To use all functions of this page, you should register.

K1200RS - Tagfahrlicht oder Nebelscheinwerfer

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • K1200RS - Tagfahrlicht oder Nebelscheinwerfer

    Hallo
    Eigentlich war ich ja schon so weit, dass ich mir die Motobozzo Nebelscheinwerfer mit 35W-Leuchtmittel holen wollte...
    Bin dann nach der Recherche im Internet und Foren nicht mehr sicher ob für meinen Anwendungsfall (fahre eher selten Nachts und habe auch nicht die jährliche Fahrleistung wie der eine oder andere hier) nicht auch Tagesfahrlicht als LED 'ausreichend' ist !?
    Mir geht es ja primär nur darum am Tage besser sichtbar zu sein und das soll mit den TFL gegenüber des normalen Abblendlicht ja gegeben sein.
    TFL-Leuchten in eckiger Bauform, wie die Nebelscheinwerfer von Motobozzo, habe ich leider noch nicht gefunden aber vielleicht müssen es dann runde werden...

    Hier gibt es doch bestimmt auch Leute die TFL (an der K1200RS) verbaut haben, wie sind da Eure Erfahrungen ?

    Gruß Michael
    K1200RS (98PS), EZ 03/1999, BMW-Sonderlackierung Perlsilber
    Till´s EV6+25, K&N, SBL, Stahlflex
    TomTom Rider 550, Schuberth C4 + SC1-Standard
  • Hallo Michael,

    als wir heuer in Frankreich am Combe Laval waren hat Gunter_BZ einen Film von uns beim vorbeifahren gemacht.



    Hier sieht man den Unterschied ganz gut.

    Meine Scheinwerfer sind tief unten in der Verkleidung montiert.

    Wir haben beide die Lenkererhöhung und den Superbike Lenker montiert, deshalb sitzen wir so aufrecht drauf! Fährt sich so komfortabel wie eine LT nur im Sommer etwas luftiger!

    Egal welcher Scheinwerfer er sollte auf jeden Fall eine "E" Zulassungzeichen haben!

    Zusätzlich noch die Info, das nach den geltenden vorschriften das TFL aus gehen muss wenn das Abblendlicht eingeschaltet wird.

    tuev-nord.de/de/privatkunden/r…ps/tagfahrlicht-motorrad/

    Da riskiere ich schon eher einen Strafzettel für Nebelscheinwerfer Nutzung als mit falsch angeschlossenen TFL nicht durch den TÜV zu kommen!
    Gruß

    GerdTIR


    --->> Hier gehts zur Userliste ! <<---
    --->> k1100lt.de <<---

    Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!

    "Ich bin kein besonderer Mensch, ich kann nur etwas besonders gut!" Walter Röhrl

    03´er K1200RS, Zumo 590, Schuberth SC1 Standard

    The post was edited 10 times, last by GerdTIR ().

  • Hallo Gerd
    Danke für die Rückmeldung !
    Für mich kommen auch nur Scheinwerfer, egal welche, mit E-Nummer in Frage !
    Da ich noch einen 'echten' Lichtschalter habe, wäre der Betrieb der TFL ohne Abblendlicht am Tage kein Problem.

    Von der Form der Scheinwerfer (eckig) gefallen mir die Motobozzo wirklich sehr gut, ich denke nur ob ich nicht am Tag mit LED-Tagfahrlicht bei erheblich weniger Belastung von LiMa und Batterie identische Ergebnisse (Sichtbarkeit) erreiche...

    Danke und Gruß
    Michael
    K1200RS (98PS), EZ 03/1999, BMW-Sonderlackierung Perlsilber
    Till´s EV6+25, K&N, SBL, Stahlflex
    TomTom Rider 550, Schuberth C4 + SC1-Standard

    The post was edited 1 time, last by Michael_R ().

  • Hallo,

    Michael_R wrote:

    Hallo Gerd
    Für mich kommen auch nur Scheinwerfer, egal welche, mit E-Nummer in Frage !

    Da sind wir schon mal einer Meinung!

    Michael_R wrote:

    Hallo Gerd
    ....... erheblich weniger Belastung von LiMa und Batterie identische Ergebnisse (Sichtbarkeit) erreiche...

    Da brauchst Du dir keine Gedanken machen, da die Lichtmaschine und die Batterie für diese Belastung ausgelegt sind.

    Bei meiner 2003er Typ K12 hab ich gar keinen Schalter mehr um die Hauptscheinwerfer auszuschalten! Bei Zündung ein geht sofort das Fahrlicht an!
    Gruß

    GerdTIR


    --->> Hier gehts zur Userliste ! <<---
    --->> k1100lt.de <<---

    Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!

    "Ich bin kein besonderer Mensch, ich kann nur etwas besonders gut!" Walter Röhrl

    03´er K1200RS, Zumo 590, Schuberth SC1 Standard
  • wie wärs mit eckigen LED Neblern mit e-Zulassung?
    Viele Grüße,
    Georg

    "Erst wenn eine Mücke auf deinen Hoden landet wirst du lernen Probleme ohne Gewalt zu lösen" - Konfuzius
    "Intelligenz ist die Fähigkeit, seine Umgebung zu akzeptieren" - William Faulkner
  • Hallo Georg
    Danke für Deine Rückmeldung. Habe leider erst jetzt die Verlinkung im Text (zu den Neblern...) entdeckt...
    Wäre natürlich eine Alternative.
    Jetzt warte ich aber erstmal noch auf Rückmeldungen von denen, die 'echtes' Tagfahrlicht montiert haben. Vielleicht meldet sich da ja noch jemand.

    Gruß Michael
    K1200RS (98PS), EZ 03/1999, BMW-Sonderlackierung Perlsilber
    Till´s EV6+25, K&N, SBL, Stahlflex
    TomTom Rider 550, Schuberth C4 + SC1-Standard
  • Hallo,

    mir erschließt sich der Sinn nicht TFL zu installieren, dann hat man doch auch nur eine Lichtquelle. Wenn ich mehr auffallen möchte, ist doch zusätzliches Licht, welches auch noch die Kontour des Motorrades erkennen läßt zielführender, denke ich. Wenn man sich auf die Helligkeit des TFL verlassen möchte ist zu bedenken, dass auch Pkw mit TFL umherfahren, wo ist da mein Gewinn ?

    Also wenn schon, dann denke ich sind zusätzliche Scheinwerfer sinnvoller. Was die Kontrolle betrifft, ich habe in meiner aktiven Zeit keinen Motorradfahrer belangt, weil er zusätzliches Licht hatte, aber wehe die Reifen waren abgefahren oder der Auspuff offen :police: :trost:
    Herzliche Grüße aus der Vulkaneifel

    Thomas

    R1200RT/LC mit BMW Navigator V und Sena20s



  • Hallo Thomas
    Ich denke das Entscheidende beim TFL ist doch die horizontale Ausrichtung des Lichtes. Im Gegensatz zum Abblendlicht, welches ja die Fahrbahn vor dem Fahrzeug ausleuchtet, ist beim TFL der Lichtstrahl ja horizontal. Somit wird man also früher gesehen. Natürlich wäre es schön, wenn die Kontur des Motorrad dabei auch unterstrichen wird, aber ich bin mir noch nicht einmal sicher ob man die aus der Entfernung wahrnimmt oder nur den/die hellen TFL. Von BMW gibt es dazu einen interessanten Werbefilm für TFL am Motorrad.
    Ich selbst bin allerdings auch noch nicht sicher was ich installiere, TFL oder die MotoBozzo....

    Gruß Michael
    K1200RS (98PS), EZ 03/1999, BMW-Sonderlackierung Perlsilber
    Till´s EV6+25, K&N, SBL, Stahlflex
    TomTom Rider 550, Schuberth C4 + SC1-Standard
  • Ich hatte an der K75 ja auch die Beleuchtung etwas verbessert. Zusätzlich zum normalen Rundscheinwerfer war direkt darunter so ein kombinierter Fern/Nebelscheinwerfer montiert (2 x H3-Reflektoren in einem gemeinsamen Gehäuse).
    Am H4 hab ich das Fernlicht abgetrennt, dafür das Abblendlicht immer an. Den Zusatzscheinwerfer so eingestellt, dass der Fernlichtanteil da landet wo das auch bei der originalen Quelle war. Das Nebellicht hat das Ganze schön zur Seite und in den Nahbereich abgerundet. Das Nebellicht hatte ich immer mit eingeschaltet.

    Die Maschine habe ich 2002 gekauft, den weiteren Scheinwerfer 2005 installiert und so bis zum Ende 2015 betrieben. Es gab nie Geblinke von entgegenkommenden Fahrzeugen oder Kommentare der Rennleitung.

    Es gab allerdings einen deutlichen Unterschied:
    Vor 2005 ist regelmässig kurz vor mir ein entgegenkommendes Auto noch abgebogen (inklusive "ooops" und die entsprechende Hektik beim bremsen).
    Danach eigentlich nicht mehr.

    Klaus
    ...das Leben ist zu kurz für schlechte Routen...
  • ThomasAC wrote:

    mir erschließt sich der Sinn nicht TFL zu installieren, dann hat man doch auch nur eine Lichtquelle.
    Dem TÜV-Text entnehme ich aber, dass die Dinger paarweise montiert werden dürfen.
    Heinz



    "Technischer Fortschritt ist wie eine Axt in den Händen eines pathologischen Kriminellen."

    Albert Einstein
  • Hallo,

    bei meiner Faclift 12er sind die Scheinwerfer so tief unten in der Verkleidung montiert, das sie das letztemal vom TÜV Prüfer gar nicht bemerkt wurden. Obwohl er sich an das Vorderrad gehockt hatte und die Reifen und Bremsleitungen kontrolliert hat.
    Selbst der Aktuell noch verbaute Schalter an er rechten Armatur hat keine Fragen aufgeworfen?

    Ich fühle mich mit den Lampen Tagsüber wesentlich sicherer, wobei nachts waren einige Autofahrer schon etwas irriiert als ich auf sie auflieft als plötzlich ein "Kraftwerk" mit 165 Watt durch die Hecklscheibe strahlte.

    Den FF75 Fernscheinwerfer hatte ich schon gekauft, der liegt jetzt im Regal. Aktuell kann ich den nirgens sinnvoll anbringen. Das ist das was ich von meiner LT am meissten vermisse, da gabs fast 250 Meter Sicht auf geraden Strecken mit Fernlicht. Klar nach dem Abblenden hatte man kurz das Gefühl es steht eine Kerze im Scheinwerfer!
    Gruß

    GerdTIR


    --->> Hier gehts zur Userliste ! <<---
    --->> k1100lt.de <<---

    Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!

    "Ich bin kein besonderer Mensch, ich kann nur etwas besonders gut!" Walter Röhrl

    03´er K1200RS, Zumo 590, Schuberth SC1 Standard
  • Hallo Gerd
    Kurze Frage meinerseits - Du hast die MotoBozzo mit 55W montiert, richtig ? Sind dann bei Dir nicht an den Befestigungsschrauben des Ölkühler montiert ?

    Michael
    K1200RS (98PS), EZ 03/1999, BMW-Sonderlackierung Perlsilber
    Till´s EV6+25, K&N, SBL, Stahlflex
    TomTom Rider 550, Schuberth C4 + SC1-Standard
  • HeinzNOH wrote:

    ThomasAC wrote:

    mir erschließt sich der Sinn nicht TFL zu installieren, dann hat man doch auch nur eine Lichtquelle.
    Dem TÜV-Text entnehme ich aber, dass die Dinger paarweise montiert werden dürfen.
    Hallo Heinz,

    wenn ich es richtig verstanden habe, soll eine zusätzliche Lichtquelle zur besseren Erkennbarkeit angebracht werden. Selbst wenn man 2 Tagfahrlichter einbaut fällt der Hauptscheinwerfer mit Abblendlicht weg, da nicht beides zusammen leuchten darf.

    Sicherlich kann man es so schalten, dass bei TFL auch das Abblendlicht leuchtet,oder man nimmt Nebellampen als zusätzliche Leuchtquelle, beides in zusammen nicht gesetzeskonform. Allerdings gib es einen kleinen, aber wichtigen Unterschied. Ist das TFL zuammen mit dem Abblendlicht geschaltet, erlischt die Betriebserlaubnis des Zweirades. Über die Folgen, z.B. bei einen Unfall, möchte ich mich hier nicht weiter auslassen. Mißbräuchliche Benutzung der Nebellampen würde, wenn überhaupt geahndet, nur ein kleines Verwarngeld kosten.
    Herzliche Grüße aus der Vulkaneifel

    Thomas

    R1200RT/LC mit BMW Navigator V und Sena20s



  • Michael_R wrote:

    Hallo Gerd
    Kurze Frage meinerseits - Du hast die MotoBozzo mit 55W montiert, richtig ? Sind dann bei Dir nicht an den Befestigungsschrauben des Ölkühler montiert ?

    Michael
    Hallo Michael,

    ich hab meine Typ K12 aktuell gestrippt weil ich das Fahrwerk eingebaut hab und den Tank wegen der defekten Spritpupme abnehmen musste.

    [Blocked Image: https://c7.staticflickr.com/6/5600/30951137262_3320421aca_c.jpg]

    Hab dir mal ein Bild gemacht.
    Gruß

    GerdTIR


    --->> Hier gehts zur Userliste ! <<---
    --->> k1100lt.de <<---

    Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!

    "Ich bin kein besonderer Mensch, ich kann nur etwas besonders gut!" Walter Röhrl

    03´er K1200RS, Zumo 590, Schuberth SC1 Standard
  • Ooh, guter Hinweis !
    Ich habe die Lampen ja noch nicht gekauft. Nach meinen Informationen sollen die MotoBozzo 'ohne Bohren' an den Befestigungen des Ölkühler montiert werden ??? Das wäre dann ja nicht optimal....


    @GerdTIR
    Ist das der Grund weshalb die MotoBozzo bei Dir so weit hinten sitzen, oder weshalb hast Du diese Befestigung gewählt ?


    Michael
    K1200RS (98PS), EZ 03/1999, BMW-Sonderlackierung Perlsilber
    Till´s EV6+25, K&N, SBL, Stahlflex
    TomTom Rider 550, Schuberth C4 + SC1-Standard

    The post was edited 1 time, last by Michael_R ().

  • Gerade nachgemessen: der vordere Ölkühler sitzt an der 12er RS um knapp 2cm nach links versetzt, das gleiche gilt für die 12er GT!!!


    Dominik wrote:

    Meine 12er hatte auch diese Nebler montiert, und die sassen mittig...


    Jooo... das dachte AchimBOT auch solange, bis ich ihm das Gegenteil bewiesen habe!
    Der mit dem Höckerchen ...

    The post was edited 1 time, last by AndreasO ().