To use all functions of this page, you should register.

K100RS 16V . breitere Felge Hinten?

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • K100RS 16V . breitere Felge Hinten?

    Moin Forum. Bin neu hier, wengleich ich nicht mehr der "Neueste" bin, Bj. 61. Komme aus Wittmund in Ostfriesland und fahre seit gestern meine 3. K100RS in 31 Jahren Motorrad.
    Ich habe eine sehr schöne 16 Ventil K 100 RS gekauft in Perlweiß, 75.000 KM. Meine Frage nun - gibt es eine Felge von BMW in 5.5-17 die ohne allzugroße Änderungen montiert werden kann (mit 180/55-17)? Jetzt ist die originale Felge in 4.5-18 mit 160/60-18 (Dreispeichendesign) drauf. Vielleicht hat ja Jemand von Euch Info, würde mich sehr freuen.
    Vielen Dank schon Mal - Grüße, T.Janßen :thumbup:
  • Re: K100RS 16V . breitere Felge Hinten?

    Hallo erstmal

    Zu Deiner Frage, es gab mal ein 3 Speichen-Hinterrad in der Größe 5,5X17, dieses war aber nicht von BMW sondern von Ulrich Völkel in Halver, die Firma VV-Motortechnik gibt es leider nicht mehr.
    Weiterhin gibt es noch die Möglichkeit, die Räder der K1200RS zu verwenden, da gibt es die Größe 5,5X17, das Vorderrad ist gleich in der Größe mit dem 3-Speichenrad, da müßen nur die Lager geändert werden, wegen der Stärke der Steckachse.

    Der umbau des Hinterrad ist kein Problem, der des Vorderrades wie schon beschrieben
    K100RS Bj.85 Vin:0082971
    1994 kompl. Umbau auf K1100RS ohne Reifenbindung,

    Dabei seit 9/2000


    Schrauben am Boxer
  • Re: K100RS 16V . breitere Felge Hinten?

    Boah :shock: - schnelle Antwort! Danke. Auf solch einen Tip habe ich gehofft. Werde ich mal nach günstige K1200RS Felgen ausschau halten. Tolles Forum hier! LG, Thorsten :drinkingcheers:
  • Re: K100RS 16V . breitere Felge Hinten?

    Moin Thorsten,

    ein Friesenjung mehr! :thumbup: :D
    Hast Du das hier schon gelesen? Dort könntest Du uns Deinen breiten Mors dann mal vorführen :lollol:
    -Dorthe-

    I am not adding this year to my age. I did not use it.
  • Re: K100RS 16V . breitere Felge Hinten?

    Hier mal ein Bild wie die VV-Felge aussehen kann:[attachment=0]<!-- ia0 -->VV-M.JPG<!-- ia0 -->[/attachment]
    Wie schon erwähnt, so eine Felge zu bekommen gleicht einem 6er im Lotto. Ich hatte damals viel Glück ;)
    Files
    • VV-M.JPG

      (88.1 kB, downloaded 454 times, last: )
  • Re: K100RS 16V . breitere Felge Hinten?

    R1150s Felgen mussten auch passen. Die Frage ist ob 5,5" auch passen.. Ich plane auf die Felgen der 1150 boxercup replica umzubauen. Form samt gabel/ bremse ;)
  • Re: K100RS 16V . breitere Felge Hinten?

    Und ich habe noch eine 5,5 Felge von VV .
    Ist aber unverkäuflich da in meinem Boxer montiert .
    Frag aber mal bei den Deget -Brüdern nach , die machen auch solche Verbreiterungen .
    Gruß Binn
  • Re: K100RS 16V . breitere Felge Hinten?

    Kleiner Tip am Rande,
    ich würde die 5 Felge nehmen. Da hat der Auspuff und der Kardan mehr Platz.
    Die Felgen der R 1100 S gehen auch !!! ( Frühe Bj. )
    Bei den K 1200 RS Felgen bis maxi. Bj. 2001 ! ( VORNE ).
    Bei meiner K 1100 RS habe ich nur HINTEN gewechselt, geht einfacher.
    Gruss
    Rolf Ludwig
    Ludwig-Tuning
    Tel:: 06251-8603487
    Tel.: 06251-8603489
    Handy: 0173-8208150
  • Re: K100RS 16V . breitere Felge Hinten?

    Hallo + Servus,

    die R1100S Felge, ist die auch 3-Speichen Design?

    Und dann mit 170ér oder 180ér?

    Na ja, bin erst mal mit 160ér zufrieden :thumbup: , außerdem muss zuerst noch Wilbers rein.
    Gibts da mal wieder eine Aktion ? ;)

    Gruß
    Roman
  • Re: K100RS 16V . breitere Felge Hinten?

    Moin,

    muß nicht was an den Bremssätteln geändert werden, wenn die Felgen der 1200 draufkommen? Meine ich hätte da mal was gelesen. Mal nee grundsätzliche Frage, was gehen den von Felgen auf die 1100 RS, ohne weitere große Umbauten?
    K-ruß Manfred
    Mittendrin, anstatt nur dabei.


    0233921K1100LT SE - aktuell
    R 1150 GS Adventure - aktuell
    0198137 K1100RS
    Suzuki DR 800 BIG

    NORDDEUTSCHER
  • Re: K100RS 16V . breitere Felge Hinten?

    "janlammert" wrote:

    Boah :shock: - schnelle Antwort! Danke. Auf solch einen Tip habe ich gehofft. Werde ich mal nach günstige K1200RS Felgen ausschau halten. Tolles Forum hier! LG, Thorsten :drinkingcheers:


    Das sind zwei Dinge, die sich wahrscheinlich gegenseitig ausschließen, da man die nict so oft bekommt, haben die in der Regel ihren Preis!

    Gruß Daniel
  • Re: K100RS 16V . breitere Felge Hinten?

    Da ich dieses schon mehrfach gemacht habe, die 5,5 Zoll-Felge paßt hinten ohne irgendeine Änderung, nur für die Montage ist es notwendig die Senkkopfschrauben der Bremsscheibe zu entfernen, die BS wird ja von den Radbolzen gehalten. Bei der 5,5" Felge von der 1200ter müßen auf jeden Fall auch die richtigen Radbolzen verwendet werden, nicht die von der 1100ter.
    Das rad läßt sich am besten ohne Luft monrieren, dann gibt es auch keine Probleme mit Auspuff .Bei Verwendung des 1200ter Vorderrad von den ersten 1200RS müßen auch die 1200ter Bremsscheiben verwendet werden, und weiterhin müßen die Lager getauscht und angepaßt werden, da die Steckachse einen anderen Durchmesser hat, dafür sind einige Scheiben und Ringe anzufertigen.
    K100RS Bj.85 Vin:0082971
    1994 kompl. Umbau auf K1100RS ohne Reifenbindung,

    Dabei seit 9/2000


    Schrauben am Boxer
  • Re: K100RS 16V . breitere Felge Hinten?

    Mööönsch, geniale Info. Nett von euch. Das mit dem Treffen in Ostfriesland hab ich gelesen, aber ich bin zu "blöde" zu lesen, wo genau das Treffen stattfindet?!? Macht mich wissend :mrgreen:
  • Re: K100RS 16V . breitere Felge Hinten?

    Moin Jan,

    in Großheide-Berumerfehn. Genaue Adresse kannste vom Kutscher per PN anfordern.

    P.S. Was macht der Felgenkauf? Und du denkst bei Gelegenheit an die Bilder? ;)
    K-ruß Manfred
    Mittendrin, anstatt nur dabei.


    0233921K1100LT SE - aktuell
    R 1150 GS Adventure - aktuell
    0198137 K1100RS
    Suzuki DR 800 BIG

    NORDDEUTSCHER
  • Hallo,
    ich bin neu im Forum und habe mir gerade erst eine K100RS 16v gekauft und möchte gern auf ein breiteres Hinterrad umrüsten.
    An dem Apparat hat schon jemand angefangen und ich möchte das jetzt fertig machen.
    Aktuell ist das Dreispeichenrad mit 160/60r18 montiert.

    Ich habe oben jetzt gelesen, dass (bitte korrigiert mich, wenn das nicht stimmt) folgendes auch geht:
    - R1200RS 5,5x17
    - R1100RS 5,0x17
    Hab ich das richtig verstanden ?

    Aber welche Reifenbreiten kann man mit den beiden Felgen fahren ohne viel umzubauen ?
    Vielen lieben Dank und schöne Grüße, Chris
    PS: so guckt das Objekt der Begierde aktuell aus:
    IMG-20200417-WA0000.jpg

    The post was edited 1 time, last by ChristianFFB ().

  • Das hast Du falsch verstanden:
    • Die R1100RS Felge ist baugleich zu der Originalfelge der K1100RS, also 4.5x18.
    • Die Felge der R1200RS passt nicht.
    • Die Felge einer R1100s passt ebenfalls nicht, zumindest nicht ohne Umbau der Bremsanlage. Bei der R1100S ist die Bremsscheibe am Hinterrad befestigt, und nicht wie bei der K am Endantrieb. Die S Felge ohne Bremsscheibe zu verbauen passt auch nicht, weil sich die Befestigunspunkte der Bremsscheibe mit der Bremszange ins Gehege kommen...
    Es passt:
    • Die Felge einer K1200RS, entweder in 5.0x17 (mit 170/60-17 Reifen), oder in 5.5x17 (mit 180/55-17 Reifen). Die Dicke der Distanzscheibe musst Du ausprobieren. Die Felge hat ein anderes Design als die originale 3-Speichenfelge, es könnte also Sinn machen, vorne auch auf eine K1200RS Felge zu wechseln. Dazu müssen da aber andere Radlager verbaut werden, weil die 12er Radachse dünner ist als die der 11er. Distanzbuchsen müssen dann auch neu. Sinnvoll wäre dann auch, vorne auf 305mm Bremsscheiben zu bleiben - sonst steht zusätzlich noch ein Umbau der Bremszangen ins Haus... Wichtig: beim Einbau der 12er Hinterradfelge auch die Radschraubem der 12 er verwenden - die sind 5mm kürzer als die Schrauben der 11er.
    • Eine VV Felge in 5.5x17. Wunderselten, und preislich höchstwahrscheinlich nahe bei der blauen Mauritius angesiedelt. Dafür Design wie die originale 3-Speichenfelge.
    • Eine PVM Felge für die R1100S in 5.5x17. PVM schraubt die Bremsscheibe nicht an die Felge, sondern sieht einen separaten Träger vor. Den kann man dann weglassen. Zulassung ist aber ein eigenes Thema. In Kombination mit der vorderen Felge ist das ein teurer Spass...
    Unabhängig davon, welche Felge schlussendlich verbaut wird: die 17“ Reifen haben einen kleineren Umfang/Durchmesser als das originale 160/60-18 Rad. Die Maschine steht hinten also tiefer. Das ist der Handlichkeit abträglich. Idealerweise verbaut man ein längenverstellbares Federbein, um das auszugleichen. Gabel durchschieben zur Kompensation ist nicht schlau, weil man damit Schräglagenfreiheit opfert - und um die ist man froh, weil mit einem 170er oder 180er hinten für die gleiche Kurvengeschwindigkeit mehr Schräglage benötigt wird...

    Und jetzt: mach was draus :thumpup:
    Dominik ZH

    K1300GT (ZW03566, 8.09) / K1100R (ex RS) (0199457, 4.94) / K100RS 16V (0203406, 4.91)
  • ... der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass es weiterhin für die 16V mal einen Radsatz von PVM mit hinten 5,5 x 18" gab, Reifengrösse: 180/55-18. Diese Grösse ist dem 160/60-18 vom Abrollumfang her am nächsten. Bei dieser Bereifung fällt aber der Hauptständer weg und der Halter vom linken Druckmodulator muss mit der Flex bearbeitet werden.

    Vielleicht läuft Dir ja solch ein Radsatz mal übern Weg ...
    "Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann." (Antoine Saint-Exupéry)

    Wenn jemand zu Dir sagt „Das geht nicht“, denke daran: Das sind SEINE Grenzen, nicht Deine.

    Kritik sagt mehr über denjenigen aus, der kritisiert, als über den, der kritisiert wird.
  • Hi Dominik,
    Hi Matze,

    erstmal viel Dank für eure schnelle Hilfe zu dem Thema !!!

    Ich denke ich mache es so:
    Die Felge einer K1200RS, entweder in 5.0x17 (mit 170/60-17 Reifen), oder in 5.5x17 (mit 180/55-17 Reifen). Die Dicke der Distanzscheibe musst Du ausprobieren.
    Die Felge ist dann die MTH2 5.5x17 E mit den passenden Schrauben wie Du geschrieben hast 5mm kürzer.
    Bzgl. der Distanzscheibe hab ich bei tills.de welche gefunden - 2mm - was denkst Du reicht das oder gleich 2 bestellen :D

    Die Vorderrad-Felge lasse ich wie sie ist, da man sie auf Grund der Bremsscheiben eh nicht so genau sieht und der Umbau doch ein größerer ist - ggf. eine Aktion für den nächsten Winter.

    Nochmals vielen Dank für Eure Hilfe ;) !
    Ich werde weiterhin berichten wie es im Projekt voran geht !!
    Schöne Grüsse, Chris