To use all functions of this page, you should register.

Simson "Schwalbe" Kr 51/2 E in Bad Ems gestohlen

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Simson "Schwalbe" Kr 51/2 E in Bad Ems gestohlen

    Guten Morgen,

    zwar habe ich noch keine K und ebensowenig einen Motorradführerschein (ist in der Mache, die Theorieprüfung habe ich neulich mit 0 Fehlerpunkten beim ersten Anlauf bestanden), dafür fahre ich seit ein paar Jahren eine Simson Schwalbe die ich selber wiederaufgebaut habe. Die ist scheinbar weggeflogen. Es folgt der Text meines entsprechenden Facebook Beitrags, der hier auch verlinkt ist und gern geteilt werden soll.

    Diebstahlmeldung - Suchmeldung

    In der Nacht vom 22.02.17 auf den 23.07.17 wurde mein Kleinkraftrad vom Typ Simson "Schwalbe" Kr 51/2 E vermutlich gestohlen. Das Fahrzeug wurde definitiv zuletzt um ca 18:30 am 22.02.17 am gewöhnlichen Abstellplatz vor der Treppe der Lahnstraße 95 in Bad Ems mit verriegeltem Lenker und einer Sitzbankabdeckung der Fa. Büse gesehen. Ein sachdienlicher Hinweis der direkt zum Wiederauffinden des Fahrzeugs führt wird mit einem Finderlohn von 1000 € belohnt. Sollte jemand einen Hinweis zum Verbleib des Fahrzeugs haben oder eventuell den Diebstahl gesehen hat möge er sich bei der Polizeiinspektion Bad Ems in der Viktoriaallee 21 (02603 9700) melden. Mich interessiert nicht wer das Fahrzeug entwendet hat oder warum, ich will schlicht und einfach meine Schwalbe wiederhaben.

    Merkmale zum Fahrzeug:

    Rahmennummer: 1208464
    Motornummer: 4552251
    Kilometerstand: ca. 26020
    Kennzeichen: 545 GEL

    Fast alles ist pulverbeschichtet. Die Karosserie Narzissengelb, der Rahmen und die meisten Anbauteile Kieselgrau. Fast der gesamte Rest ist Tiefschwarz matt. Die meisten Schrauben sind aus V2A-70 Edelstahl. An den unteren zwei Schrauben vom Lampengehäuse sowie am Abdeckblech vom Beinschild ist eine Befestigung für eine Knieschutzdecke montiert (schwarzes Leder mit Drehknöpfen). Die Lenkerverriegelung ist eventuell durch den DIebstahl nicht mehr wirksam. Die Chrombeschichtung der Schaltwippe sowie des Kickstarterhebels ist teilweise abgeplatzt.

    Am Motorgehäuse sind die Buchstaben "MS" nah am Zylinder eingestanzt worden. Es ist ein BING Vergaser vom Typ 17/15/1104 verbaut, ebenso eine kontaktlose 12V Zündung vom Typ VAPE.

    Das Fahrzeug ist durch den Einsatz bei praktisch jedem Wetter besonders in den letzten Monaten etwas verschmutzt, vor allem am Motor, Auspufftrakt, Beinschild und Hinterrad. Die Räder sind bis auf die Trommel aus Edelstahl und haben Reifen vom Typ K42 des Reifenwerks Heidenau. Abweichend von Serie ist vorne die Hinterradbremse einer S 51 verbaut (außenliegender Bremshebel).

    Ich habe in den sechs Jahren die ich in dieser Region bislang verbracht habe keine zweite Schwalbe in dieser Lackierung gesehen. Solltet ihr also in und um Bad Ems sowie in der weiteren Region eine gelbe Schwalbe zu Gesicht bekommen die euch vorher nicht aufgefallen ist bzw nicht bekannt war könnte es meine sein. Beim Kauf eines gebrauchten Motors (M541 KFR) bitte ich euch die Motornummer zu prüfen.

    Ein reges Teilen dieses Beitrags ist sehr erwünscht, ich danke schon mal den Leuten die dies auch tun und erst recht demjenigen der meine Schwalbe wiederfindet.


    Gruß,
    Frederic Webster
    Files