To use all functions of this page, you should register.

Projekt (tm) zwo null

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Projekt (tm) zwo null

    Lehdies und Schendlmen, es ist soweit.

    Ich hab mir ein neues Projekt an Land gezogen. Sozusagen mein Weihnachtsgeschenk an mich selbst. Wenn man sich selbst einen Haufen altmetall und Arbeit schenken möchte. Also eher sowas ähnliches wie ein Weihnachtsgeschenk. Für sadisten. Es handelt sich um eine R100 cs von 81, die die letzten paar Jahre bei einem bekannten meines Vaters im Schuppen rumgestanden hat. Nachdem er eingesehen hat, dass er inzwischen zum Radler mutiert ist (und seine bessere Hälfte ihm die Hölle heiß gemacht hat) hat er sich nun für einen studententauglichen Preis von der alten Lady getrennt.

    Standzeit min. acht Jahre, so genau weiß das keiner (und jetzt bitte einmal das "oh mein gott, STANDSCHÄDEN :o " gerufe). Gemacht bevor sie nicht mehr gefahren wurde: Ventilsitze, Zylinder, Kolben (incl Ringe, natürlich), Endantrieb.

    Genaue Bestandsaufnahme passiert erst nächstes Wochenende, aber was mindestens auf mich zukommt:
    Vergaser überholen, Bremszangen und Pumpe überholen, Motorblock auseinandernehmen und säubern, Tank innen behandeln, Kardanwelle auspacken und anschauen, möglicherweise Kurbelwellenlager und Pleuellager neu, Zündung alles, Kabelbaum möglicherweise, und wahrscheinlich noch ne ganze Menge an die ich momentan nicht denke.
    Alles was irgendwie gummi ist muss sowieso neu.

    Das positive: der Motor dreht einwandfrei durch wenn man sie Kickt, das Getriebe schaltet ohne zu meckern durch die gänge wenn man am Hinterrad bisschen mithilft, die Kupplung greift und man kann sie beim vom-Hänger-holen als Bremse benutzen :D

    Auch wenn es keine K ist, hoffe ich doch dass es nicht zu sehr stört wenn ich hier das zwischendurch meinen fortschritt und meine zweifellos eintretende Frustration reinposte.

    Möglicherweise bin ich gerade dabei eine teure Sammlung zu beginnen. Aber dann schau ich hier rein und denk mir, vielleicht sind zwei Motorräder innerhalb von zwei Jahren doch nicht so schlimm :trost:

    Gruß Samuel
    Files

    The post was edited 1 time, last by DieterTheHorst ().

  • Moin Samuel,

    also für ´nen Studententarif hätte ich die auch mitgenommen....

    Gruß
    Kerstin
    "Am Motorradfahren fasziniert so vieles. Die BMW K75... gibt die Möglichkeit, alles ohne Einschränkungen zu genießen." Original-Werbetext 1985
  • Mehr Bilder kommen Zweifellos. Die große Frage die sich jetzt stellt ist, Wie viel Zeit man realistischerweise in einen Studiengang stecken muss an dem man weder interesse noch spaß hat, bzw viel mehr wie viel Zeit fürs schrauben übrigbleibt.

    Der Tacho sagt irgendwas mit 260.000, ich weiß aber dass der echte Kilometerstand noch um einiges Höher ist. Ist bereits der Zweite Motor mit dem dritten Satz Zylinder, ist vom vorbesitzer in seiner aktiven Zeit religiös gewartet worden, und bis auf die Schneezeit im ganzen Jahr gefahren worden (wie meine K, die jede Woche noch kilometer dazugewinnt).Im Teilekübel (bilder folgen) sind ein ausgetauschter EA, der überholt werden kann, einige Gänge (hört sich irgendwie witzig an so) und ein Satz Ventile, und wahrscheinlich noch mehr was ich in der kurzen Zeit die ich heute nur hatte garnicht gesehen habe.

    Planung für die nächsten Wochenenden: genaue Bestandsaufnahme: Tank innen anschauen (hab ich extra ein Android-endoskop zum anschließen ans Handy gekauft, geniales Teil, damit kann man sachen besichtigen, von denen man hinterher weiß, man wollte nie genauer hinschauen. hinterm Kühlschrank zum Beispiel. aber ich komme vom Thema ab...), Vergaser öffnen, Liste machen von allen Schläuchen und Gummiteilen die erneuert werden müssen (also alle), Bremsanlage aufmachen, Überholsätze besorgen (gibts für die Brembo-08 ja zum glück reichlich), Motor aus dem Rahmen und öffnen.

    Ich würde das ganze ähnlich dokumentieren wie meinen K-Umbau, wenn das für eine R im K-Forum erlaubt ist.

    Das wars wahrscheinlich für die Woche, aber mannnnnn hab ich bock wieder Öl und Dreck an den Fingern zu haben.

    Edit: Anbauteile-Kübel
    20161203_171438.jpg

    The post was edited 1 time, last by DieterTheHorst ().

  • Du gehst da aber sehr gründlich ran an das Thema.

    Ich wär da viel pragmatischer, würde erst mal das Motoröl wechseln und dann mal starten und eine Proberunde drehen. Was dann auffällig ist, würde ich auf die Prio-Liste nach oben setzen und dann wär es bei mir erst mal gut. Über die Zeit dann die nachfolgenden Prios abarbeiten.

    Hab ich sowohl bei meiner K also auch bei der XT so gemacht.

    Aber letztlich soll es bitte jeder so machen, wie er es für richtig hält - auch das mit dem Studium, dazu hätt ich auch eine Meinung...

    Gruß und viel Erfolg und Spaß
    Wolfgang
  • Hallo Samuel,
    viel spaß mit dem Boxer :D und allzeit gute Fahrt und Bastelln
    Bitte flexe nicht das Heck ab :thumpup: :anbet2: :thumpup: es gibt genug zerstörungsfreie Methoden die 2V Boxer zu "indivudualisieren"

    Viele Grüße
    Ralf
    Viele Grüße an Alle die einen Gruß von mir haben möchten ^^
    Ralf

    rechtschreibefehler mache ich nur zur allgemeinen belüstigung ! ;)
    Ein Mensch definiert sich nicht durch Geschlecht, Herkunft, Hautfarbe, Religion, sexuelle Ausrichtung etc., sondern NUR durch sein Tun und Handeln
  • KugelFischer wrote:

    würde erst mal das Motoröl wechseln und dann mal starten
    rofl :rolling:

    glaub du hast keine ahnung wie "irgendwas zwischen acht und elf jahren" in nem Schuppen gestanden ausschaut.

    [Blocked Image: http://i.imgur.com/wkCPKNk.jpg]

    Bonus: alles was mal aus Gummi war ist inzwischen einfach hartplastik. wenn du den ansaugkrümmer berührst hast du brösel in den Fingern.
    Das Teil ist echt Arbeit.

    Mit dem Studium könntest du aber recht haben.
  • Hallo,
    viel Spass, mit den Kosten wird es eher kein Spass. Denke dass du hier mit 3000 bis 5000 Euro rechnen kannst.

    Wünsch Dir hier eher die Tendenz nach unten :thumbsup:

    Vg Werner

    PS: Ein BOXER Umbau dürfte doch kein Problem sein, hier im sehr toleranten K-Forum :D:
    PPS: BOXER und K vertragen sich gut :thumpup:
  • Habedere,

    so ne 100er R wieder her zu richten, wäre auch für mich ein Träumchen.

    Zum Studium?
    Unser Jüngster hat auch mal zwei Silvester studiert.
    Dann hat er sich eines Anderen besonnen, noch einmal eine Lehre angefangen, als Zweitbester der Oberpfalz abgeschlossen.
    Jetzt bezahlt ihm seine Firma die Ausbildung zum Techniker, setzt ihn als hauptamtlicher QM ein,
    schickt ihn auf einen QM-Lehrgang nach dem anderen.
    Bei relativ freier Stundeneinteilung, damit er genügend Zeit zum Lernen hat.

    Ergo: Studium muss nicht unbedingt der Weisheit letzter Schluß sein.
    Servus
    Peter

    Wenn ein Mann sagt, er macht das, dann macht er das auch, man muss ihn nicht alle sechs Monate daran erinnern.
    Dabei seit Mmmmh ? Wurscht, Hauptsache gerne dabei !
  • PeterWEN wrote:

    Studium muss nicht unbedingt der Weisheit letzter Schluß sein.
    Das empfehle ich auch allen jungen Leuten derzeit, die mehr aus Unentschlossenheit heraus "irgendwas" studieren wollen. Man ist nur da automatisch gut und tut sich leicht, wenn es Spaß macht und einen wirklich interessiert. Alles andere läuft auf Frust und gequältes Lernen hinaus. Und besser, mit Abitur einen handwerklichen Beruf zu ergreifen als als arbeitsloser Akademiker mit Mitte 30 dann Taxi zu fahren. Wenn ich gerade im Handwerk Spaß habe, nicht faul bin und etwas clever dabei, kann ich es weit bringen und vielleicht mit einem eigenen Betrieb dann mal richtig gut verdienen.

    Andersrum aber auch aufpassen: ein Ausbildungsberuf, der mich nicht interessiert, führt auch ins Abseits. Es ist wichtig, dass die jungen Leute sich mal den späteren Berufsalltag genau ansehen, denn jede Ausbildung ist nach ein paar Jahren um und der Berufsalltag wird mich dann bis zur Pensionierung quälen, wenn ich ins Klo gegriffen habe.

    Viel Erfolg und Gruß
    Wolfgang
  • Sledge Hammer wrote:

    Hallo,
    viel Spass, mit den Kosten wird es eher kein Spass. Denke dass du hier mit 3000 bis 5000 Euro rechnen kannst.

    Wünsch Dir hier eher die Tendenz nach unten :thumbsup:

    Vg Werner

    PS: Ein BOXER Umbau dürfte doch kein Problem sein, hier im sehr toleranten K-Forum :D:
    PPS: BOXER und K vertragen sich gut :thumpup:
    Das mit dem Vertragen der 2V Boxer und der K kann ich nur bestätigen, haben beide ihren eigenen Reiz und Vorzüge :thumpup:
    Lass Dir nach Möglichkeit genug Zeit, sonst wird es nicht zufriedenstellend und teuer
    Viele Grüße an Alle die einen Gruß von mir haben möchten ^^
    Ralf

    rechtschreibefehler mache ich nur zur allgemeinen belüstigung ! ;)
    Ein Mensch definiert sich nicht durch Geschlecht, Herkunft, Hautfarbe, Religion, sexuelle Ausrichtung etc., sondern NUR durch sein Tun und Handeln