To use all functions of this page, you should register.

Reifen K100 RS

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Herr Bracht wiederholt seine angelesene Meinung so lange, bis endlich jemand darauf einsteigt.
    Ich bin den Avon von Raste zu Raste selbst gefahren.
    Für Herrn Bracht gilt:

    Ich habe mir meine Meinung gebildet.
    Kommt mir jetzt nicht mit Tatsachen.

    Unglaublich diese Überhäblichkeit!
    Gruß Thomas

    Einige sagen ich wäre bekloppt, ich sage ich bin verhaltensoriginell.
  • Rainer,

    drücke Dich bitte präziser aus. Es ist definitiv NICHT unverantwortlich, Avon Reifen zu empfehlen. Da müsste bei Dir eine präzise Zuordnung Reifentyp/Maschine dabeistehen, es gibt auch Avon-Reifen, die auf ganz anderen Gebieten, Testsieger sind.

    Ich empfehle den Avon RoadRider, seit Jahren. Und zwar explizit für Motorradfahrer, die Wert auf eine hohe Laufleistung legen. NIE ohne den Hinweis, das Laufleistung mit Mischungshärte erkauft werden muss. Und das zu einer "Winternutzung" des Reifens ein sehr erfahrener Fahrer gehört !!!

    Mein Umgang mit diesem Thema ist durchaus verantwortlich.

    Und, ich konnte sogar Ralf Höchst, durch zur Verfüpgung stelklen von einer solch bereiften Maschine, davon überzeugen, das dieser Reifen innerhalb des zur Verfügung stehenden Spektrums an Herstellern für diesen Zweck durchaus seine Berechtigung hat.

    Und Du dürftest wissen, das der Hersteller für die K100 eine Freigabe veröffentlicht hat. Und das die Prüforganisationen diese völlig ohne Beanstandung akzeptieren.

    So waht ???


    PS: Die Bezeichnung "Kallbacke" mag auch auf Deine unpräzisen, verallgemeinernden Äußerungen bezogen sein, denk mal drüber nach. Ich jedenfalls musste spontan grinsen.
  • Du kennst mich nicht, willst aber über mich urteilen, wer ist da überheblich ?
    Ich probieren regelmäßig verschiedene Reifen aus, momentan fahr ich den TKC 70 von Conti, sonst Heidenau K60, Mitas E07 und 09 beispielsweise. Vorher Michelin Desert z.B., je nach den Bedürfnissen.
    Der TKC 70 ist z.B auf der Strasse top, im Dreck aber nicht so gut wie Mitas oder Heidenau.
    Wie du siehst bilde ich mir durchaus selbst ein Urteil und fasele nicht kritiklos nach was andere vorbeten .
    Lies den Test in der MOTORRAD oder der classic Ausgabe, aber lesen und auf das Urteil von Profis hören scheint Teufelswerk zu sein. Lieber Amateuren glauben, die über 20000 mit einem Reifen fahren.
    Ich gönne euch ja den Avon, halte es nur für verantwortungslos den zu empfehlen.
  • Hi Dirk,
    ich kenne jemand von einer grossen Reifenfirma der sich wundert wie Avon die Zulassung erhalten hat, soviel dazu.
    Und wenn du jedem erzählst, das der Reifen nur deshalb so lange hält, weil er extrem hart ist, und darum eben kaum Grip hat, ist das ja in Ordnung.
    Und um im Winter sicher und gut unterwegs zu sein braucht es mit jedem Reifen einen erfahrenen Fahrer, das sollte klar sein.
    Wir sind mal bei -10 Grad und geschlossener Schneedecke von Detmold bis Genua gefahren, geht schon. War aber mit Michelin Desert weil es danach von Tunis nach Kampala ging.
    Also, nichts für ungut, soll jeder fahren was er will, nur nicht so tun als sei der Avon spitze auch was den Grip angeht.
  • hallo rainer.
    kaum grip stimmt eben nicht. mein reifentest mit den roadrider am 26 in 110/140 ergab etwa 75% der haftung eines bt45. getestet in schräglagen und bremswegen mit und ohne abs an verschiedenen mopeds - auch in der eifel wie von dirk erwähnt. alles im trockenen. auf nässe bei 10 grad habe ich nicht mehr als 10km damit fahren wollen.

    das ist eine sachliche und faire beschreibung
    Schöne Grüsse, Ralf CH
  • 75% können, da hat der Rainer sooo Unrecht nicht, im entscheidenden Moment etwas knapp sein.
    Ich ärgere mich auch jedes Mal, wenn ich nach gefühlt 5 km den BT45 erneuern muss, aber ich hab mich auch schon oft gefreut, wie der meine Fahrfehler auszugleichen versteht.

    Es könnte doch einfach jeder seinem Moped den Reifen anziehen, den er chic findet. Aus der Mode weiß man, schwarz ist nie nicht gleich schwarz und die Ansprüche an Grip und Haltbarkeit sind so verschieden.
    Ich bevorzuge Grip und bin im wahrsten Sinne damit bislang gut gefahren.
    -Dorthe-

    Towanda!
  • Ein schönes Schlusswort. :thumpup:
    Aber, denk ich mal, wird hier noch nicht Schluss sein.

    gruss holm
    Meine Ost-Motorräder: Simson KR50,S51, Berliner Roller, Jawa175, MZ ES250, TS250/1, ETZ250+251
    Meine ehemaligen BMW: R65, K75, K100LT LIMITED EDITION, R1100GS, K1200RS,K1100LT LIMITED EDITION
  • :thumpup: :anbet2: :thumpup:

    gruss holm
    Meine Ost-Motorräder: Simson KR50,S51, Berliner Roller, Jawa175, MZ ES250, TS250/1, ETZ250+251
    Meine ehemaligen BMW: R65, K75, K100LT LIMITED EDITION, R1100GS, K1200RS,K1100LT LIMITED EDITION
  • RainerLIP wrote:

    Ich bin ja ein friedlicher Mensch, .......
    der ist gut Rainer :mrgreen: gehört aber in den Witze-Fred. Du projizierst deine Art auf andere Leute, aber das kenne ich ja bereits.
    Ich schließe mich meinen Vorschreibern an, lohnt nicht. Der Rainer kennt so viele tolle Leute und hat schon so viele Reifen-Tests gelesen ....... der lässt sich von Tatsachen nicht beirren, da zählen nur alternative Fakten. :mrgreen:
    Ich fand den BT45 solange gut, bis ich den Avon gefahren habe. Auf trockener Fahrbahn für mich um Welten besser. Regen kann ich nicht beurteilen, da bin ich Warmduscher, fahre wenn möglich nicht im Regen.
    Was der Rainer fährt ist mir persl. vollkommen egal. Ich halte mich lieber an die "Erfahrungen" von Leuten, die und deren Fahrstil ich kenne. Obwohl ich die 75% nicht nachvollziehen kann, eher ist es umgekehrt, aber vermutlich war die Strecke zu kurz. Ich habe bis heute auch nur 1300km mit dem Avon erfahren, aber mir passt er sehr gut. ;)
    ...und damit bin ich raus.... :trost:
  • Hi,

    ich setz hier mal den Link für den in Post #40 angesprochenen Reifentest aus 2017 rein.
    Der Text auf der website scheint der volle Text der Printausgabe zu sein.

    PS - Michelin Pilot Activ übrigens bester Diagonalreifen + Kauftipp Diagonalreifen. Da kuck...

    The post was edited 1 time, last by Bernardo-B ().

  • hoechst wrote:

    Nicht für diese fetten K's - glaubts doch endlich...
    das Testmotorrad war eine XJ 900F. Gewicht fahrfertig 248 kg.
    Meine K100RS wiegt fahrfertig 253 kg.

    Mein Beitrag war aber nicht als persönliche Empfehlung gedacht. No wonder, ich habe mir gestern zum ersten Mal einen Satz Michelins bestellt.
    Am BT45 hat mich einzig der Geradeauslauf bei niedriger Geschwindigkeit gestört, wenn das Profil auf 50% oder weniger abgelaufen ist.
  • Bernardo-B wrote:

    Am BT45 hat mich einzig der Geradeauslauf bei niedriger Geschwindigkeit gestört, wenn das Profil auf 50% oder weniger abgelaufen ist.
    Können das andere BT45-Fahrer hier im Forum bestätigen?
    Keep on wrenchin´!
    Christian

    "Ein Gentleman vermeidet es durch Spitzenleistungen unfein aufzufallen." 8o