To use all functions of this page, you should register.

Hilfe Ölverlust an der Getriebeentlüftung

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Hilfe Ölverlust an der Getriebeentlüftung

    Hallo,
    bei meiner Brick tritt Öl an der Entlüftung des Getriebes aus. Wahrscheinlich müssen die Simmerringe erneuert werden. Wer kann mich (in meiner Nähe -Regensburg-) mit Rat und vor allem Tat unterstützen. Da ich erst seit einiger Zeit wieder auf zwei Rädern unterwegs bin, habe ich weder die erforderlich Werkstattausstattung noch die nötige Erfahrung :oops: .
  • Re: Hilfe Ölverlust an der Getriebeentlüftung

    Wo befindet sich genau deine " Getriebeentlüftung" ?? Weil das ist eigentlich nicht möglich - wahrscheinlich meinst du was anderes. Mach nen Foto oder erklärs mal anders...
    Schöne Grüsse, Ralf CH
  • Re: Hilfe Ölverlust an der Getriebeentlüftung

    Oben in Fahrtrichtung [strike]rechts[/strike] sorry links bei der Batteriehalteplatte? Schwarzer Stöpsel? Da gibt´s keine Simmerring

    Liegt sie gerade auf dem Kopf :question:

    Getriebeölstand passt?
    116mm von Einfüllöffnung nach unten
    Klaus_RO


    Manche meinen, man muß zu allem seinen Senf abgeben, um den Beitagszähler nach oben zu treiben.
  • Re: Hilfe Ölverlust an der Getriebeentlüftung

    Na da hast du eigentlich eine der größeren Baustellen der K-Reihe ...
    geht´s für einen unerfahrenen Schrauber (deine Aussage...) nicht ´ne Nummer kleiner...??
    Als "Nichtschrauber" solltest du da nicht alleine ran - Getriebeausbau steht an.
    Ich denke aber das sich jemand aus deiner Region mit Kuplung / Getriebeschraubererfahrung melden wird.
    ... meint Stefan_SLE

    Achtung: Bis auf weiteres bin ich außer Betrieb:

    Mein "Dumme-Leute-Filter" braucht eine Reinigung und die "Ist-mir-egal-Batterien" sind alle.


  • Re: Hilfe Ölverlust an der Getriebeentlüftung

    "Flagg" wrote:

    Na da hast du eigentlich eine der größeren Baustellen der K-Reihe ...
    geht´s für einen unerfahrenen Schrauber (deine Aussage...) nicht ´ne Nummer kleiner...??
    Als "Nichtschrauber" solltest du da nicht alleine ran - Getriebeausbau steht an.
    Ich denke aber das sich jemand aus deiner Region mit Kuplung / Getriebeschraubererfahrung melden wird.


    Tja ich habe es mit leider nicht ausgesucht :roll: Aber ich hoffe es meldet sich ein erfahrener Schrauber. Sonst bleibt mir nur der Weg zum freundlichen Händler meines Vertrauens....
  • Re: Hilfe Ölverlust an der Getriebeentlüftung

    Habedere,

    der Franzbauer wohnt in Tegernheim, und der hat schon so die Eine und die Andere K in der Reissen gehabt.

    Das notwendige Werkzeug hat er auch.

    Als Erstes schaust du mal in die Technikseiten, was du alles brauchst und besorgst das ganze Zeuch.
    Am Besten auch gleich ne neue Kupplungsscheibe, da die derzeitige versifft sein dürfte.

    Wenn alle Stricke reißen, können wir das auch an einem Samstag bei mir in Weiden machen. Ich sollte es aber dann rechtzeitig wissen, da ich vom Landy noch Spezialwerkzeug besorgen müsste.

    Zum Händler deines Vertrauens gehst du gefälligst nicht, da bist du gleich mal nen höheren dreistelligen Betrag los. Wenns nur der Simmering und die Kupplung ist, ist der Kas in 4 - 5 Stunden gebissen.
    Servus
    Peter
    Wenn ein Mann sagt, er macht das, dann macht er das auch, man muss ihn nicht alle sechs Monate daran erinnern.
    Dabei seit Mmmmh ? Wurscht, Hauptsache gerne dabei !
  • Klaus_RO wrote:

    Oben in Fahrtrichtung [strike]rechts[/strike] sorry links bei der Batteriehalteplatte? Schwarzer Stöpsel? Da gibt´s keine Simmerring


    Der Thread ist zwar schon etwas älter. Rein aus Neugier: was Verbirgt sich eigentlich unter dem schwarzen “Nupsi” oben auf dem Getriebe (Unter Batteriahalteplatte). Getriebeentlüftung?

    Ich hab bei mir jetzt “die Sau” (Profilaktisch) und den Mops getauscht. Für die nächste Sau werde ich mir definitiv nen Spezialwerkzeug anfertigen. Rauspopeln war ein ganz schöner Akt... Rein ging dann mit ner passenden Nuss vergleichsweise einfach. (Ich hatte aber zwecks reinigen und Lackierung auch Schwinge und Auspuff demontiert).
  • ManuelVB wrote:

    Für die nächste Sau werde ich mir definitiv nen Spezialwerkzeug anfertigen. Rauspopeln war ein ganz schöner Akt...
    Q. E. D. Deshalb heisst das Ding ja SAU....

    Ein kleiner 8-12mm Auszieher von Hazet mit sehr scharfen Flanken geht gut. Oder einen Titanhaken aus dem Ebay Zahnarzt Werkzeugfundus. Oder einen Hakenauszieher von tills.de....
    Schöne Grüsse, Ralf CH