür
    an die Klappen selber zum rumbasteln muss.

    Es hat ja schon ein Angebot gegeben, Joey, steht das noch ?
    Ich hab immer das Problem, dass ich der Kiste keine allzu langen Reisen zutraue, das ist halt jetzt ein CafeRacer, kein
    Reisemotorrad mehr (jaja, jetzt kommen dazu wieder Kommentare, macht ruhig...)

    Wie macht man sowas hier ? PN, oder besser offizielle Schraubeneinladung bei mir "inne Garage" mit Grillwurst, Getränk etc,
    da könnten auch andere zu kommen, kommentieren, kucken, etc.
    Hasso

    "Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild."
  • Nanu?

    Ist denn 1 Stunde Fahrzeit bereits zuviel für einen Cafe-Racer? :shock:

    Oder ist es zuviel 1 Stunde darauf zu sitzen? :pflaster: :rolling:
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Sym-badische Grüße!
    Martin

    Von Südbaden nach Nordbaden, ins Rheinland und wieder zurück nach Nordbaden.
    -------------------------------------------------------------------------------------
    Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen.
    (Ambrose Gwinnett Bierce - amerikan. Schriftsteller und Journalist)
  • Martin-KA wrote:



    Ist denn 1 Stunde Fahrzeit bereits zuviel für einen Cafe-Racer? :shock:

    Oder ist es zuviel 1 Stunde darauf zu sitzen? :pflaster: :rolling


    CafeRacer, Wikipedia:"Die klassische Strecke für das Rennen führte vom Ace Cafe zum nächsten Kreisverkehr und wieder zurück. Diese Distanz war nach Möglichkeit zurückzulegen, ehe eine zuvor in der Jukebox angewählte Single zu Ende abgespielt war (Record Race)"

    Nee, ne Stunde ist schon OK, das hält die Karre aus, ich fühle danach nur meine Hände und Füße nicht mehr.
    Hasso

    "Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild."
  • Na, vielleicht wird's nach dem Synchen besser mit den Vibrationen. Bei meiner 11er waren das ganze Luftgeraffel porös, wie'n Sieb. Rainer (Roadhunter) und Carsten (Kupplungsdoktor) kamen dem aber schnell auf die Spur. Dank Carstens Hilfe war die 11er ratz-fatz mit neuen Schläuchen ausgerüstet und dank Rainer anschließen aauch sauber synchronisiert.
    Das Möppi lief danach viel ruhiger und gleichmäßiger. Auch die Vibes waren deutlich reduziert.

    Also auf zu Ronald und lass Dir von ihm zeigen, wie es gemacht wird. Der kann das nämlich!
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Sym-badische Grüße!
    Martin

    Von Südbaden nach Nordbaden, ins Rheinland und wieder zurück nach Nordbaden.
    -------------------------------------------------------------------------------------
    Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen.
    (Ambrose Gwinnett Bierce - amerikan. Schriftsteller und Journalist)
  • DerDoktor wrote:

    .....ich fühle danach nur meine Hände und Füße nicht mehr.

    OK, deswegen baut man die Motorräder um!




    :confused: Ich dachte immer eine K kauft man wegen dem Langstreckenkomfort! ......





    ....... Duck und Wech
    Gruß

    GerdTIR


    --->> Hier gehts zur Userliste ! <<---
    --->> k1100lt.de <<---

    Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!

    "Ich bin kein besonderer Mensch, ich kann nur etwas besonders gut!" Walter Röhrl

    03´er K1200RS, Zumo 590, Schuberth SC1 Standard
  • So ein bisschen erinnert mich das daran, dass man sich mit dem Hammer auf den Finger schlägt und dann feststellen muss, dass das weh tut :rolling:

    Mullbinden um die Hände wickeln....

    Im Ernst, der Boxerjoy macht dir das... ohne Mullbinde ;):
  • Aber mit Gabelstapler :rolling:
    Sacht Axel*

    ... wir hatten ja nichts.

    * Vorsicht: Mein Kommentar kannSpuren von Bauschaum enthalten

    Hier verrichtete bis zum 25.05.2018 ein Tischschubser seinen Dienst.
    Danke DSGVO
  • Wollte mich abschließend bedanken.

    Hab von vorne angefangen, alle Ratschläge berücksichtigt: Klappen sauber und eingestellt, Umluftschrauben einstellen, mit Einstellschrauben gesyncht,
    Leerlauf eingestellt, Leerlaufschalter neu eingestellt.

    Karre läuft im Verhältnis seidenweich, nimmt schön Gas an, alles besten.
    Jetzt auch bei 950 wie bei 3000 U/min gleiche Druckverhältbnisse.
    Zudem festgestellt, dass der Leerlaufschalter nicht richtig eingestellt war.

    Abschliessend Hinweise bzw. Verständnisfragen:
    - Ich habe nirgendwo im Forum einen Hinweis darauf gefunden, WIE mann bei der 2V den Schalter "einstellt". Wenn man erstmal beide Schrauben ab hat und dran rumfummelt ist es
    selbsterklärend. Sollte man aber vielleicht den Newbies kurz erklären.
    - Die dritte Klappe ist fest fixiert, d.h. ich kann die *absoluten* Druckverhältnisse wohl nicht ändern ?
    Ich hab jetzt bei allen 4 Klappen so 21 +- 0,2 cmHG (d.h. Abweichung max ein Skalenteilstrich). Ist das so für alle OK ? Hab nix über die tatsächlichen Drücke gefunden, liegt das vielleicht
    einfach an den unterschiedlichen Messgeräten ?

    Nochmals danke für alle auch im Hintergrund arbeitenden Tipgeber.
    Hasso

    "Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild."
  • An der dritten Klappe zieht der Gaszug. diese nimmt dann die anderen Klappen mit. Beim synchen werden die anderen Klappen an die festgestzte Klappe angeglichen. Wenn du an der ausgebauten Drosselkappenleist die Grundeinstellung gemacht hast , kannst du auch Klappe 3 einstellen.
    Grüße aus Berlin , der Hauptstadt der Republik

    Lass mich, ich kann das alleine !................OOH, kaputt.
  • New

    Servus, hätte zum Synchronisieren auch eine Frage. Hab bei meiner K75 jetzt das Gummigeraffel getauscht und bin grad beim syncen, wo muss denn da die Reise hingehen, oder ist das wurscht?

    Hier der Anfangszustand:
    IMG_20191201_172506.jpg

    Und so hab ich's mal hinbekommen, höher geht der hintere Zylinder nicht rauf:
    IMG_20191201_172634.jpg

    Danke, Andi
  • New

    Hallo,

    hast Du auch die O-Ringe bei den Umluftschrauben mit getauscht?

    Welche Drehzahl hat das Motorrad bei diesem Sync, so schlecht schaut er gar nicht aus!

    Bei normaler Einstellung und richtiger Syncronität solltest Du die Leerlaufdrehzahl erreichen, wenn die nicht ganz erreichbar ist einfach den Aschlag des Gaswegs etwas nachstellen.

    Ansonsten würde ich sie so lassen.
    Gruß

    GerdTIR


    --->> Hier gehts zur Userliste ! <<---
    --->> k1100lt.de <<---

    Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!

    "Ich bin kein besonderer Mensch, ich kann nur etwas besonders gut!" Walter Röhrl

    03´er K1200RS, Zumo 590, Schuberth SC1 Standard
  • New

    servus Gerd,

    ja - die O-Ringe hab ich auch getauscht, hab die Umluftschrauben wie in der Rep-Anleitung beschrieben ganz hinein gedreht und dann eine ganze Umdrehung wieder heraus. das war dann meine Ausgangs-Situation für die Synchronisierung (oben Bild 1). die Drehzahl ist ca. 1050 U/min, schwankt ein bisschen, aber nur minimal, ist eig. recht stabil.
    dh. dann, es gibt für die Messung keinen Wert, den ich erreichen müsste, es genügt dass alle 3 Zylinder gleich sind ?

    danke, Andi
  • New

    Hi !
    Einen Wert habe ich auch noch nicht gefunden ( bei mir 1100LT ). Die Profis schwören auf die elektronische Sync-ung. Da kann man auch gleich noch Motorenfehler feststellen
    Ventilgedönse etc.
    Hast denn die Klappenstellung der Drosselklappen geprüft ? Die sollten eigentlich alle gleich stehen. Da gibt es einen mechanischen Wert. Am besten schaust im Technikteil im
    entsprechenden Repbuch nach. Wenn ich mich recht erinnere gibts auch eine extra Anleitung dafür ( bin aber nicht sicher ) - je nach dem welchen Aufwand man treiben möchte :)

    Nur so als Hinweis, gell ...
    Der alte Robert, recht hatte er !
    "Es war mir immer ein unerträglicher Gedanke, es könne jemand bei der Prüfung eines meiner Erzeugnisse nachweisen, dass ich irgendwie Minderwertiges leiste. Deshalb habe ich stets versucht, nur Arbeit hinauszugeben, die jeder sachlichen Prüfung standhielt, also sozusagen vom Besten das Beste war." (Robert Bosch, 1918)

    Gruß Vulfric der Bärtige, oder einfach der Ritter von der Alb :D