To use all functions of this page, you should register.

Tankanzeige K1100LT geht nicht mehr!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Tankanzeige K1100LT geht nicht mehr!

      Hallo,

      wollte meine Gute heute mal wiederbeleben und in die Sonne bringen.
      Stand jetzt ewig und nach der letzten Tour im Herbst.
      Leider muckst die Tankanzeig nicht mehr :(
      Tank komplett mal befüllt und eine Proberunde gedreht.
      Ohne positives Ergebnis.
      Leider finde ich in meinen Reparaturbüchern dazu keinen sinnvollen Hinweis/Anleitung.
      Wet hat Ideen, Tips, Links
      Bin für jeden sinnvollen Hinweis dankbar.

      Gruß Thomas
    • Tach Martin,

      Gruß aus Berlin.
      Das hab ich mir auchgedacht und mal eben den Tank vollbefüllt.
      Ich glaube das war nicht richtig =O
      Wie überprüft man den Tankgeber, wie kommt man da ran?
      Von oben durch den Deckel oder muss der Tank dazu komplett runter?
    • Also da bin ich wieder und habe mich jetzt noch mal an die Tankanzeige gemacht, der Geber scheint einwandfrei zu funktionieren. Tankdeckel demontiert mit langen Schraubenzieher den Hebel betätigt und ein Moment gewartet die Reserveleuchte geht nach einigen Momenten an und zeigt an. Licht funktioniert auch in Zusatzinstrument beziehungsweise in der Tank Anzeige. Hat jemand eine Idee was ich hier prüfen oder messen muss um festzustellen warum die Tankanzeige nicht funktioniert. Habe bereits eine zweite scheinbar funktionsfähige da, zumindest hoffe ich das, allerdings zeigt auch diese nichts an. Für brauchbare Tipps bin ich sehr dankbar
    • Hallo Dominik, na klar die Sicherungen sind alle in Ordnung, das ist das erste was ich geprüft habe linke Seite der Sicherungskasten, alle Sicherung o. k. An beiden Zusatzinstrumenten Tank Anzeige und auch Temperaturanzeige ist auch die Beleuchtung o. k. Spannung kommt also an. Dennoch vielen Dank für den Tipp
    • Du sprichst von der Zusatzanzeige links im Kniepad, oder.
      Prüf mal die Steckverbindung. Die Steckkontakte neigen dazu sich zurückzuziehen.
      Mit Gruß von der Siegmündung

      Manfred
    • Hi,


      nach Sicherung würde ich auch erst die Kontakte an der Anzeige checken. Steinigt mich nicht mit meinem gefährlichen Halbwissen, aber an den Geber kommt man dann letztlich doch nur dran, wenn man von unten ausschraubt? Filter geht von oben.....


      Gruß aus dem Neandertal


      Thomas
      Eile mit Weile

      The post was edited 1 time, last by 90RacerME ().

    • TomParis wrote:

      Tankdeckel demontiert mit langen Schraubenzieher den Hebel betätigt und ein Moment gewartet die Reserveleuchte geht nach einigen Momenten an und zeigt an.
      Der Hebelgeber funktioniert offenbar.
      Der gesamte Ausbau ist natürlich nur von der Tankunterseite machbar
      Mit Gruß von der Siegmündung

      Manfred
    • 90RacerME wrote:

      Hi,


      nach Sicherung würde ich auch erst die Kontakte an der Anzeige checken. Steinigt mich nicht mit meinem gefährlichen Halbwissen, aber an den Geber kommt man dann letztlich doch nur dran, wenn man von unten ausschraubt? Filter geht von oben.....


      Gruß aus dem Neandertal


      Thomas
      Die Kontake hatte ich bereits alle geprüft, alles gut mit Kontaktspray behandelt. Optisch sah das erst mal gut aus. Ich weis aber nicht ob sich da was zurückschiebt, das werd ich mal die Tage durchmessen. Weis denn jemand was man an welechem Kabel was zu messen ist um festszustellen was nun defekt ist? Geber? Kabelbaum & Stecker? Tankuhr (habe bereits eine zweite da, unwahrscheinlich das beide defekt sind)