To use all functions of this page, you should register.

Elektrikproblem größeren Ausmaßes, scheint mir.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Elektrikproblem größeren Ausmaßes, scheint mir.

    Oh Mann, dieses Jahr erwischt mich die Elektrik jetzt echt.

    Habe die letzten beiden Tage eine neue Halterung für den Scheinwerfer gebaut, und jetzt geht auf einmal garnix mehr. Blinker rechts blinkt nur vorne, Blinker links blinkt garnicht, nur das Relais röhrt im Kasten.

    Anlasser Relais rasselt und klickert.

    Wenn ich eine extra Masse von der Batterie hoch an den Lenker lege dann brennt bei Blinker links sofort die Sicherung durch. Keine Ahnung was ich machen soll, und bisschen am verzweifeln gerade. Ab Freitag war eigentlich Tour geplant, das sieht momentan eher weniger gut aus.

    Bitte bitte helft mir hier, wächst mir im Moment alles über den Kopf hier.

    Gern auch über telefon/whatsapp: 01575 30 40 624

    Entmutigter Gruß

    Samuel


    Edit: mit der großen Werkstattarterie und beherztem klopfen aufs AL-relais lässt sie sich wenigstens starten.

    Aber das Blinker/Lichtleinlem bleibt bestehen.

    The post was edited 1 time, last by DieterTheHorst ().

  • Update: die Sicherung vom Blinker haut es auch raus wenn ich ohne Birnen drin nach links Blinke.

    Also muss ja da noch irgendwas anderes am linken Blinker hängen was kurz schließt, oder??
  • Vielleicht Masse, oder ein anderes Kabel in inniger Umarmung?
    Servus
    Peter

    Wenn ein Mann sagt, er macht das, dann macht er das auch, man muss ihn nicht alle sechs Monate daran erinnern.
    Dabei seit Mmmmh ? Wurscht, Hauptsache gerne dabei !
  • Hattest Du die Lenkerschalter ab? Evtl. Gibt es hier Kontakt mit dem Lenker.

    Kabelverbindung Masse Scheinwerfer und Blinker falsch verbunden?
    Gruß Steffen alias Gräzer

    "Im Rachen des Wolfes hat das Schaf keine Wahl."
  • lenkerschalter waren nicht ab, werden das aber gleich Mal prüfen.

    Erstes Problem würde gefunden und behoben. In dem brandneuen Blinker den ich gekauft habe ist das Kabel offen gewesen und hat Kontakt mit dem Gehäuse gehabt und dAmit die Sicherung geschossen. Siehe bild. Hat mich nur vier Sicherungen gekostet das zu finden.

    Ich habe aber immer noch ein Problem. Rechte Seite blinkt jetzt, aber schnell.
    Linke Seite blinkt beim Drücken auf den Schalter einmal, dann ists aus. Auch die andere Seite blinkt dann nicht mehr, bis man Zündung aus und wieder ein geschaltet hat.
    Beim Warnblinker das selbe, ein Mal blinken, dann düster.
    Files
  • masse am Getriebe ist dran, unterm Tank war ich nicht dran also kann ja nicht abgegangen sein....

    Lässt sich immer noch nur mit der externen Batterie starten, bordbatterie hat 11,4V, externe 12,5V.

    Ich bin hier am verzweifeln.

    Ich lege nochmal eine extra Masse an den Lenker hoch.

    Edit: bordbatterie jetzt nur noch 10,3 Volt
    Wo verlier ich denn den strom.hin????

    The post was edited 1 time, last by DieterTheHorst ().

  • bep ist dran, Drehzahlsignal angezapft. Sonst nix.

    Blinker links geht jetzt kurioserweise wieder einwandfrei. Blinker rechts extrem schnell. Ich verstehs nicht...
  • Spontan würde ich jetzt mal dort schauen, wo Du dran warst.

    Zum Bleistift am Scheinwerfer.
    Servus
    Peter

    Wenn ein Mann sagt, er macht das, dann macht er das auch, man muss ihn nicht alle sechs Monate daran erinnern.
    Dabei seit Mmmmh ? Wurscht, Hauptsache gerne dabei !
  • scheinwerfer ist im Moment ganticht dran, sonst komm ich da vorne nämlich nirgends dran.

    Könnte mir Mal jemand die Belegung in der Relais Box verlinken? Ich hab hier keinen PC, nur das Handy und ich find das Bild gerade einfach nicht.

    Danke für die Hilfe soweit übrigens Leute. Ohne euch hätte ich schon einen totalen Nervenzusammenbruch durchlaufen jetzt.
  • Unter den Tank würde ich trotzdem schauen. Beim Kupplungszugeinziehen könntest Du irgendwo etwas beschädigt haben, welches sich nicht umittelbar auswirkte.
    Wird denn die Batterie überhaupt von der LiMa geladen? Welche Ladespannung liegt bei welcher Drehzahl an?

    Gerne und immer wieder mal: angescheuerter Kabelstrang aus dem Relaiskasten hintenrechts unter Rahmentraverse durch nach hinten. Schwer zu entdecken. Manche K´s haben dort eine kleine Schweißnahtnase an der sich der Kabelstrang reibt.

    Mit dem Klopferer auf das Anlasserrelais kommst immer gerade noch so am ARD vorbei, nur wie lange noch?

    DieterTheHorst wrote:

    Edit: bordbatterie jetzt nur noch 10,3 Volt
    Wo verlier ich denn den strom.hin????
    Vielleicht gar nirgendwohin - Batterie im Sterben?
    Klaus_RO
  • batterie ist gerade Mal zwei monate alt, genau so das Anlasser Relais. Den ARD hatte ich nämlich dieses Jahr schon. Winterschlaf en halt.

    Blinker rechts blinkt einwandfrei, Blinker links blinkt auch mit extra Masse ans blinkergehäuse mit doppelter Geschwindigkeit. Könnte das der Taktgeber sein?

    Ladestrom mag ich jetzt nicht mehr messen, ist ja schon halb elf und die K ist nun Mal auch kein flüstermotorrad, trotz originaltüte drauf. Tank runter mach ich glaub ich auch erst morgen. Mann das wirkt mich schon ziemlich jetzt.

    Samuel
  • Dann sind die Birnchen links zu schwach, bzw. nehmen zu wenig Strom auf.
    Zum Test, alle Birnen von links nach rechts tauschen, dann wird der Fehler mitwandern.
    Grüße vom Andy,

    BMW Back Ma´s Wieda :thumbsup:
  • Fehler gefunden. Hat der Verkäufer drei Mal die 23w Birne drin gehabt und einmal eine 10w Birne. Und einen mit kaputtem Kabel. Was ein Saftladen.

    Um die niedrige Batterie kümmer ich mich morgen, außerdem birnchen und Sicherungen kaufen. Und dem Blinkerverkäufer ordentlich aufs Dach steigen. Sowas geht ja Mal garnicht....

    Ich denke ich mache hier Ende für heute, danke für die Hilfe Leute!

    Gruß Samuel
  • Und, wieder eine Seele vorm Alkohol gerettetet. :thumbsup:
    Servus
    Peter

    Wenn ein Mann sagt, er macht das, dann macht er das auch, man muss ihn nicht alle sechs Monate daran erinnern.
    Dabei seit Mmmmh ? Wurscht, Hauptsache gerne dabei !
  • Neue Sicherungen und Birnen sind drin, Blinkerfrequenz stimmt wieder.

    ABER: wenn ich Zündung Ein schalte, und den Blinker betätige dann blinkt es fünf bis sechs Mal, und dann hört es auf. Dann geht kein Blinker mehr bis Zündung aus und wieder eingeschaltet wurde.

    Woran kann das liegen? Blinker Relais?
  • ninapastis wrote:

    Meine LT hat ne Blinkerabschaltung die nach 200 - 300 m den Blinker wieder abschaltet.
    Hat die 75S auch (zumindest meine, Bj. 04/1986).
    Aber im Regelfall macht die einfach nicht mehr aus, wenn sie kein "Distanzsignal" mehr kriegt. War zumindest bei meiner so, als der Induktivgeber am Hinterrad die Grätsche gemacht hatte.
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Alle Mütter machen schöne Kinder. Aber meine musste mal wieder übertreiben.

    Politiker und Journalisten teilen sich das Schicksal, dass sie heute über Dinge reden, die sie erst morgen ganz verstehen. (Helmut Schmidt)