To use all functions of this page, you should register.

K75: Alternative breitere Hinterräder

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • K75: Alternative breitere Hinterräder

    Hallo zusammen,
    ich hab mir schon diverses zusammengesucht, aber irgendwie hab ich wohl noch nicht alle Infos zusammen, die ich brauch.
    Ich hätt gern ein (preisgünstiges) 3.00"-breites Hinterrad an meiner K75. Dreispeichenräder von der S haben möglicherweise 3", aber nicht unbedingt, wie es scheint.
    Frage:
    Das von der K1100LT soll passen, aber um ca. 6mm links der Mitte liegen. Das könnte ich sofern es mich störte, auf der Fräsmaschine korrigieren. Stimmen diese Angaben?

    Gibts noch andere passende (Guss-)Räder?

    Danke,
    Hans
  • Das Hinterrad der K1100LT ist mit 5 Schrauben befestigt, das von der K75 nur mit 4.
    Ob das gehen wird...?
    Gruß
    Klaus

    Dieser Beitrag beruht auf einer wahren Begebenheit. Die Personen der Handlung sind frei erfunden. Jede Ähnlichkeit mit lebenden oder verstorbenen Personen, Firmen, Körperschaften des öffentlichen Rechts, Anstalten, Gestalten und Verunstaltungen sind rein zufällig. Außer Tiernahrung.
  • Das stimmt. Wenn man denn einfach die Zentralschraube weglassen kann...
    Gruß
    Klaus

    Dieser Beitrag beruht auf einer wahren Begebenheit. Die Personen der Handlung sind frei erfunden. Jede Ähnlichkeit mit lebenden oder verstorbenen Personen, Firmen, Körperschaften des öffentlichen Rechts, Anstalten, Gestalten und Verunstaltungen sind rein zufällig. Außer Tiernahrung.
  • Hansemann wrote:

    Ich hätt gern ein (preisgünstiges) 3.00"-breites Hinterrad an meiner K75. Dreispeichenräder von der S haben möglicherweise 3", aber nicht unbedingt, wie es scheint.
    Wo hast Du die Infos gefunden, dass die 3-Speichenfelgen der S nicht unbedingt 3" breit sind? Diese Felge gibt es für die 75er nur in 3" - siehe auch hier. Neben der 11er LT Felge gibt es andere passende Felgen z.B. hier (in 3.5x17 hinten) - oder es passen auch die 4.5x18" Felge der 16V/K1/11er RS, oder auch die 5" oder 5.5" Felgen der 12er (mit kürzeren Schrauben), das dann aber idealerweise mit einem Umbau auf Paralever kombiniert. Mit ein bisschen Basteln kriegt man z.B. auch die 4" Speichenfelgen einer 11er GS eingebaut. Der Möglichkeiten sind viele...

    @Klaus: Ja, das geht - der Lochkreis ist derselbe. Mir würde der Gedanke die grössere Sorge bereiten, das Hans die Felge auf einer Fräsmaschine modifizieren will...
    Dominik ZH

    K1300GT (ZW03566, 8.09) / K1100R (ex RS) (0199457, 4.94) / K100RS 16V (0203406, 4.91)
  • An den normalen EA passt zB das 5" Hinterrad einer 1200RS gut, wie ja schon geschrieben wurde.
    Ich hab auch keine kürzeren Schrauben bei meiner 100er gebraucht, allerdings mit dem 160er Reifen war eine zweite Distanzscheibe nötig, damit der Reifen nicht an der Schwinge schleift. Das ist aber wohl von Reifen zu Reifen unterschiedlich!
    Zur mittleren Schraube, in meinem EA ist dafür ein Gewinde, ich hab einfach eine fünfte Schraube rein gedreht.

    Versatz war sichtbar da, fühlbar war es, aber nicht schlimm.

    Eine 3 Speichen Felge in 3.00" liegt hier im Lager, aber ist leider nicht zu verkaufen.
    - Sascho
  • Ich denke ein Foto brauchst du von mir nicht, hoffe aber, dass du von der Materialschwächung egal welcher Art und der hierbei mit verbunden Kräfteauswirkung/Verteilung wenigstens ein bischen Ahnung hast.
    Glaub mir ich sag das nicht umsonst. Ich habe Fahrzeugprüfungen, wie Rahmen, Räder, Gabelbrücken usw. ausreichend in Zusammenarbeit mit dem technischen Institut des Tüv Rheinlands gemacht und hierbei resultieren auch meine Gutachten.
    Du hast jetzt bezüglich deinem breiten Hinterreifen mehrere Optionen.
    1. 11er RS Felge 4,5 Zoll mit dem 160er geht problemlos auf Monolever, mehr aber nicht. Da BMW es mit der Spur nicht so genau nahm.
    hast du einen Versatz zwischen 4 und 8mm. Diesen Versatz habe ich in den Dolomiten ausgiebig getestet und es gab keine
    Beanstandungen.
    2. Umbau auf Paralever, dann kannste auch einen 5,5 Zoll Felge mit dem 180er reinmachen, aber mehr ist auch da nicht drin.

    So, ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen, alles andere siehst du unter meinem Bild, wenn du dich da reinklickst oder Galerie, mehr will ich nun zu diesem Thema nicht sagen.
    Grüße aus dem Schwabenland
  • senfgurke201 wrote:

    190er geht bei Paralever auch :coolthumbup:
    Um hierbei die vorgeschrieben Luft zwischen Reifen und Schwinge zu bekommen, brauch ich gut und gern 3 Scheiben und somit kommt er schon wieder außermittig, hab das bei meinem Umbau schon nachgemessen. Ich habe mit dem 180er 3 mm Luft zwischen Reifen und Schwinge.Ließ mal was bezüglich der Luft von BMW vorgegeben wird, da wird's dir schlecht, da hat schon mein Ingenieur die Augen verdreht und gesagt das ist übertrieben. Natürlich kommt es auch auf die jeweilig Felge an, habe auch festgestellt, dass es unterschiede von der PVM 5,5 Zoll zu der 12er RS 5,5 Zoll gibt.
    Für die 12er trage ich auch den 190er ein, in wahlweise 50 oder 55, habe aber auch schon mal den 200er draufgemacht, aber das passt mir nicht
    Ich habe bezüglich meinen Eintragungen einen Konsens gefunden und der passt.
    Grüße aus dem Schwabenland
  • Wie schon in dem anderen Thread geschrieben (hatte diesen noch nicht entdeckt) hatte ich mal die 3`` Felge der LT auf meiner ehemaligen 75er... das mit dem nach Links rausstehen habe ich genauso empfunden, aber auch nie nachgemessen... weiß nur, dass ohne Distanzscheibe bei dem Monolever noch genug Platz war... ich meine ich hätte es leicht gemerkt, bin da aber vermutlich auch besonders empfindlich (meine Kurven Lieblingsseite ging besser, dafür die andere schlechter /wenn ich es noch richtig im Kopf habe)...
    Felge liegt noch bei mir rum...
  • Warum in der Welt muß immer wieder ein "breiterer" Hinterreifen drauf ??????????????????

    Wird, in diesem Fall, die Motorleistung der 75K durch den Hinterreifen "mehr"?

    Und erzähl mir nun keiner das die Haftung, oder Kurvengeschwindigkeit höher wird !

    Selbst wenn es um "bessere" Reifen durch die dann verwendeten "Größen" geht (so 160, oder 170),
    wird die 75ziger diesen Reifenvorsprung nicht "erfahren" können ;)

    Ok, sieht gut aus, mehr aber nicht ;)
    Gruß

    Sandy
  • schwaju wrote:

    senfgurke201 wrote:

    190er geht bei Paralever auch :coolthumbup:
    Und was soll dadurch besser werden :whistling: ?
    ich antworte mal mit einem Zitat:

    ninapastis wrote:



    Ok, sieht gut aus, mehr aber nicht ;)




    Ist natürlich immer Gefühlssache, daher von Fahrer zu Fahrer anders, aber ich bin der Meinung, dass ich meine K mit dem Roadattack DEUTLICH schneller und besser durch die Kurve fahren kann, bzw mich mehr traue, als mit einem Pilot Activ oder BT45
    - Sascho
  • Hi Hansemann,

    die 3-Speichen-Hinterradfelge der 75S ist schon sehr selten und wird meist überteuert mit dem passenden Vorderrad angeboten.

    Nimm die Felge der 11er LT. Kannst Du wahlweise mit 4 oder auch mit der 5. mittleren Schraube befestigen (Gewinde dafür müßte bei
    Deiner 75er vorhanden sein).
    Laß die Distanzscheibe weg, dann ist der Spurversatz absolut vernachlässigbar (bei den Boxer-2-Ventilern werden da schon mal 10 mm
    toleriert um ein ansehnliches Rad/Reifen zu montieren).

    Hab so ein 11er-LT-Rad bei meiner 100er mit Monolever seit ein paar Jahren drin, keine Probleme; auch bei der Eintragung kein Streß.
    Hab mir 140/80 eintragen lassen. Bin mit dem Fahrverhalten äußerst zufrieden.

    Auch das leidige Putzen ist bei der 3-Speichen-Felge schon sehr viel leichter!

    Viel Erfolg bei der Suche!
    Die Leute, die am meisten bei einer Party zur Unterhaltung beitragen, sind die, die nicht da sind...

    The post was edited 1 time, last by K-Bert ().