Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Wintertraining -- Supermotokurse in der Halle

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wintertraining -- Supermotokurse in der Halle

    Tach auch,
    Ich weiß schon, die Meisten fahren ja erst seit "ein paar Wochen" diese Saison, warum also jetzt schon wieder Gedanken über die Winterpause machen?
    Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber mir sind gestern schon die ersten gelben Birkenblätter um die Nase geweht.
    Nach der obergeilen Erfahrung vergangenen Winter möchte ich wieder ein Supermototraining machen. Pro Kurs können sich bis zu 27 Teilnehmer anmelden.
    Wenn gewünscht stelle ich hier die Termine ein, dann können bei Lust und Laune sich andere anschließen.
    Vermutlich werde ich eine Termin im November buchen, und falls es das Weihnachtsgeld zulässt eventuell noch einen im März / April, oder so.

    Das hier wäre der Link zu den Terminen vom Veranstalter:

    kom-marktl.de/termine/cat.listevents/2016/08/31/-
  • Servus,

    da werden Erinnerungen wach. Vor inzwischen fast 10 Jahren habe ich das Einsteiger Training in Marktl gemacht. War ein super Tag.
    Wo findest du den Pro Kurs? Ich finde auf der Seite nur den Einsteiger.
    Gruß Stefan
  • Whow, eine coole Idee!
    Damit hat man endlich ne Möglichkeit die (witterungsbedingte) Mopped-Pause zu überbrücken. Liebäugele mit dem 17.12. oder dann halt im Jänner...
    @Mischael : Also 450 Fränkli ist schon mehr als tapfer <X
    Aber Danke für die Links! :thumpup:

    Flyingbrick.de-
    Mit Freunden am Fahren
  • Bauerle schrieb:

    Servus,

    da werden Erinnerungen wach. Vor inzwischen fast 10 Jahren habe ich das Einsteiger Training in Marktl gemacht. War ein super Tag.
    Wo findest du den Pro Kurs? Ich finde auf der Seite nur den Einsteiger.
    es sind je Kurs immer 9 Plätze für Profis, 9 Plätze für Geübtere und 9 für Anfänger. Wobei nicht Motorradanfänger, sondern Supermotoanfänger gemeint sind. Doller Unterschied. Aufteilung Vorort, hatte super geklappt als ich da war.

    Achim_BOT schrieb:

    mani #67 schrieb:

    Kann ich nur empfehlen :thumpup: bestes Training für den "Popometer"
    Da investiere ich doch lieber die 160€ in eigenes Benzin, trainiert auch den Popometer.Mal ganz davon abgesehen, das die Meisten nicht in einen Einteiler Lederanzug passen.

    Gruß
    Achim
    als ich teilgenommen habe hatte ich auch schon 17 Jahre und gut über 200.000km den Moppedschein, Sicherheitstraining inclusive. Aber ich war platt über das was ich da gelernt habe. Für mich ganz andere Ansätze, eine für mich bis dahin völlig unbekannte Art zu Fahren. Und wenn auch von der Basis Dreckmoppeds verwendet werden hat es mit Enduro oder Cross fahren so viel zu tun wie Bogenschiessen mit einer Donnerbüchse.
    In einen Einteiler muss man sich nicht quetschen. Ich bin mit meinem Plasteanzug und meinem eigenen Helm mit gefahren. Nur Stiefel hab ich mir ausgeliehen.
    Körperlich ein klein bisschen ausdauernd sollte man schon sein. Sonst hält man die 7x10 Minuteneinheiten die über den kompletten Tag verteilt sind nicht durch. Hätte ich nie geglaubt! Aber Im letzten Turn waren wir nur noch knapp die Hälfte mit am Start.
    Ein Ü60 Teilnehmer hatte 6 Einheiten absolviert. Also bloß keine Ausreden :D
  • Baschdl_LA schrieb:

    In einen Einteiler muss man sich nicht quetschen.



    Helm, Handschuhe, Lederkombi und Motorradstiefel sind notwendig!
    Du hast nichts von allem? Wir leihen Dir die Schutzausrüstung:



    Supermotostiefel SIDI FLEX FORCE10,- €/Tag
    Supermoto-Leder-Einteiler Alpinestars10,- €/Tag



    Nachzulesen auf deren Homepage.

    Es mag Spass machen, das bezweifel ich auch nicht. Als Sicherheitsgewinn für die Straße finde ich es ungeeignet. Da investiere ich das Geld lieber in ein Sicherheitstrainig bei Peter WEN, da haste Spass den Ganzen Tag und nicht nur 70 Minuten. :pflaster: :D
    Aber jedem das Seine.

    Gruß
    Achim
  • Hab Anfang des Jahres in Gevelsberg an einem Supermoto Training in ner Kartbahn teilgenommen.
    Hier war es so, dass auch Textilkombis zugelassen waren. Es wurde morgens ein Sicherheits-Check gemacht = alle Protektoren abgeklopft ob sie gut sitzen und vorhanden sind, Schuhe kontrolliert und Schienbeinschoner bei Bedarf (also fast jedem..) über die Kombi geklebt.

    Wer generell schon Interesse hat in verschiedene Fahrtechniken einzutauchen wird hier richtig aufgehoben sein. Es ist wirklich ne komplett neue Erfahrung im wahrsten Sinn und macht Mordsspaß sobald man den inneren Schweinehund erlegt hat und über seinen Schatten springt... nix mit schön rund um die Kurven sondern ich nenns mal 'rumschmeißen' mit Beinchen rausstrecken - Achtung, Muskelkater vorprogrammiert!

    Man lernt ähnlich wie beim Motogymkhana was alles möglich ist und gewinnt ein Stück weit Sicherheitsreserven. Das kann man mit 'Straßentraining'/Geld in Tankfüllung nicht vergleichen ;) (edit: mit Straßentraining ist NICHT das Sicherheitstraining bei Peter gemeint falls das falsch verstanden werden könnte) =)

    Würds jedem der bereit ist sich auf eine neue Erfahrung einzulassen empfehlen.
  • es sind je Kurs immer 9 Plätze für Profis, 9 Plätze für Geübtere und 9 für Anfänger. Wobei nicht Motorradanfänger, sondern Supermotoanfänger gemeint sind. Doller Unterschied. Aufteilung Vorort, hatte super geklappt als ich da war.
    Danke für die Info. Bei uns damals gab es keinen Sumo-Geübten und wir haben uns in der mittleren Gruppe einsortiert. Am Ende das Tages hatten wir trotzdem die niedrigsten Rundenzeiten :D .

    Anstregend ist das ganz sicherlich. Nach den 10 min Fahrzeit war ich froh über die 20 min. Pause.
    Gruß Stefan
  • Ich bin in der Anfängergruppe gefahren und hatte es nicht bereut. Erst mal mit Fahrtechnik, Maschine und Kurs klar kommen bevor man aufzwirbelt.
    In der Profigruppe mit zu halten wäre sowieso utopisch gewesen. Und in der Mittleren war eine gefährlich Mischung aus Wertbewerbsdenken, Unvermögen und Risikobereitschaft. Bis sich einer den kleinen Finger gebrochen hatte. Dann könnte ich nach rutschen, und die Gruppe hatte sich beruhigt :D
  • ach..

    dann ist das wohl falsch..


    Beschreibung

    Kartbahn
    58285 Gevelsberg
    In dieser Karthalle findest Du ein gutes und freundlich geführtes Bistro,
    in dem Du Speisen und Getränke erhalten kannst.
    coolrunners.de
    – zum „Anmelden“ bitte auf den gewünschten Tag klicken –
    Events


    Januar 2017
    06.01.2017 Freitag mit 20% Mehrfahrzeit
    07.01.2017 Samstag
    08.01.2017 Sonntag
    20.01.2017 Freitag mit 20% Mehrfahrzeit
    21.01.2017 Samstag
    22.01.2017 Sonntag
    27.01.2017 Freitag mit 20% Mehrfahrzeit
    28.01.2017 Samstag
    29.01.2017 Sonntag
    Februar 2017
    10.02.2017 Freitag mit 20% Mehrfahrzeit
    11.02.2017 Samstag
    12.02.2017 Sonntag
    24.02.2017 Freitag mit 20% Mehrfahrzeit -Sonderveranstaltung- nur für Teilnehmer, die bereits dabei waren -ohne Einweisung - ohne Theorie -nur Fahren Fahren Fahren!!
    25.02.2017 Samstag
    26.02.2017 Sonntag
    März 2017
    10.03.2017 Freitag mit 20% Mehrfahrzeit
    11.03.2017 Samstag
    12.03.2017 Sonntag
    sacht der Till (Jürgen)


    Tills Shop:
    lauter Kram für K, F Und R

    Wilbers und YSS Fahrwerke
    Einspritzventile, Zündkabel, Hallgeber
    Kupplungen, Dichtungen, Nehmerzylinder,
    Ventilatoren Benzinpumpen,
    Synchrontester, Shims, Werkzeuge
  • Ich hab am So. 22.01.2017 in Gevelsberg gebucht.
    Wahrscheinlich etwas waghalsig, da meine Hessen-K-ollegen abgewunken haben mit "dafür sind wir zu alt" :confused:
    Aber was solls, "nur die Harten kommen in Garten", oder : Ich hab schon lange nicht mehr auffer Fresse gelegen... :smoke:
    Mein steigert sich solange erfolgreich, bis man das erste Mal grandios scheitert. :lollol:

    Euch allen wünsche ich ein harmonisches, gesundes Weihnachtsfest im Kreise Eurer Lieben ! :schlitten:
    Bis bald, Eueren
    Marco aus Bad Offenbach
    :weih:

    Flyingbrick.de-
    Mit Freunden am Fahren