To use all functions of this page, you should register.

Beurteilung R45, Kollege signalisiert Kaufinteresse bei Mobile.de

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Beurteilung R45, Kollege signalisiert Kaufinteresse bei Mobile.de

    Guggstu hier

    Ein Kollege aus Köln trägt sich mit dem Gedanken an den Erwerbe einer R.

    Nu isser bei den üblichen Verdächtigen auf das obenstehende Angebot gestoßen.

    Für mich sieht das so aus, als ob sich der Preis durchaus im Rahmen des "Marktüblichen" einpegelt.

    Was ist bei dem Modell besonders kritisch unter die Lupe zu nehmen?
    Wie sind die Erfahrungen hinsichtlich Wartungs-, Reparaturanfälligkeit?

    Danke im Voraus für jeden Hinweis.
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist gewöhnlich wegen Bauarbeiten gesperrt.

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. Oscar Wilde (1854-1900)
  • ..........wenn dein Kollege mit den schwachen Bremsen und der geringen Leistung klar kommt, hat er eigentlich ein robustes und langlebiges Moped.

    Wenn er allerdings ein Heizer ist, sollte er die Finger von der R 45 lassen. Das Problem bei den Motoren sind die Ventile, die bei binärer Fahrweise sich längen und schlußendlich abreißen.
  • Nicht wirklich zur Fragestellung: Der Verkäufer muss seine Maschine wahrlich hassen; preist er doch schon in der Fahrzeugbeschreibung die hervorragenden Umbauoptionen zum Scrambler etc. an.

    Grüssle
    Hermann
  • Das sieht aus wie eine R45 in die man noch einiges an Arbeit stecken kann.

    Ich persönlich mag es nicht, wenn so Instrumente wie Tacho und Drehzahlmesser ungeschützt gegen Regen und Fliegen sind...
    Und Lenker, sowie Lampe sind Geschmackssache;
    ist das evtl. "ersetzt", weil das Mopped mal gecrasht ist - und die Originalteile (Lampenhalter, Abdeckungen) teuer sind?

    Durch das Basteln an meiner "ST" habe ich gelernt, dass man zweimal hingucken soll... und das mehr zu tun ist, als man erst denkt.
    Wie sieht z.B. der Tank innen aus?
    Funktionieren alle Schalter, die BMW so rund um das Mopped verteilt hat? (Öldruck, Neutral, Bremsen)
    Was machen die Simmeringe unter den Gummis an der Gabel.

    Die R45 mit 27 Pferden ist sicherlich kein Rennerle... aber z.B. der Newwelt Klaus fühlt sich mit seiner, neben der 100RS 4V, recht wohl.
    Der Preis sieht "fair" aus, wenn die technisch nicht schlechter ist, als sie aussieht, 1980 und 33TKM... Eben mal in Mobile deine Trefferliste angesehen... da stehen optisch komplettere für weniger oder nur leicht mehr Geld drin...
    Und "Mücke" ist ja nicht so weit weg von Cologne, und außerdem in einer reizvollen Gegend.
    Frank
    von der Sonnenseite des Wiehengebirge! :sunny:
    Vor der Garage: 52°13'12.1"N 8°27'43.4"E


    Dabei im FB seit dem 03.04.05
  • Nabend!
    Ab 09.1980 wurden Zylinder mit einer Guß/Alu-Kombination verbaut.

    Wiki:
    Die Zylinder erhielten eine Nikasil-Beschichtung statt der eingegossenen Grauguss-Laufbuchse, wodurch sie haltbarer und leichter wurden, die Zündung wurde von Unterbrecher- auf Transistorzündung umgestellt, die Kupplung wurde mit einer übersetzten Tellerfeder ausgerüstet und dadurch leichtgängiger, die Ölwanne wurde vergrößert, die Kurbelwellenschmierung wurde optimiert. Ein zweites Interferenzrohr für den Auspuff sollte helfen, die Lebenserwartung der Motoren zu steigern. Der Choke-Hebel wurde vom Motorblock nach oben an die linke Lenkerarmatur verlegt und der Luftfilter wurde als Plattenfilter mit schwarzem Gehäuse ausgeführt.

    Grüße Espresso
  • Die R45 ist ein geiles Moped um die Endschleunigung vom Alltag zu erfahren :thumpup:

    Man sollte aber nicht vergessen, das auf ein 35 Jahre altes Eisen immer was an Wartung und Investition wartet =O

    P.S. die gabs auch mit 35 PS und sollte heute noch umrüstbar sein ;)

    Nachtrag:
    So wie ich das gelesen hab, soll sie 1800 Euros kosten!
    1980 kostete das Modell nicht mal 7000 DM
    Mir wäre "sie" in dem Zustand zu teuer :cry:
    Gruß

    Sandy

    The post was edited 1 time, last by ninapastis ().

  • ...die “kleinen" 2V-Boxer (R45 / R65) hatten/haben nicht wie die Vorgänger (/5, /6, /7) Duplex-Nockenwellen-Ketten sondern einfache=Simplex, die gelegentlich schon nach 45000Km auf waren/sind. (habe ich mal gehört/ gelesen)
    Schönen Gruß, RainerF

    - Wenn man es kann, ist es keine Kunst; wenn man es nicht kann, ist es erst recht keine -
    (Karl Valentin)

    The post was edited 1 time, last by RainerF ().

  • ninapastis wrote:

    Mir wäre "sie" in dem Zustand zu teuer
    Eher viel zu teuer. Sieht wie ne rechte Bastelbude aus.

    Vorschlag


    Da kann dein Kumpel noch die Zusatzinstrumente samt Gehäuse verkaufen und hat den Preis für die Vergaserüberholung schon zum Teil drin. Und in dem Rahmen geht's bis 1000 cm³, wenn er updaten möchte.
    Gruß, Armin

    The post was edited 1 time, last by ferdbert ().

  • Also, so ein Moppi macht Sauspaß, trotz der nur 27PS
    die ist zum crousen gerade richtig, mal eben in die Stadt zum Eis essen
    oder ne schöne Runde durch die Kurven, die sie gerne nimmt und wenn sie ein wenig bei Laune (schaltfreudig)
    gefahren wird staunt manch ein "Konkurent" wie zackig die doch ist.

    Aber kann natürlich keine langen Vollgasstrecken ab dann sind Ventilabrisse möglich und
    es sind auch schnell mal einige Euronen reingesteckt, weil beim Kauf nicht auf Kleinigkeiten
    geachtet wurde.
    Tank sauber?
    Vergaser dicht und nicht ausgeschlagen
    Zündung und Fliehkraftregler (Deckel runter und mal reingeschaut)
    Verzahnung am Endantrieb (Spiel prüfen sonst wirds teuer)
    Auspuffrohre die Muttern gangbar und nicht gefressen (Zylinderköpfe sind sonst in Gefahr)
    Getriebe schaltet sauber?
    Getriebeentlüftungs-Schraube (das Massekabel ist damit fest geschraubt) ist da nen Loch im Schraubenkopf?
    Bowdenzüge alle sauber und die Isolierung noch nicht abgebröckelt?

    Wenn das Möppi an den Stellen ok ist, sind die 1800,- € gut angelegt.

    Für das Möppi muß man einen sogenannten Frevel haben dann machts auch Spaß

    lieben Gruß vom Klaus
    der seine 45 einfach mag aber seine 100 16V auch :coolesau:
    Ohne Motorrad kann man leben, aber mit macht es mehr Spaß :burnout:
  • zonenfeile wrote:

    ein Boxer fängt bei 800 cc an.
    R45 / 65 sind kranke Karren
    Hallo,

    und was ist wenn eine R45 / 65 850ccm oder mehr hat :D
    Schaue doch mal bei kleineboxer.de oder 2ventiler.de rein.
    Wir haben auch eine R65 Monolever und die können wirklich Spaß machen

    Viele Grüße
    Ralf
    Viele Grüße an Alle die einen Gruß von mir haben möchten ^^
    Ralf

    rechtschreibefehler mache ich nur zur allgemeinen belüstigung ! ;)
    Ein Mensch definiert sich nicht durch Geschlecht, Herkunft, Hautfarbe, Religion, sexuelle Ausrichtung etc., sondern NUR durch sein Tun und Handeln
  • Meine erste war ne R 65 mit 27 Ps im ländlichen Bereich super zu fahren auf der Bundesstraße zum LKW überhplen schon untermotorisiert.
    Meine Tuningversuche (laut www sind die Dinger ja sehr leicht umzurüsten)
    waren
    größere Vergaser
    andere Köpfe
    danach etwas mehr Leistung
    dann andere Nockenwelle
    dabei festgestellt das es unterschidliche Gehäuse/Kurbelwellen gab
    die 65er Nocke passte nicht mit meiner 65er Kurbelwelle und so
    berührten Kolben und Ventile. :banghead:
    hab sie dann in Teilen verkauft (hab fast das doppelte des gesamtwertes bekommen)
    und mir was Stärkeres angeschaft.
    Fazit
    wenn nur Landstraßen gefahren werden ja
    bei Bundesstraßen ehre nein
    und wenn mal Autobahn dabei ist auf gar keinen Fall (Höchstgeschwindigkeit mit Rückenwind Bergab ca 120kmh)

    Bis dann
    Hans-Peter
  • Die Dinger eignen sich hervorragend um als Caferacer verbastelt zu werden. Die vermisst ja sonst fast keiner :P

    Und zum innne "Großstadt" zum Eisschlabbern rumblubbern erste Sahne. Zelebriert entschleunigtes Fahren.

    Man sollte nur nicht versuchen gegen einen Familienbomber mit Sechzehnhundertkubikdiesel n Ampelrennen zu provozieren. Könnte in die Hose gehen
  • Aber wenn er sich doch für ein 27 PS Moped interessiert dann will er keine Rennmaschine!

    Ich hatte in jungen Jahren( war ich auchmal ) ne R45 mit 27 PS.

    Gekauft von einem TÜV-Rentner ,war 12 Jahre alt und fast Neuzustand :thumpup:

    Bin überall hingekommen wo ich hin wollte !!!


    Gruß claus
  • ...also, ganz so schlimm sind die Dinger nun auch wieder nicht! - Finde ich jedenfalls auch. Vor 10 Jahren waren wir mal mit 7 Nasen am Lago Maggiore; 2 K1, 2 K1100LT, eine 900er Yami und meine Wenigkeit auf Laverda 750. - Und unser Polizeipfarrer auf R45... Er immer vorneweg (digitale Fahrweise...) und keine Sau hat ihm abgenommen, dass die Kiste wirklich nur 27 PS hat, so hat er´s krachen lassen!
    Aber selbst, wenn ich ihn heute frage: "...sag mal, hast du da nicht doch was....?" , schwört er Stein und Bein, dass der Bock serienmäßig war... (Was ihn allerdings nicht daran gehindert hat, mittlerweile auf eine R1100RS oder sowas umzusteigen)
    Mir persönlich haben die kleinen Boxer allerdings nie gelegen. Von der Optik her zwar ganz ansprechend, aber irgendwie "angestrengt träge", wie ich fand. Jedenfalls konnte man damit nicht wie mit der R50 seligen Angedenkens so schön "aus dem Schwung heraus" fahren...

    Gruß Gerhard
  • Stimmt. Soooo schlecht sind die Teile gar nicht. Wenn man nicht unbedingt zur Fraktion der schnellen Runden gehört, ist damit prima und entspannt zu fahren. Als ich mit dem Mopedfahren angefangen habe, hatte ich eine R65 mit 27PS und meine Ex-Frau bewegte eine R45 mit der gleichen Leistung. Wir sind damit sehr schöne Touren gefahren, haben aber die Autobahnen gemieden, da wir sowieso nicht auf die schnelle Km machen wollten. Wer es entspannt mag, kommt mit so nem Teil auch über die Alpen. Aber für die "schnellen Jungs und Mädels" sind die nichts. Spaß machen sie aber trotzdem allemal.
    Gruß
    Klaus

    Dieser Beitrag beruht auf einer wahren Begebenheit. Die Personen der Handlung sind frei erfunden. Jede Ähnlichkeit mit lebenden oder verstorbenen Personen, Firmen, Körperschaften des öffentlichen Rechts, Anstalten, Gestalten und Verunstaltungen sind rein zufällig. Außer Tiernahrung.
  • Hallo,
    zu aller Erst, ich habe selber eine 27PS R65, hatte am Anfang auch mit einer R45 geliebäugelt und mich dann doch um eine R65 umgesehen.

    Die "Kleine" macht sowas von Spass :anbet2: wenn man den Einsatzwert kennt.

    Ich benutze die R65 um bei mir Zuhause zu "entschleunigen" das geht sehr gut.
    Wenn ich weiter weg fahre nehme ich meine alte rote Dame.

    Es ist aber so, dass mir die R65 mehr Spass macht. Die fährt sich wie ein Mopped und verhält sich auch so........ Kurvenwetzen vom feinsten. Bremsen habe ich deren zwei vorne, kann also nicht sagen ob da eine Mist ist. Meine bremst Perfekt.
    Natürlich gibt es auch Grenzen, in der Gruppe mit lauter 1200er GSen ist man schnell verheizt :trost: wenn es auf der Autobahn Richtung Italien geht, in Italien mit den engen Tornanten und kleinen Strassen kommt man mit den 27PS locker mit.

    Mein Rat, dein Freund soll sich um eine R65 umsehen, wenn es schon so klein sein soll. Ansonsten ist eine R80 mit 50PS die bessere Wahl, weil er sie auch mal zum Urlaub fahren in der Gruppe einsetzen kann, ich fahre diese Woche noch zwei Tage mit meiner R65 und freue mich schon sakrisch. Da sind wir aber mit zwei R65 unterwegs und werden bestimmt nicht schneller wie 80 bis 100 Kmh fahren.

    Bei mir ist es egal, ich kann je nach Gusto oder Vorhaben wechseln.

    Der Preis ist m.E. reell, wenn ich bedenke wie die Preise in den letzten Jahren nach oben gegangen sind.

    Vg Werner


    3677-8fc9342a.jpg
  • Ich denke heutzutage würde mir so eine R 45 auch Spaß machen.....mal so um die Eisdiele tuckern :mrgreen:

    1980 sah das anders aus, als ein BW Kamerad unbedingt mal meine RD 250 fahren wollte und ich durfte
    sein Schmuckstück, eine R 45, fahren.

    Ich glaube unterschiedlicher konnten die Reaktionen bei uns beiden nach dieser Probefahrt nicht sein.

    Er war hellauf begeistert vom Zweitakter, " die geht ja wie sau, haste da was dran gemacht?" NÖÖÖ!

    Ich hatte ihm angeraten sein Ding doch mal inne Werkstatt zu bringen..." die zieht ja gar nicht und die Ventile scheppern ja so fürchterlich". Ich hatte versucht sie immer höher zu drehen weil ich dachte irgendwo muss doch die Leistung sein :D :D :D .

    Ist lang her aber sowas vergisst man nicht.

    Gruß aus Nordhessen

    Thomas KS
    Was nützt mir die geilste Karre, wenn ich selbst keinen Stil habe :ups: