To use all functions of this page, you should register.

Suche Befestigungsschrauben für Windscheibe bei K 100 RT inkl. der Plastikteile

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Irgendwie habt IHR alle Recht,
    und viele Wege führen nach Rom :)

    Vielleicht sollte sich der "Threed-Ersteller" mal darauf einigen, ob ne RS ;) (ein Gag, siehe Ausgangpost, sorry),
    ne RT, oder ne LT, dann aber bitte ob LT mit RT.-, oder die spätere LT-Scheibe gemeint ist :roll:

    Dem Bild nach ist es ne "LT" mit der RT-Verkleidungsscheibe ......................
    Gruß

    Sandy
  • Ja, man kann auch n Filzplättchen oder ne U-Scheibe oder oder unterlegen :D .

    M.E. wollte er wissen, wie das ordentlich gehört. An seiner Befestigung hat bestimmt schon mal jemand gebastelt.
    "Eine gute Rede sollte das Thema erschöpfen, nicht den Zuhörer." Sir Winston Churchill 1874-1965
  • Nochmal:
    Es gibt als Originalteile diese länglichen und die runden Plastikunterleghalter. Das hat nichts mit Basteln und ob RT oder LT zu tun.
    Bei meiner RT sieht die Verschraubung genauso aus wie auf dem Bild.
    Klaus_RO
  • Doch, hat es. Bei der LT sieht's aus, wie oben beschrieben. Die hat aber ne sog. Komfortscheibe. Nicht das Stullenbrett zum Reinbeißen :kopfschuettel:
    "Eine gute Rede sollte das Thema erschöpfen, nicht den Zuhörer." Sir Winston Churchill 1874-1965
  • MoJo wrote:

    Ja, man kann auch n Filzplättchen oder ne U-Scheibe oder oder unterlegen
    Das denke ich bei näherer Betrachtung der Scheibchen, seien sie nun rund, mehr eckig oder länglich (rechts und links oben), nicht. Die Löcher in der Windschutzscheibe haben nämlich einen wesentlich größeren Durchmesser als die Schrauben. Und um die Schrauben zu zentrieren, liegen die schwarzen Scheibchen nicht wie eine U-Scheibe auf den Löchern, sondern stecken bauartbedingt in den Löchern und liegen nur mit dem dünneren Rand auf.
    Heinz



    "Technischer Fortschritt ist wie eine Axt in den Händen eines pathologischen Kriminellen."

    Albert Einstein
  • MoJo wrote:

    Doch, hat es. Bei der LT sieht's aus, wie oben beschrieben. Die hat aber ne sog. Komfortscheibe. Nicht das Stullenbrett zum Reinbeißen
    Gut, dass ich jetzt umfänglich aufgeklärt bin. Nach weit mehr als 25 Jahren RT-Besitz kenne ich nun endlich den Unterschied.... :cry: :roll:
    Hätt das nicht schon jemand früher sagen können.... :whistling:

    :banghead:
    Klaus_RO
  • HeinzNOH wrote:

    MoJo wrote:

    Ja, man kann auch n Filzplättchen oder ne U-Scheibe oder oder unterlegen
    Das denke ich bei näherer Betrachtung der Scheibchen, seien sie nun rund, mehr eckig oder länglich (rechts und links oben), nicht. Die Löcher in der Windschutzscheibe haben nämlich einen wesentlich größeren Durchmesser als die Schrauben. Und um die Schrauben zu zentrieren, liegen die schwarzen Scheibchen nicht wie eine U-Scheibe auf den Löchern, sondern stecken bauartbedingt in den Löchern und liegen nur mit dem dünneren Rand auf.

    So ist es auch bei meiner RT. Unter die Scheibe habe ich noch Gummischeiben, die ich aus einem alten Fahrradschlauch rausgestanzt habe. Die Schrauben werden mit Loctite handzahm angezogen, dann löst sich auch nichts mehr.
    VG Andreas :coolthumbup: