To use all functions of this page, you should register.

Reifen K100 RS

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • war lange mit den Michelin Pilot Active zufrieden. Günstig, halten lange, ganz gutes Fahrverhalten.
    Aber seit dem ich den Conti RoadAttack 2 drauf hab, will ich nichts anderes mehr! Sieht super aus, fährt einfach grandios. Absolut 100% Grip, selbst mit meinem alten und nicht so tollem Fahrwerk! Keine Einfahrzeit, einfach drauf und los. Sind sehr schnell warm, geht bis zur Kante, selbst mit dem ollen Ziegelstein :D

    Ich persönlich finde die Bridgestone nicht gut, Fahrverhalten gefällt mir nicht und die Abnutzung ist auch blöde.
    Files
    • conti.jpg

      (1.87 MB, downloaded 22 times, last: )
    - Sascho
  • stimmt, sorry. Vorne passt, hinten leider nicht ganz, da gibt's nur den 130/80-17, also etwas zu klein, original ist 130/90-17. In 140 gibt's den eh nicht.

    Erlaubt ist es nicht, der Tacho wird auch nicht mehr 100% richtig gehen (war mir egal, hab eh einen anderen), aber die Fahrleistung ist einfach zu gut :P
    - Sascho

    The post was edited 1 time, last by senfgurke201 ().

  • Alles unter der Vorraussetzung man will im öffentlichen Straßenverkehr fahren. Was aber nirgends steht.

    Von daher wäre vielliecht ein Hinweis für was die Reifen genutzt werden sollen durchaus hilfreich
  • Marcel_R1150RT wrote:

    Alles unter der Vorraussetzung man will im öffentlichen Straßenverkehr fahren. Was aber nirgends steht.

    Von daher wäre vielliecht ein Hinweis für was die Reifen genutzt werden sollen durchaus hilfreich
    Hä? Was soll er denn sonst machen wollen ? ?(
    Beste Grüße aus Waldhessen :mrgreen:

    Marco
  • Hi, also ich bin beim Bridgestone Battlax ausgekommen. Vorher hatte ich verschiedene andere Marken drauf aber mit keinem kam ich so gut zurecht, egal ob bei Sonne, Regen oder in Kurven. Aber jeder fährt halt anders...........mußte halt ausprobieren......
    Nachtrag: Die Bridgestone Bescheinigung zur Reifenfreigabe muß mitgeführt werden und der Tüv will die sehen. Aber....einfach ausdrucken, fertig.

    The post was edited 1 time, last by kdriver ().

  • Hallo @ all,

    so eine Reifenbindungsfrage... auch in der Größe wird meines Wissen auch nur in Deutschland geführt. Fährt man nach Belgien oder Holland dann gibt es diese nicht.

    Natürlich ist eine nicht eingetragene Reifengröße nicht konform und es kann rechtliche Folgen haben.

    Gruß

    Winnie
  • Kann nicht sondern entfaltet tätsächlich rechtliche Folgen ;)

    So von wegen erloschener BE und damit wegfall einer der beiden Säulen der Zualssung (BE+Zuteilung eines Kennzeichens). Wäre zumindest die rechtstheoretische Auslegung.

    Ganz so krass wirds dann doch nicht behandelt.

    Aber zumindest wirste beim TÜV und wenn ein Unfall passiert und die Versicherung drauf achtet Probleme bekommen
  • :pfanne: :shock:

    Ich habe auf der 100RS immer Bridgestone BT45 gefahren und war super zufrieden. Leicht erhöhter Luftdruck und gut war's.

    Die darfst du sogar offiziell auf öffentlichen! Straßen fahren und der TÜV hat auch nix dagegen.
    Aber wer das Risiko liebt....

    schönen Tag
    Grüße

    Bernhard
  • Für so 'ne olle 2V ist IMHO der Bridgestone BT45 die beste Wahl. Fahre ich seit Jahren.

    toller Grip, guter Preis; nur die Haltbarkeit könnte etwas länger sein...

    Und: Es gibt eine Freigabe von Bridgestrone für die K100 2V
    Gruß
    Axel ... aus Oberfranken - in Bayern ganz oben


    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen."
    Albert Einstein

    --
    neben Moppeds gibt's noch DAS

    Don't :drinkingcheers: and :sportbike: !!
  • KDriverAC wrote:

    eine nicht eingetragene Reifengröße nicht konform
    ...stimmt so auch nicht ganz.

    Es wird heutzutage meist nur noch eine "Hauptgröße" von den Zulassungsbehörden "eingetragen", wenn die Papiere mal wieder neu ausgestellt werden.

    Massgebend sind u. A. aber auch die Werkseitigen Freigaben. Darum würde ich mir DIE besorgen und dabeihaben.
    Der Andi aus´m Elsass :thumpup:


    Auch in Linkskurven kann man rechts fahren
  • Oder den BT 45 gleich in 110 und 140 nehmen, ab zum TÜV und per Einzelabnahme eintragen lassen. Hatte ich wie viele andere hier gemacht und war extrem zufrieden!
    Gruß aus PB,

    David

    Gruß is links!
  • Vorsicht, bloß nichts Neues probieren. °Den BT45 habe ich schon immer gefahren, das ist der beste Reifen für die alten K-Modelle!" Das wird ja immer und immer wieder gebetsmühlenartig quasi vorgeschrieben. Die Dinger sind vor über 20 Jahren auf den Markt gekommen, waren damals auch alternativlos und sind jetzt aber von neueren Produkten einfach überholt. Bei keinem Reifen hatte ich so starke Sägezahnbildung wie bei dem BT45. Habe ich damals gerne in Kauf genommen, weil die positiven Eigenschaften nicht zu verleugnen waren, aber jetzt gibt es echte Alternativen.
    Traut euch einfach mal selbst den Kopf zu benutzen und eine eigene Entscheidung zu treffen; auch mal für einen neuen Reifen. So ganz schlecht sind die alle nicht, sodas eure Motorräder dann unfahrbar würden.
    Guido us Kölle