To use all functions of this page, you should register.

Tachosignal

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Hallo
    Da ich des Öfteren lange Strecken gefahren bin war bei meiner K 100Lt war ein Tempomat elektronisch / vakuumgesteuert Cruise Control eingebaut, welcher die notwendigen Impulse von der Zündspule abgenommen hat. Heißt: er hat praktisch nur die Drehzahl geregelt Dieser hat nun das zeitliche gesegnet. Ich habe mir nun einen neuen Tempomat bestellt. Dieser benötig jedoch das Tachosignal als Impulssteuerung. Nun die Frage: kann ich das Tachosignal von dem Kabel des Signalgebers vom Endantrieb abnehmen oder beeinflusst das die Tachoanzeige. Wer hat da schon Erfahrungen gesammelt oder kann mir einen Rat geben.
    Vielen Dank

    Flyingbull ?(
  • Hallo Flyingbull,

    da würde mich interessieren welchen Tempomat Du da bestellt hast???
    Das Tachosignal ist jedenfalls ein einfaches Sinussignal, das funzt auch nicht ohne weiteres mit jedem Zubehörtacho.
    Ich bin nicht stur, ich bin nur Meinungsstabil!

    Wer hinter meinem Rücken tuschelt befindet sich in guter Position mich am Allerwertesten zu lecken! :neener:


    Es muss nicht immer alles Sinn machen, manchmal reicht's aus wenn's Spass macht!

    Bis neulich, Christian!
  • K-aot wrote:

    Das Tachosignal ist jedenfalls ein einfaches Sinussignal
    Das muss sogar für den K-Tacho in der Brotdose aufbereitet und in ein schönes Rechtecksignal verwandelt werden.
    Imho wird dieses Signal aus der Dose herausgeführt und für den Blinkerrücksteller verwendet. Vielleicht kann man es da ja abgreifen.
    Falls das nicht geht, kann man selbst ein Tachosignal generieren, indem man einen Tachogeber aus dem Fahradbereich an die Gabel frickelt. Die Geber bestehen meist aus einem Magneten und Reed-Kontakt.
    Heinz



    "Technischer Fortschritt ist wie eine Axt in den Händen eines pathologischen Kriminellen."

    Albert Einstein
  • Hallo Leute
    Danke für die schnelle Antwort. Es handelt sich bei dem Tempomat um ein Waeco Geschwindigkeitsregler MS 50.

    Das hört sich aber kompliziert an. Bei der Beschreibung ist auch eine Möglichkeit angegeben bei der man evtl. Kardanwelle oder Frontantriebswelle als Induktionsgeber benutzen kann. Prinzip Fahrradtacho. Magnet zum Befestigen auf der entsprechenden Welle und ein Sensor, sind im Lieferumfang dabei.
    Dann werde ich das mal in Angriff nehmen. Sieht wahrscheinlich nicht elegant aus aber wenn's andersrum so kompliziert ist dann eben so. ( wäre natürlich schöner zumal nicht sichtbar)
    Nochmals Danke

    Norbert
  • O.K? der braucht doch auch Unterdruck für den Vakkuumservo. Wo kriegst du denn das her , vom Unterdruckanschluss des Druckreglers ?
    Grüße aus Berlin , der Hauptstadt der Republik

    Lass mich, ich kann das alleine !................OOH, kaputt.
  • Scheint ein sehr ambitioniertes Vorhaben zu werden,
    wünsche viel Erfolg!
    Ich bin nicht stur, ich bin nur Meinungsstabil!

    Wer hinter meinem Rücken tuschelt befindet sich in guter Position mich am Allerwertesten zu lecken! :neener:


    Es muss nicht immer alles Sinn machen, manchmal reicht's aus wenn's Spass macht!

    Bis neulich, Christian!
  • wurde in dieser art schon an k1100lt verbaut. funktioniert wegen unterdruckvolumen erst ab etwa 1700u/min...
    Schöne Grüsse, Ralf CH
  • Hallo,

    der Sensor vom Waeco MS50 schaut so aus:

    tmp_3441-IMG_20170530_222903801781993.jpg

    Und hat die Maße ca. 2,5x2,5x2,5 cm ohne Gewinde. Die zugehörigen drei Magnete haben einen Durchmesser von ca. 1,5 cm und sind 1 cm stark. Die Magnete müssen laut Anleitung in einem Abstand von 3-5 mm zum Sensor haben. Das an die Kardanwelle zu kleben geht wohl nicht.

    Ich hab diesen Tempomat in meinen VW T3 mit einem "Speedpuls" als Geschwindigkeitsgeber eingebaut, deshalb ist der Sensor von Waeco auch noch übrig. Funktioniert ganz gut, nur Vollgas packt er nicht.

    Grüße Martin
  • Hallo Leute

    Ich bin jetzt mit dem Einbau des Waeco MS 50 fertig. Anstatt Tachosignal habe ich einen Magneten auf dem Schraubenkopf einer der Bremsscheibenschrauben befestigt. 2mal über kreuz 2mm Löcher durch den Kopf gebohrt und den Magneten mit Luftfahrtsicherungsdraht befestigt. Den Sensor an einer der Achsklemmschrauben befestigt.( Halterung vorher hergestellt)
    Vakuummäßig habe ich keine Probleme da von der AudiVox Cruise Controll so eine Art Vakuumspeicher vorhanden war. Lediglich den Schlauch von dem Behälter an das neue Gerät angeschlossen.
    Probefahrt (Testfahrt) nach Vorgabe durchgeführt. MS 50 übernimmt zwischen 40 und 50km/h die Kontrolle. Ansonsten bei 60, 80, und 100 Km/h getestet, funktioniert.
    War schon etwas Arbeit , die Verkabelung ist anders. Also alle alten Kabel raus und die neuen wieder verlegt.. Was noch nicht gemacht wurde ist der Schalter an der Kupplung ( Magnet / Reedkontakt) Am Kupplungshebel sieht es ziemlich blöd aus. Mal sehn ob ich auch ohne zurecht komme. Darf halt während aktivem MS 50 nicht schalten oder nur mal Kupplung ziehen. Der Gaszug des Gerätes hat einen maximalen Weg von 40mm . d.h. Vollgas geht nicht. aber mehr als 3/4 das dürfte reichen.
    So das war's
    Grüße
    Norbert