To use all functions of this page, you should register.

K75: Alternative breitere Hinterräder

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • War ne Wunderkerzenrunde..konstant schaffe (schaffte?) ich tiefe 2:19 aber trotzdem peinlich gegenüber einer XT mit unter 50 PS. Ok, mit Yves am Hahn und nur ca 110kg aber meine 1070er hat 94PS und 107nM bei 160kg (und mittlerweile R6-Gabel & Paralever-Fahrwerk a la Rabenbauer), da müsste ich deutlich schneller sein. Einer der Gründe warum ich den Yves nie fahren lassen würde, das wäre mir zu peinlich..der würde mit grosser Wahrscheinlichkeit unter 2:10 fahren :S
    Bones heal. Glory is forever.
  • D.a.n.i.e.l wrote:

    Einer der Gründe warum ich den Yves nie fahren lassen würde, das wäre mir zu peinlich..der würde mit grosser Wahrscheinlichkeit unter 2:10 fahren
    Warum eigentlich nicht? Wäre doch interessant zu wissen was mit Deiner Kleinen möglich ist. Man muß auch nicht in Depressionen verfallen wenn andere etwas besser können.
    Gruß von Markus dem Mosel-Bayer
  • D.a.n.i.e.l wrote:

    ..der würde mit grosser Wahrscheinlichkeit unter 2:10 fahren :S
    und ich würde das wissen wollen.

    Auch, wenn ich 5:30 (kenne die Strecke nicht, optimistisch für mich geschätzt) brauche.
    Allzeit eine Handbreit Sprit im Tank.

    Grüße aus dem Landkreis Bamberg / Oberfranken

    Roland
  • Auf der einen Seite natürlich interessant was gehen würde..Yves hat sich mal mit ner 70er-Jahre 250er Maico in die XT/SR Startaufstellung ohne Trainingsrunden auf den letzten Startplatz gestellt (war irgenwie Platz 36 oder 38) und stand am Ende auf dem Podium auf Platz 3. Dazu muss man wissen dass der bei der IHRO die letzten Jahre immer um den Gesmatsieg mitgefahren ist..der weiss definitiv wie's geht.

    Hmpf.

    Ich hoffe 2019 wieder zu fahren, vielleicht frag ich ihn ja wirklich..müssste dann aber so nen modernen GPS-Transponder anbringen um zu sehen wo er beschleunigt und wo er bremst (oder auch nicht) dmait ich da noch was lernen kann. Ich komm jetzt echt ins Nachdenken..aber erstmal muss ich die Karre wieder zusammenstecken, viel fehlt nicht. In Depressionen würde ich wahrscheinlich eh nicht verfallen, eher in den Wahn dass ich Standuhr hier noch später Bremsen und dort noch früher Gas geben könnte und ich mich dann auf die Papp'n hau :mrgreen:

    Rundenrekord am Pannoniaring zum Vergleich steht übrigens bei ca 1:54 vom Andy Meklau dem der Kurs gehört (oder zumindest mal gehört hat..Audi soll mal interssiert gewesen sein den Kurs zu kaufen?), gefahren auf irgendeiner SBK-Karre..

    Schweifen wir ab?

    :saint:
    Bones heal. Glory is forever.
  • die Conti RA 2 oder 3 hätte ich auch gerne an meinem Bobber montiert.
    Der Tacho ist nicht das Problem - den anderen Umfang kann man einstellen.

    Der TÜV würde auch mitmachen - aber nur wenn eine Reifenfreigabe vorliegt :(
  • Estermeier wrote:

    D.a.n.i.e.l wrote:

    Einer der Gründe warum ich den Yves nie fahren lassen würde, das wäre mir zu peinlich..der würde mit grosser Wahrscheinlichkeit unter 2:10 fahren
    Warum eigentlich nicht? Wäre doch interessant zu wissen was mit Deiner Kleinen möglich ist. Man muß auch nicht in Depressionen verfallen wenn andere etwas besser können.
    1st World Problems 8| .....meine Rundenzeiten könnt ich wahrscheinlich im Kalender eintragen :rolling: :rolling: :rolling:

    HWF 2019, Wer hätte Interesse?


    Frauen sind wie Handgranaten, ziehste den Ring ab, ist das Haus weg!
    "Ey Clegane, warum hast du immer so ne miese Laune? ....Aus Erfahrung!"
    Sandor Clegane, GoT S7/E1 :mrgreen:


    Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut.
  • derfla wrote:

    ...
    Der TÜV würde auch mitmachen - aber nur wenn eine Reifenfreigabe vorliegt :(
    Wenn eine Reifenfreigabe vorliegen würde, bräuchte es keinen TÜV.

    Ich habe den TÜV gebraucht, damit ich die Felgen und Reifen für die K1100RS in meiner K1100LT eingetragen bekommen habe. Mit der Eintragung darf ich alle Reifen fahren, welche für die K1100RS freigegeben sind. Ohne TÜV. Reifenfreigabe für K1100RS ist natürlich mitzuführen.
    Allzeit eine Handbreit Sprit im Tank.

    Grüße aus dem Landkreis Bamberg / Oberfranken

    Roland
  • So, hab endlich meinen TÜV Mann (telefonisch) befragt.

    Zur Erinnerung, es geht um den Roadattck 3 in meiner K75, den es für hinten nur in 130/80 und nicht in 130/90 gibt.

    Ohne Freigabe seitens Conti oder BMW sei eine Probefahrt nötig,
    die er aber nicht durchführen möchte.
    Es sei denn, beim TÜV Nord gibt es einen Kollegen, der diese schon mal unternommen hat.
    Dann genügte ihm ein Telefonat.

    Kennt hier jemand einen solchen Kollegen?

    Viele Grüße aus Göttingen, Onno
  • Ich hatte seinerzeit eine Anfrage bei der Dekra.
    Mit denen kann man hier immer so gut zusammenarbeiten :banghead: , da kommt immer wieder Freude auf.




    Werter Herr Gräzer,


    zu ihrer Anfrage gibt es eine klare
    Regelung. Für einspurige Kraftfahrzeuge ( Krafträder ) dürfen nur Reifen
    gefahren werden für die eine Freigabe vorliegt.




    Mit freundlichen Grüßen



    Harald Schreyer



    --------------------------------------------------------------------------------

    DEKRA Automobil GmbH

    NL Jena * NL-0493




    Gern noch meine Anfrage:

    Guten Tag nach Gera,
    ich möchte gern auf meiner BMW K75S die Reifen der
    Firma Continental vom Typ Road Attack 2 und 3 fahren.
    Eine Freigabe seitens Continental ist nicht
    vorgesehen.

    Möglich Größenpaarungen gemäß Papiere sind:
    Front: 100/90V18
    Hinten: 130/90V17
    oder
    Front: 110/80V18
    Hinten: 140/80V17

    Beide Continentalreifen sind in folgender Größe lieferbar:
    Front: 100/90R18
    Hinten: 130/80R17

    Das heißt der Abrollumfang verringert sich und der Tachometer
    arbeitet mit einer Abweichung von 4% (laut meinen Informationen in
    der Toleranz).
    Tachometer ist justier - anpassbar.

    Hier noch Beispiellinks zu den Reifen.
    Der Attack 2 ist das aktuelle Modell und wird vom Attack 3 im
    Herbst abgelöst.
    Zumindest ist die Auslieferung seitens Continental für das 3
    Quartal angegeben.

    mopedreifen.de/Motorradreifen/…CK-ZWEI-FRONT.html?id=817
    mopedreifen.de/Motorradreifen/…D-ATTACK-ZWEI.html?id=796

    mopedreifen.de/Motorradreifen/…TACK-3-FRONT.html?id=4100
    mopedreifen.de/Motorradreifen/…OAD-ATTACK-3.html?id=4089

    Wie wäre der Ablauf und mit welchen Kosten habe ich zu rechnen?

    Vielen Dank und Grüße
    Steffen_grz
    Gruß Steffen alias Gräzer

    "Im Rachen des Wolfes hat das Schaf keine Wahl."

    The post was edited 1 time, last by steffen_grz ().

  • Der Prüfer muss es nicht tun, er kann.
    Und können wollen habe ich im Umkreis von gefühlt 200 km noch nicht erlebt.

    Rund 10 km weiter ist eine Streetfighterschmiede.
    Der bekommt alles möglich abgenommen.
    Mit dem Prüfer der dort immer vor Ort ist gesprochen, aber keine Chance.
    Gruß Steffen alias Gräzer

    "Im Rachen des Wolfes hat das Schaf keine Wahl."
  • Die Reifengröße hinten - 130/80 R 18 - ist nicht Bestandteil der ABE des Motorrades.

    Wenn man diese Reifengröße fahren möchte, braucht man eine Einzelabnahme.
    Problem ist bei der K nicht Tragzahl und Reifenqualität sondern die schmale Felge - 2,75 - in Bezug zur Reifenbreite. (siehe auch mein Beitrag 67)
    swc-maier.de/wissenswertesfelgen.php

    Nachdem ich meinem Prüfer die Datenblätter 085 und 223 von Conti vorgelegt habe - zulässige Felge: 2.75 - ist eine Eintragung möglich!
  • Hallo.

    Die 17" Dreispeichen Gussräder der K75s hinten sind 3" breit.
    Bleibt noch der kleiner Querschnitt und die kleinere Traglsat.

    Die von dir genannten Conti Datenblätter 085 und 223 kann ich leider nirgedwo finden.
    Kannst du mir da weiterhelfen?

    Viele Grüße, Onno
  • Hallo,

    Conti hat für die 2V Boxer freigaben für 2,5 er Felgen und dem 130er, vielleicht hilft das ja weiter

    R65/80/100 Typ 247
    R80/100 R Typ 247E

    Viele Grüße
    Ralf
    Viele Grüße an Alle die einen Gruß von mir haben möchten ^^
    Ralf

    rechtschreibefehler mache ich nur zur allgemeinen belüstigung ! ;)
    Ein Mensch definiert sich nicht durch Geschlecht, Herkunft, Hautfarbe, Religion, sexuelle Ausrichtung etc., sondern NUR durch sein Tun und Handeln