To use all functions of this page, you should register.

Wie 76 kg allein aus dem Kofferraum kriegen?

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • kommt nu auch auf den Kofferraum an :) ohne oder mit Ladekante?
    ohne, einfach ne lange Bohle anlegen, die Frau stellt sich am Ende auf dem Boden darauf, damit das Teil nicht wegrutscht, und dann einfach rollen.....
    bei ner Ladekante wirds etwas komplizierter :)

    jedoch würd ich meinen 3 Mädels das auch zutrauen, mein Weibe hebt mittlerweile mehr Kilos als ich, dafür laufe ich öfters :)

    eine weitere Methode ist der sogenannte Hebelarm :) man glaubtr nicht, was man alles mit sowas heben kann....

    aber da kommts aufs Auto drauf an, wie man da was ansetzen kann, man glaubt kaum, was man mit so einem 5m langen Balken alles befördern kann :)
    oder ner Sackkarre oder oder oder,

    wir haben vor kurzem erst nen 115 Kilo schweren Kühlschrank bekommen, und der mußte auch 42 Stufen kreuz und quer durch den Garten ins Haus :)
    hat geklappt :) :) :)
  • Danke, Ihr Lieben, für die freundlichen Hinweise! Ins Auto kriege ich den Motor zusammen mit dem Verkäufer wohl problemlos hinein. Rausheben ist das Problem.

    Die BMW-Werkstatt meines Vertrauens im 8 km entfernt gelegenen Coburg könnte einen Motorheber haben. Da will ich mal fragen. Wenn zufällig einer in 96472 Rödental wohnt, wäre er für einen Handgriff natürlich höchst willkommen.

    Ich brüte jetzt mal...

    P.S.: Nein, es ist nicht der 4 V-Motor aus SH. Meiner kommt aus Bayern.
  • Gewaltig ist des Ingos Kraft , wenn er mit nem Hebel schafft :D :D
    Wie soll ich das beschreiben ??
    Ein 2-3 Meter langes Kantholz / Rohr oder ähnliches ganz knapp am Motor befestigen , dieses Kantholz dann mittig auf einen Bock / Leiter oder dergleichen legen und am freien Ende nach unten drücken . Wenn du alles richtig gemacht hast dann hebt sich der Motor so hoch an wie du das Kantholz am anderen Ende nach unten drückst . Wenn dann Mutti des Autofahrens mächtig ist ( oder auch dein 70jähriger Nachbar ) mit dem Auto wegfahren , dann den Motor langsam auf ein Rollbrett absenken und gut ist :thumpup:
    Haben wir im letzten Jahrtausend schon so gemacht und die in Ägyten glaube ich auch :D :D :D
    Meint Walter von dr Oschdalb
  • AAWARI wrote:

    Gewaltig ist des Ingos Kraft , wenn er mit nem Hebel schafft :D :D
    Wie soll ich das beschreiben ??
    Ein 2-3 Meter langes Kantholz / Rohr oder ähnliches ganz knapp am Motor befestigen , dieses Kantholz dann mittig auf einen Bock / Leiter oder dergleichen legen und am freien Ende nach unten drücken . Wenn du alles richtig gemacht hast dann hebt sich der Motor so hoch an wie du das Kantholz am anderen Ende nach unten drückst . Wenn dann Mutti des Autofahrens mächtig ist ( oder auch dein 70jähriger Nachbar ) mit dem Auto wegfahren , dann den Motor langsam auf ein Rollbrett absenken und gut ist :thumpup:
    Haben wir im letzten Jahrtausend schon so gemacht und die in Ägyten glaube ich auch :D :D :D
    Meint Walter von dr Oschdalb
    Das war wohl bisher die einfachste und damit beste Lösung :thumpup:
    Gruß von Markus dem Mosel-Bayer
  • Hallo Nergal,
    ich würde mal kurz beim Übungsabend der Freiwilligen Feuerwehr aufschlagen. Bei den Kameraden sind mit Sicherheit einige Moppedfahrer dabei.
    Problem schildern und beheben (lassen).
    Moppedfahrer haben untereinander ein Helfersyndrom.

    Schönen Sonntag wünscht die Gummikuh
  • Ich hab noch kein Bild vom Kofferraum gesehen.

    Also Theorie: Im Kofferraum eine Plattform machen, die die Höhe der Ladekannte ein bischen übersteigt.
    1-2 stabile Decken rein. Motor drauflegen.

    Zuhause die Decken zu einem Bündel packen und, wenn es passt, direkt in die Schubkarre zerren, welche die Frau stabilisiert oder so sanft wie möglich auf ein Möbelrollbrett fallen lassen.

    Feddich.
  • Auf eine feste Decke legen oder ähnliches.
    Dann 4 Mann und 4 Ecken und auf Kommando rausheben.
    Kofferraum kante mit Decke schützen
    Das sind für jeden ca 20 kg . Müsste doch zu machen sein.
  • Wie 76 kg allein aus dem Kofferraum kriegen?


    Oh Mann. Hab jetzt nicht alles gelesen. Aber mal ehrlich: So was überlegt man sich doch, bevor man jemand um die Ecke bringt. Jetzt ist's bestimmt ganz starr, und Dir bleibt nur noch, alles im Kofferraum mit der Kettensäge zu zerlegen. Das gibt nix als Sauerei. Und am Ende klebt dann noch so ein Gen am Reserverreifen. Besser danach die Karre im Baggersee versenken. Und besorg Dir ein Alibi!
  • Merci nochmals, liebe Freunde! Da habt Ihr doch eine ziemlich beeindruckende Ideensammlung zustande gebracht, von der noch viele Generationen einsamer Motorradschrauber profitieren können. Und besonderen Dank an Michael aus Rügheim für sein freundliches Hilfsangebot, das ich sehr zu schätzen weiß. Die Sache wird wohl nächstes Wochenende steigen; der genaue Termin ist noch ungewiss.

    Jetzt heißt es, sich für eine Methode zu entscheiden und vorzubereiten. Ich probiere es mal mit der Idee von Manfred_SU und Chris (Merci ihr beiden!). Demgemäß habe ich den Motorverkäufer mal angefragt, ob er den (bei ihm an der Kette hängenden) Motor in eine Zementwanne absenken kann. Sagt er ja, käme das unten beschriebene Verfahren zum Einsatz. Sagt er nein, sehen wir weiter!


    Beladung: Der Verkäufer kommt mir die halbe Transportstrecke entgegen. Vor Ort und ziehen wir die Wanne auf einem Brett von seinem Kombi-Kofferraum in meinen Kombi-Kofferraum. Den Boden meines Kofferraums werde ich zuvor um 10 cm mit untergelegten Umzugskartons erhöhen, so dass bei der Entladung keine starke Stufe zu überwinden ist.


    Entladung: Meine 2,30 m lange und 43 cm breite Alu-Schiene auf die hintere Kofferraumkante auflegen und die Wanne mit inliegendem Motor langsam nach unten ziehen. Am Ende der Schiene platziere ich ein Rollbrett, auf das der ganze Klumpatsch gezogen wird. Das müsste eigentlich mit einem einzigen Männeken und einer weiblichen Hilfskraft zum machen sein.

    Der Motor wird eingelagert, bis ich ihn brauche. In diesem Fall dürfen die Jungs von der Werkstatt den Abtransport selber organisieren. Wenn Ihr bald nix mehr von mir hört, is was schiefgelaufen. Wenn ich zur Kommunikation gesundheitlich noch in der Lage bin, erstatte ich natürlich Bericht.

    Beste und dankbare Grüße

    Ingo

    The post was edited 2 times, last by Nergal ().

  • Ich komme am Freitag abend bei Coburg vorbei...
    mfg Klaus

    Franken sind garstig.
    Sie können es halt nur nicht so zeigen...

Directory

  1. Wie 76 kg allein aus dem Kofferraum kriegen?