To use all functions of this page, you should register.

K1200RS mit 98PS oder 131PS?

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Und im Feld brauchst Du 200-300watt bei einem Tempo, bei dem jeder Freizeitradler abkackt, Profis halt. Und deswegen wechseln die sich immer ab, weil das vorne ganz anders aussieht. Selbst die B oder C Klasse der Radler treten im Training mal 3 Stunden 600Watt auf der Rolle während die sich mit Büchern auf dem Lenker aufs Studium vorbereiten. Das nennen die dann Ausdauertraining......

    Über deren Fitnesstand mache ich mir keine Illusionen mehr, das ist für mich nicht mehr erreichbar. Aber da geht es ja auch nicht immer nur mit Training, das ist für mich erst Recht nicht mehr erreichbar. Wenn ich aber nochmal 1,63m Groß werde und dann plötzlich meine 52kg wiege, dann greife ich nochmal an. Kurz vor Weihnachten sieht es aber eher so aus, dass ich doch 1,75m groß bleibe und im Januar als Sumoringer ganz groß durchstarte :rolling:
  • ludwig-tuning wrote:

    ... wie lang mein P.... ja ist, ...

    hoechst wrote:

    ....lang ist schick, aber besser ist dick.....
    8,5 cm
    reichen völlig aus, um eine Frau glücklich zu machen.

    Dabei ist es unbedeutend, ob Visa oder Mastercard draufsteht ... ;)
    Allzeit eine Handbreit Sprit im Tank.

    Grüße aus dem Landkreis Bamberg / Oberfranken

    Roland
  • schade das der Fred nun in die Welt der Männerphantasien abgleitet..

    Antworten auf die konkreten Fragen zu den Diagrammen hätten mich mehr überzeugt..

    aber...bitte...bin ja kein Spielverderber..

    [Blocked Image: http://2.bp.blogspot.com/-aU9-SFmBxMg/VfWnd3DrmaI/AAAAAAAAF6M/Gi0t-bmhCc4/s336/Fesselspiele.jpg]
    sacht der Till (Jürgen)


    Tills Shop:
    lauter Kram für K, F Und R

    Wilbers und YSS Fahrwerke
    Einspritzventile, Zündkabel, Hallgeber
    Kupplungen, Dichtungen, Nehmerzylinder,
    Ventilatoren Benzinpumpen,
    Synchrontester, Shims, Werkzeuge

    The post was edited 1 time, last by till ().

  • Nun ja, ich fahre die K12RS (EZ 1997) erst seit 2000 und das inzwischen ca. 150.000 km. Bis 2011 reichten mir 98 PS und ich wollte unbedingt mal den Unterschied zu 130 PS kennenlernen und versprach mir mehr Fahrspaß. Es war nicht an dem. Bei langsamer Fahrt (Stau, Fußgängerzone) ruckelt "Dicker" und läuft unruhig. Was nützen mir 260 km/h auf der Autobahn, wenn ich bei uns (Berge und Kurven) mit dem linken Fuß im Getriebe herumrühre? Die Maschine hat bei serienmäßiger Ausstattung und 130 PS eindeutig ein Leistungsloch. Und das kann mir ein selbsternannter Schraubergott nicht ausreden.

    Mein Luftfilter liegt jetzt in der Garage, wer ihn haben möchte, kann sich gerne melden.

    ... fröhliche Restweihnachten und für 2017 alles Gute. ;)
  • Tatjana_GP wrote:

    Und das kann mir ein selbsternannter Schraubergott nicht ausreden.
    Sieht so die viel geforderte Sachlichkeit in Beiträgen aus?? :shock: :confused:
    Ich dachte eigentlich, das die Mods und Admins sachlich bleiben sollten und Vorbild sind.
    Nur meine Meinung.
    In der Ruhe liegt die Kraft.

    [Blocked Image: http://www.rantz.de/bild/k1100.jpg] [Blocked Image: http://www.rantz.de/bild/r1150r-200.jpg] [Blocked Image: http://www.rantz.de/bild/R1.jpg]
    K1100RS (ABS1) / R1150R Rockster (I-ABS) / Yamaha YZF-R1 RN12
    [Blocked Image: http://images.spritmonitor.de/117722_5.png] [Blocked Image: http://images.spritmonitor.de/525862_5.png]
  • Micha_UN wrote:

    Tatjana_GP wrote:

    Und das kann mir ein selbsternannter Schraubergott nicht ausreden.
    Sieht so die viel geforderte Sachlichkeit in Beiträgen aus?? :shock: :confused: Ich dachte eigentlich, das die Mods und Admins sachlich bleiben sollten und Vorbild sind.
    Nur meine Meinung.
    Och, ich denke auch ein MOD, oder auch ADMIN, darf mal seine eigene Meinung kund tun :coolthumbup:

    Ist nun nicht speziell auf diesen Fred gemünzt, eher allgemein..............................

    Auch nur meine Meinung
    Gruß

    Sandy
  • Micha, Sie sagte ja "in Serienmässiger Ausstattung", da hat sie ja zumindest teilweise recht.... (wenn auch die Aussage an sich schon einen Anflug von Beratungsresistenz erkennen lässt. ;) :D )

    Nur: Die Behauptung steht immer noch im Raum, auch wenn ich nur Martin und kein Schraubergott bin, mit gepaarten Serien(!!) Düsen und ordentlicher Einstellung (Sync, KEINE Falschluft, sauberer Luftfilter, Ventile ... etc.pp.) ruckelt die nicht! Weder als 98er wie auch als offene Version. Kommen noch Moderne Düsen dazu (Till....) ist das Thema eines wie auch immer gearteten Loches Geschichte. Moderne Reifen fahren wir doch auch, oder? Warum soll bei den Restlichen Teilen die Zeit stillstehen?. Das sind Eingriffe optimierender Art, die einfach das ganze zu dem Machen, was sich der/Die Konstrukteure mal vorgestellt haben. Und das zu einem Preis der nicht zu schlagen ist (Preis/Leistung)

    Meint der Martin :)

    Nachtrag: Beim Till gibts einen Hervorragenden Service, ich denke das sollte auch mal erwähnt werden. Rede mal mit Im, Tatjana, bei Ihm hat man noch nie die "Katze im Sack" gekauft.... Guten Rutsch euch allen.
    Da komm ich her, hier ist gut sein..
    Ellwangen

    dabei mit Spass und K1200RS, K100LT, KTM 690 R :keks:

    The post was edited 1 time, last by Martin_AA ().

  • Tatjana_GP wrote:

    Nun ja, ich fahre die K12RS (EZ 1997) erst seit 2000 und das inzwischen ca. 150.000 km. Bis 2011 reichten mir 98 PS und ich wollte unbedingt mal den Unterschied zu 130 PS kennenlernen und versprach mir mehr Fahrspaß. Es war nicht an dem. Bei langsamer Fahrt (Stau, Fußgängerzone) ruckelt "Dicker" und läuft unruhig. Was nützen mir 260 km/h auf der Autobahn, wenn ich bei uns (Berge und Kurven) mit dem linken Fuß im Getriebe herumrühre? Die Maschine hat bei serienmäßiger Ausstattung und 130 PS eindeutig ein Leistungsloch. Und das kann mir ein selbsternannter Schraubergott nicht ausreden.
    Mein Luftfilter liegt jetzt in der Garage, wer ihn haben möchte, kann sich gerne melden.
    ... fröhliche Restweihnachten und für 2017 alles Gute. ;)
    Meine Rede von Seite 2 :
    Den Powerunterschied zu ner normalen 1100RS (98PS) hab ich nicht gemerkt. Vielleicht konnte ich mit der 12er nicht richtig umgehen, aber den Horst Witzko mit seiner 11RS hab ich (auf langgezogenen Landstr.) nicht abgehängt... Deshalb halte ich den Unterschied für marginal.

    Flyingbrick.de-
    Mit Freunden am Fahren
  • Marco, ich kann diese Aussage überhaupt nicht nachvollziehen. als mir MiPo meine 11er RS gesyncht hatte bin ich mit einem komplett anderen Mopped vom Hof gefahren als hinwärts. Und nein, ich hab nicht am Kabel gezogen sondern bin ganz normal gefahren. Aber alleine die Gier die sie danach ausgedrückt hatte, war ganz anders als vor der Synchronisation.
    Im Vergleich dazu die 12er ist noch mal ne ganz andere Hausnummer. Ich kann auch nicht glauben dass man den Unterschied zwischen offen und gedrosselt nicht merkt. Aber ich lass mich gerne mal auf eine Blindverkostung ein ^^
    Und zum Thema "nicht abgehängt" hab ich so einen Satz vom Hansemann im Ohr: "und wenn man selbst glaubt man ist schon sehr flott unterwegs - da gibt's Leut' die überholen einem noch mit einem Bierkisterl"
  • bei der 12-er ist die etwas schwierige synchro das a und o. die offene rattert und ruckelt wenn es nicht passt... wenn ok, geht es ab wie die sau wenn die drehzahl stimmt.
    Schöne Grüsse, Ralf CH
  • Tatjana_GP wrote:

    Nun ja, ich fahre die K12RS (EZ 1997) erst seit 2000 und das inzwischen ca. 150.000 km. Bis 2011 reichten mir 98 PS und ich wollte unbedingt mal den Unterschied zu 130 PS kennenlernen und versprach mir mehr Fahrspaß. Es war nicht an dem. Bei langsamer Fahrt (Stau, Fußgängerzone) ruckelt "Dicker" und läuft unruhig. Was nützen mir 260 km/h auf der Autobahn, wenn ich bei uns (Berge und Kurven) mit dem linken Fuß im Getriebe herumrühre? Die Maschine hat bei serienmäßiger Ausstattung und 130 PS eindeutig ein Leistungsloch. Und das kann mir ein selbsternannter Schraubergott nicht ausreden.

    Mein Luftfilter liegt jetzt in der Garage, wer ihn haben möchte, kann sich gerne melden.

    ... fröhliche Restweihnachten und für 2017 alles Gute. ;)
    Hallo Tatjana,

    hier muss ich Dir widersprechen, wenn die 12er sauber mechanisch gesynct ist, ruckelt nichts! Ich hab bis auf die EV14 jeden verfügbaren Typ an EV in meiner 2003er drin gehabt und nach einer sauberen syncro ist das Mopped von fast Leerlaufdrehzahl bis nach oben sauber hochgelaufen ohne Ruckeln.

    Wobei meine 2003er schwerer zu syncen ist, da im Gegensatz zu Deiner 97er, ab 2001 keine Umluftschrauben für die Feineinstellung mehr verbaut sind.

    Bei Serienmäßiger Ausstattung ist der Unterschied meiner Ansicht nach nicht so groß. Wir bewegen unsere Mopeds ja eh meistns in dem Bereich zwischen 50 und 150 km/h.

    Nachdem nach Werksangaben nur 1 Nm an Drehmoment unterschied da ist, kann der Unterschied nur an dem andren Verlauf der Drehmoment Kurve liegen. Wie Du auch beobachtet hast!

    Als ich letztes Jahr die 99er 12er von klakogo neu aufgebaut hab haben wir die EV im Original zustand gelassen, und ich konnte beide Maschinene im Offenen Zustand im Wechsel und mit meinem Sohn Tobias (der einen ähnlichen Fahrstil als ich hat) fahren, es war schon ein guter Unterschied im Ansprechverhalten und bei der Leistungsentfaltung zu merken!

    Aber wie an anderer Stelle schon geschrieben, ist das das Ergebnis des Gesamtsytems, es muss der Ansaugtrakt, die Ventile, die EV und der Sync muss passen!

    Welcher aber durch die Tillschen EV mehr als ausgegleichen wird. Was Martin und ich bereits viele Km erfahren haben! Wobei wir wieder beim Thema fachlich untermauerte Erfahrungen währen!

    Und ja, ich kenne mich gut aus in dem Thema, bin auch gläubiger Christ und glaube an Gott, aber ich kenne ihn nicht persönlich! ;)
    Gruß

    GerdTIR


    --->> Hier gehts zur Userliste ! <<---
    --->> k1100lt.de <<---

    Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!

    "Ich bin kein besonderer Mensch, ich kann nur etwas besonders gut!" Walter Röhrl

    03´er K1200RS, Zumo 590, Schuberth SC1 Standard

    The post was edited 1 time, last by GerdTIR ().

  • Es muß so 1998 gewesen sein, die 12er war wohl frisch erschienen, da hab ich grad meine 100-2V beim Freundlichen zum Ventile einstellen und Syncen
    gehabt. Aus Langeweile fragte ich ob ich so 'ne 12er mal Probefahren dürfe, dies wurde bejaht. Also stieg ich auf, das Geräusch war eher langweilig
    und tat am Gasgriff so, wie ich das von meiner K100 (gut, die hat nur 90 PS) gewohnt war...meine Augen waren so groß wie Hühnereier und das Grinsen ging fast ringsum!

    Das Dritte Kind war geboren und ich hab grad an meiner Hütte gebaut, deshalb stellte sich die Frage eines Ankaufs gar nicht erst, aber wenn ich die Kohle
    gehabt hätte...seufz! Ich konnte mir damals nicht vorstellen, daß man auf zwei Rädern noch flotter und elastischer unterwegs sein könnte.
    Die Leute, die am meisten bei einer Party zur Unterhaltung beitragen, sind die, die nicht da sind...
  • Hm - aus gegebenen Anlaß mal hervorkramen.

    Umbauprojekt:
    Mopped 1: 11er LT (ohne Kat/Lamdba-Sonde)
    Mopped 2: 12er RS mit 130PS in den Papieren. verunfallt steht direkt neben der 11er.

    Der Plan: Motor der 12er soll in die 11er.
    Nur wie dabei die 130PS erhalten??
    "nur" den Motor umbauen (Rest bleibt unberührt von der 11er?
    Motor, Motorkabelbaum, Steuergerät und Drosselklappenleiste von der 12er übernehmen (Hier wird aber in der Motronic eine Lamdbasonde erwartet)

    Vorschläge? Meinungen?
    ... meint Stefan_SLE

    Achtung: Bis auf weiteres bin ich außer Betrieb:

    Mein "Dumme-Leute-Filter" braucht eine Reinigung und die "Ist-mir-egal-Batterien" sind alle.