To use all functions of this page, you should register.

Reservekanister

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Martin_AA wrote:

    Ich habe an meiner K100LT einen umgebauten Tank montiert. Da passen 28 Liter rein.
    Hast du Bilder oder Beschreibung?

    Aber @mfgwk, warum darf es kein Kunststoff sein? Ich hab eh vom Benzinkocher und den Benzinlaternen Kunststoffflaschen für Waschbenzin. Wenn die leer sind, verwende ich diese Flaschen auch mal als Reservekanister. Bislang ohne Probleme bzgl. Undichtheit, und dass es ausgasen / stinken würde, habe ich auch noch nicht festgestellt.

    Waschbenzin / Reinigungsbenzin findest du evtl. auch in passenden größeren Gebinden. Z.B. 2 Liter Blechkanister. Ich mag die aber nicht so, weil die schon recht sperrig sind. Für die 1L-Flaschen findet sich leichter eine kleine Nische im Seitenkoffer.
    Grüße von der Gummiente 8):

    Aller guten Dinge sind Drei! (Reinhard Mey)

    Fluchtursachen bekämpfen! Gegen Hunger, für Bildung.
  • Hallo

    Oder so etwas.
    Die Art der Befestigung macht es möglich, dass der oder die Tanks eine stange befestigt werden die man zwischen Heck und Kennzeichenhalter schraubt.

    Die Stange muss ein wenig wie ein Lenker gebogen sein. Dann kann man so 10 Liter mit nehmen. Das macht dann wirklich Sinn.

    Aber auch mit den 6 kommt man in Deutschland immer bis zur nächsten 24 Stunden Tanke. Glaube ich .

    MfG

    BB
  • Joachim_K wrote:

    Jetzt Frage ich mich gerade ........ :confused: , gibt es jemanden der einen Nomalen K Tank umgebaut / Vergrößert hat ? Oder einen zweiten Tank in ein Behörden Bürzel Gepackt hat ?
    Grus Joachim
    In hiesigen Breiten "kommt" spätestens nach 50 km ne Tankstelle. Manchmal sogar auf 500m drei Stück. Ihr Dreitopffahrer rühmt euch doch immer mit deren Sparsamkeit. Warum dann also den Tank umdengeln? Willste mit deinem Möpp durch die Wüste?

    Gruß
    Achim
  • Joachim_K wrote:

    Nö, nicht in die Wüste, aber 450 ~550 Kilometer Reichweite wären schon cool. Nur so, weil es geht
    ?( ?( ?(

    Würde ja eigentlich nur Sinn machen wenn man nicht halten müßte......... mit dem Zusatzflaschendosenkanisterzeugs muß man aber auch halten, oder geht das unter dem Fahren 8o

    Ich persönlich habe mir ein Km Limit von 200Km gesetzt. Dadurch habe ich 50Km bis 80Km Reserve geplant dabei.
    Das Beste an den maximalen 200Km........... das kurze halten. Ich merke es schon, mein Hintern und mein Rücken auch. Ist eben nicht mehr so wie Frühers mit meiner R100GS PD. Wo ich in einem Schwung von Calais gen Heimat fuhr :coolesau: mit nur einem Tankstop.

    Vg Werner
  • Sledge Hammer wrote:

    oder geht das unter dem Fahren
    Geht schon.
    Schlauch von der Tankbelüftung (gerne auch als Entlüftung bezeichnet :nono: ) zum Kanisterboden legen.
    Kanister muss dann allerdings belüftet werden. Der Unterdruck im Tank schlürft dann das Benzin nach.
    Ist ne verbreitete Art den Zusatztank bei einem Gespann anzuklemmen ...

    Gruß
    Klaus

    PS: wenn der Kanister tiefer als der Tank liegt, macht sich ein Rückschlagventil nicht schlecht ...
  • Die Brennstoffflaschen gibt es von Fa. Sigg aus der Schweiz.
    Die gibt es in jedem guten Outdoorladen oder auch bei Globetrotter.de!

    weiß der Matze
    Ich habe meine Ernährung umgestellt. Die Kekse
    stehen jetzt rechts vom Laptop. :coolesau:
  • Kuckst du hier
    Benzinkanister 2Ltr. mit Einfüllstutzen für Motorrad oder Vespa
    Den habe ich auch im Seitenwagen liegen , nur das befüllen ist etwas , na ja sch.....
    Brauchst einen Trichter , also direkt an der Tanke mit der Zapfpistole geht nicht weil die Öffnung vom Kanister recht klein ist
    Kagge , ging wohl nicht mit verlinken , ich arbeite daran :confused:
    Der Shop in der Bucht der die Dinger vertreibt schimpft sich : Vespa GS Teile Shop

    The post was edited 1 time, last by AAWARI ().

  • Baschdl_LA wrote:

    Walter, Dein Link linkt nix ..
    Hab doch noch dazugeschrieben , Kagge , ging nicht . Aber ich arbeite daran und Kollege Michael hats doch gefunden
    Musst dich nur recht dumm anstellen und schon machen andere die Arbeit für dich :D
    So ist das tägliche Leben :rolling: :rolling:
    Wie ich ja schon geschrieben habe , den 2 Liter Kanister habe ich im Gespann . Das Befüllen ist natürlich nicht so toll weil die Öffnung recht klein ist . Habe ich zuhause mit einem Trichter gemacht , an der Tanke mit der Zapfpistole unmöglich . Aber da der Kanister wirklich nur für absolute Notfälle gedacht ist ( zumindest bei mir ) kann ich damit leben . Er lässt sich gut verstauen , klar im Gespann sowieso , aber nach Sprit riechts dann schon auch im Koffer/Raum .
    Das ist meine Meinung / Erfahrung
    Gruß Walter
  • Der zweite Kanister dort ist der "Fuel Friend", den es auch bei den einschlägigen und allseits bekannten Läden gibt. Läßt sich an der Tanke befüllen, stinkt aber wie die Pest schon nach 5 Minuten. Ich hab`so ein Ding in weiss in der Garage liegen. Allerdings leer, sonst riecht die nähere Umgebung tatsächlich wie eine Tankstelle.
    Gruß
    Klaus

    Dieser Beitrag beruht auf einer wahren Begebenheit. Die Personen der Handlung sind frei erfunden. Jede Ähnlichkeit mit lebenden oder verstorbenen Personen, Firmen, Körperschaften des öffentlichen Rechts, Anstalten, Gestalten und Verunstaltungen sind rein zufällig. Außer Tiernahrung.

    The post was edited 1 time, last by Klaus-NE ().