To use all functions of this page, you should register.

K75: Alternative breitere Hinterräder

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Abschließend ein Fahrbericht.
    Heut bin ich nach der Arbeit "ein bisserl" vom münchner Südosten aus über Dietramszell, ein paar nette Umwege zum und dann über den Kesselberg, einen kleinen, aber wichtigen Abstecher über Leutasch nach Telfs, danach langweilig bis Innsbruck (dort zum Sightseeing hoch zur Nordkettenbahnstation) durch Schwaz, Jenbach über den Achensee und Sylvenstein, Tölz, Dietramszell jetzt allerdings in der Dämmerung, heim. Insgesamt etwa 380km.
    Ich meine, einen winzigen positiven Unterschied im Fahrgefühl an der Hinterhand in nicht allzuschnellen, aber dafür sehr schräglagigen, Kurven bemerkt zu haben.(Kesselberg) Da bleibt das Hinterrad -trotz hoher Seitenkraft- stabiler in der Spur. Kann Einbildung sein, ich hatte jedenfalls seeehr viel Freude, ein seeeehr gutes, sehr sicheres Fahrgefühl. Auch im Regen, denn in den Bergen hats natürlich wieder gscheit geregnet, wie immer wenn ich auf dem Moped sitze :)
    Ich behalte die Socken.

    Hans
  • Kein Neid, ich bin ja aus therapeutischen Gründen gefahren, um meinen eingezwickten Nerv zu mobilisieren, was leider nicht ganz gelang. Die Hüfte schmerzt noch immer. Gottseidank merk ich das nur beim Absteigen.. ;)
    Und am Kesselberg haben sie grad mal wieder einen von der Knie- bzw. Ellenbogenschleiferfraktion aus der Leitplanke gewickelt. So richtig zufrieden sah der nicht aus, aber der Sanka war schon unterwegs...
    Hans

    The post was edited 1 time, last by Hansemann ().

  • Hallo Hans,

    ich möchte auch gern den Road Atack 3 auf meiner 75S versuchen,
    wo meine BT gerade alles gegeben haben.
    3" Dreispeichefelge hat sie schon.
    Was muss ich den beachten/tun um den 130/80/17 hinten legal zu bewegen?
    Denn eingetragen ist ja ein 130/90/17 hinten.
    Vorn ist 100/90V18 ja kein Problem.

    Und bist du nach der ganzen Zeit immer noch überzeugt?

    Viele Gruße, Onno
  • Am besten mal beim TÜV fragen. Wird aber wahrscheinlich der Tacho angepasst werden müssen.

    Gruss Peter

    dabei seit 63 v.Chr.

    Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen. .

  • Estermeier wrote:

    peterkr wrote:

    Am besten mal beim TÜV fragen. Wird aber wahrscheinlich der Tacho angepasst werden müssen.
    Auch wenn der Tacho dann schneller anzeigt als man tatsächlich fährt?


    Wenn das außerhalb einer bestimmten Abweichung ist denke ich schon.

    Gruss Peter

    dabei seit 63 v.Chr.

    Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen. .

  • peterkr wrote:

    Estermeier wrote:

    peterkr wrote:

    Am besten mal beim TÜV fragen. Wird aber wahrscheinlich der Tacho angepasst werden müssen.
    Auch wenn der Tacho dann schneller anzeigt als man tatsächlich fährt?
    Wenn das außerhalb einer bestimmten Abweichung ist denke ich schon.
    Vielleicht hilft das ja:

    K1100LT umgerüstet auf K1100RS-Felgen lag für meinen TÜV-ler gerade noch im vertretbaren Toleranzbereich.

    Betonung liegt auf meinem TÜV-ler. Anscheinend gibt es da Entscheidungsspielraum.

    140 km/h auf dem Tacho machen laut TomTom 131km/h.
    Allzeit eine Handbreit Sprit im Tank.

    Grüße aus dem Landkreis Bamberg / Oberfranken

    Roland
  • Der Tacho der RS und der LT hat die gleiche Ersatzteilnummer, weisst also offensichtlich keine Unterschiede auf. Zudem unterscheidet sich der Abrollumfang der RS und LT Bereifung rechnerisch nur um 1%. Der 140er Reifen der LT mit 3mm runtergehobeltem Profil weisst denselben Umfang aus, wie der Reifen der RS neu. Da müsste der TÜV Mensch schon sehr gut argumentieren, wenn er das nicht akzeptieren wollte ;) .

    130/90-17 zu 130/80-17 sind schon ~4% Unterschied. Ist eine ganz andere Hausnummer...
    Dominik ZH

    K1300GT (ZW03566, 8.09) / K1100R (ex RS) (0199457, 4.94) / K100RS 16V (0203406, 4.91)

    The post was edited 2 times, last by Dominik ().

  • So, jetzt am Rechner lässt sichs etwas ausführlicher tippen als gestern Abend am Händy...
    Ich bin vom Conti absolut überzeugt, und wenn ich dem schnellen Rennfahrer meines Vertrauens glauben darf, ist derr RoadAttack3 noch besser als der zweier. Er hatte vor zwei Wochen am Pannoniaring einen solchen Vorderreifen in 110/80-18 hinten an seiner Renn-XT500 zu Testzwecken verbaut (vorne Dunlop KR) weil die Dunlops seit vier Jahren nicht mehr hergestellt werden, und Neue nicht in Sicht sind . Mit 47PS am Hinterrad dort 2:14er Zeiten zu fahren bedeutet: Der Reifen kann was. (Dass der Fahrer was kann, ist weithin bekannt ;) )
    Um das Ganze zu legalisieren, musst Du Dir einen TÜV-Ingenieur suchen, der sich mit Motorrädern auskennt. Am Besten Du klapperst ein paar Motorradwerkstätten ab, die auch Umbauten vornehmen. Die wissen meistens Einen der sich auskennt. Die Zeit die Du vorher mit der Suche aufwendest, sparst Du Dir hinterher an Ärger und finanziellem Aufwand, wenn Du an einen ahnungslosen Neuling gerätst.

    Tacho: Wie gesagt, darf der Tacho nicht untertreiben, er darf aber um 10% plus 4km/h übertreiben. Die Brotbox hat ein Poti intus, mit dem mans einstellen kann. Soweit ich weiß gibts hier im Forum auch einen Frequenzgenerator (software?) mit dem man der Brotbox diverse km/hs vorspielen kann. Ich müsste nachschauen, aber der Maru hat das wohl entwickelt.

    Gruß
    Hans

    The post was edited 1 time, last by Hansemann ().

  • Hansemann wrote:

    Am Besten Du klapperst ein paar Motorradwerkstätten ab, die auch Umbauten vornehmen. Die wissen meistens Einen der sich auskennt.
    Aja das klingt so schön.
    Ich kenne die Werkstätten und auch die dazugehörigen Prüfer und die nehmen nur ab, was zuvor dort in der Werkstatt war.

    Bei mir kommt,egal wegen was man dort aufschlägt, pauschal immer die Aussage Fahrversuch auf dem Sachsenring = lass mal wir haben darauf keinen Bock.
    Gruß Steffen alias Gräzer

    "Im Rachen des Wolfes hat das Schaf keine Wahl."
  • Hansemann wrote:


    Ich bin vom Conti absolut überzeugt, und wenn ich dem schnellen Rennfahrer meines Vertrauens glauben darf, ist derr RoadAttack3 noch besser als der zweier. Er hatte vor zwei Wochen am Pannoniaring einen solchen Vorderreifen in 110/80-18 hinten an seiner Renn-XT500 zu Testzwecken verbaut (vorne Dunlop KR) weil die Dunlops seit vier Jahren nicht mehr hergestellt werden, und Neue nicht in Sicht sind . Mit 47PS am Hinterrad dort 2:14er Zeiten zu fahren bedeutet: Der Reifen kann was. (Dass der Fahrer was kann, ist weithin bekannt ;) )
    Lass mich raten..Yves G bei Grab The Flag? Extrem beeindruckend was der fährt! Bin bei GTF auch 12 Jahre mitgefahren (jetzt mal 2- 3 Jahre Pause wg den Lütten) und zuletzt auch Conti ClassicAttac2 auf der Boxer..sensationeller Reifen. Hab ja den 3er jetzt auf der K und ist auch ein Traum (aber ich bin ja n Neuer und hab keine Ahnung bzw sollte man meine Meinung ja nicht auf die Goldwaage legen 8) ).

    Grüsse,

    Daniel
    Bones heal. Glory is forever.
  • steffen_grz wrote:

    Hansemann wrote:

    Am Besten Du klapperst ein paar Motorradwerkstätten ab, die auch Umbauten vornehmen. Die wissen meistens Einen der sich auskennt.
    Aja das klingt so schön.
    Ich kenne die Werkstätten und auch die dazugehörigen Prüfer und die nehmen nur ab, was zuvor dort in der Werkstatt war.

    Bei mir kommt,egal wegen was man dort aufschlägt, pauschal immer die Aussage Fahrversuch auf dem Sachsenring = lass mal wir haben darauf keinen Bock.
    Solche Sprüche hab ich noch nie gehört. Zum Sachsenring ists von M. aus ja auch viel zu weit ;)

    @D.a.n.i.e.l
    Hei Oida, ich bins, der Hiha. Ja, jetzt auch mit BMW, aber halt in Ziegelform. Und ja: Du erhältst 100 Punkte, es ist der Herr I. Gl. Aber dass Du eine K100 hast, war mir neu.
    Und auf Dein Urteil bezüglich Reifen kann man ja nix geben, so gemütlich wie Du über den Ring eierst... :trost:
    Gruß
    Hans

    The post was edited 1 time, last by Hansemann ().

  • Ja sch...die Wand an der HiHa! Wie klein die Welt doch ist..hast du's jetzt mal auf n vernünftiges Motorrad geschafft eh :D ? Na ja fast..ist ne 3/4? Ich hab seit April ne K100RS, allerdings steht die auf Mallorca :huh: ..sollten uns mal wieder treffen! Sag mal an wann du Zeit hast!

    Schöne Grüsse,

    Daniel

    PS: mit 2:17 am Pan kann ich natürlich nicht gegen Yves anstinken..
    Bones heal. Glory is forever.

    The post was edited 1 time, last by D.a.n.i.e.l ().