To use all functions of this page, you should register.

Plötzlich Rücklicht an und ich weiss nicht warum.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Plötzlich Rücklicht an und ich weiss nicht warum.

    Ich als alter "Laternenparker" hate gestern abend plötzlich eine unheimliche Begegnung der Dritten Art.

    Als ich (war bereits dunkel draussen) noch mal zum rauchen vor die Tür getreten bin, "brannte" bei meinem Harlekin munter das Rücklicht.
    Schlüssel lag in der Schlüsselschublade auf der Diele. Ich hab dann vorsichtshalber erstmal die Masse abgetrennt.

    Was kann da passiert sein?
    "Relaiskasten" geflutet (wahlweise auch irgendeine Armatur), oder watt?
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Alle Mütter machen schöne Kinder. Aber meine musste mal wieder übertreiben.

    Politiker und Journalisten teilen sich das Schicksal, dass sie heute über Dinge reden, die sie erst morgen ganz verstehen. (Helmut Schmidt)
  • ALEX_MH wrote:

    Ich muss es fragen Rück- oder Bremslicht?
    Da haste 'n wunden Punkt getroffen.

    KÖNNTE auch das Bremslicht gewesen sein.

    Lichtschalter zunächst auf AN (aber auf AUS schalten hat nix gebracht).
    Zündung war allerdings DEFINITIV aus. Und warum sollte ein defekter Bremslichtschalter bei AUSSER Zündung trotzdem Licht am "Hintern" anmachen?

    Erst das Abklemmen der Masseleitung hat das Licht endgültig ausgemacht.
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Alle Mütter machen schöne Kinder. Aber meine musste mal wieder übertreiben.

    Politiker und Journalisten teilen sich das Schicksal, dass sie heute über Dinge reden, die sie erst morgen ganz verstehen. (Helmut Schmidt)
  • Interessante Idee. Die 2V hat allerdings nicht das kombinierte Zünd/Lenk-Schloss. Da wär's dann eher "Schlüssel nicht weit genug gedreht",
    meint der
    Klaus
    ...das Leben ist zu kurz für langweilige Routen...
  • AndreasO wrote:

    Schlüssel zu weit gedreht und Parklicht eingeschaltet?
    Nöö.

    Der Bock stand seit vorgestern vor'm Haus und nix war (bis gestern abend).

    Mysteriöse Lichterscheinungen? Vielleicht eher was für Fox Mulder und Dana Scully?
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Alle Mütter machen schöne Kinder. Aber meine musste mal wieder übertreiben.

    Politiker und Journalisten teilen sich das Schicksal, dass sie heute über Dinge reden, die sie erst morgen ganz verstehen. (Helmut Schmidt)
  • Der Wind, der Wind, das himmlische Kind? :rolling:
    War ja n "büschn Wind" gestern bei euch.
    Hat dir vielleicht die Feuchtigkeit bis in die "letzte Ritze" gepustet..... :whistling:
    Haben die Schafe denn noch Locken??? 8|

    Ma im Ernst:

    Da wirste wohl um ne "große Kabelbaumflüsterei" (sorry, Andreas :roll: ) nicht mehr drumherumkommen.
    Sichtprüfung, Kontakt 60/61, Messen etc.
    Bei Henriette war es auch mal die Nummer mit dem zu weit gedrehten Zündschloß
  • ALEX_MH wrote:

    Hat dir vielleicht die Feuchtigkeit bis in die "letzte Ritze" gepustet.....
    Watt geht Dich MEINE "letzte Ritze" an? Ausserdem stand ich mit dem Rücken zum Haus.
    Und überhaupt, was hat DAS jetzt mitte Mopete zu tun?
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Alle Mütter machen schöne Kinder. Aber meine musste mal wieder übertreiben.

    Politiker und Journalisten teilen sich das Schicksal, dass sie heute über Dinge reden, die sie erst morgen ganz verstehen. (Helmut Schmidt)
  • NILS_RZ wrote:

    Was kann da passiert sein?
    "Relaiskasten" geflutet (wahlweise auch irgendeine Armatur), oder watt?
    Ich hatte das Problem mit dem Fernlicht, und da war es tatsächlich ein abgesoffenes Relais.
    Relais ausgebaut, ausgeleert, trockengepustet, Drainagebohrungen ins Gehäuse, seitdem ist Ruhe.

    Ich weiß nur nicht, ob so was auch beim Rücklicht geht.

    Funktioniert das Bremslicht auch ohne Zündung und Schlüssel?
    Grüße von der Gummiente 8):

    Aller guten Dinge sind Drei! (Reinhard Mey)

    Fluchtursachen bekämpfen! Gegen Hunger, für Bildung.
  • NILS_RZ wrote:

    ALEX_MH wrote:

    Hat dir vielleicht die Feuchtigkeit bis in die "letzte Ritze" gepustet.....
    Watt geht Dich MEINE "letzte Ritze" an? Ausserdem stand ich mit dem Rücken zum Haus.Und überhaupt, was hat DAS jetzt mitte Mopete zu tun?
    Komplett :smoke: im Büro, um diese Zeit?
    Hut ab! :cool:

    Aber verzeiht mir die zwei- bis dreideutige Formulierung, oh, edler Herr! :rolling: :rolling: :rolling:

    Ich meinte natürlich die Ritzen der Beschalterung am Harlekin, und was es da noch so alles gibt, Steckverbindungen, geflicktes usw., usf. ......
  • Bei mir war's anno dunnemals ein defekter Schlüsselschalter. Nachdem ich meine K ganz normal ausgeschaltet hatte und das Rücklicht erst mal nicht brannte, fing das irgendwann nach dem Abstellen an zu leuchten. Das "funktionierte" auch mehrmals. Netterweise hatten es damals recht zügig meine Kollegen gemerkt, die einen direkten Blick auf das Möpp hatten. Ich habe seinerzeit eine neue Kontaktplatte(?) einbauen lassen, und die Sache war wieder ok. Ist seitdem nie wieder aufgetreten.

    Tschüssi,
    Petra
    [Blocked Image: http://images.spritmonitor.de/138604_5.png]
    Das Buch zum Forum: Witze für Erwachsene
    Freiheit für Geo-Daten: Open Streetmap Project
    Noch'n Hobby: Elektronisch Krach machen
    Reklame für Konsumentenkredite ist sittenwidrig!
  • ...und da war's wieder.

    Letzte Woche Mittwoch nach Hause gekommen und "Hecklaterne" war wieder an (völlig unmotiviert).

    Ich hab erstmal wieder die Masseleitung abgeklemmt. Leider habe ich einmal mehr verdaddelt zu prüfen, ob's Bremslicht oder Rücklicht war.
    Irgendwie habe ich aber so ein kleines bisschen den Bremslichtschalter der Fussbremse (Nr. 4) im Verdacht. Dedr hat zu anderen Gelegenheiten auch schonmal den Dienst vorübergehend komplett verweigert (ich wollte mir sowieso mal den hydraulischen Bremslichschalter beim Till ordern).

    Muss ich mich wohl dann doch mal in einer stillen Stunde mit beschäftigen (wenn's ganz dumm kommt strick ich halt den Kabelbaum vom "Feuerstuhl" rein).
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Alle Mütter machen schöne Kinder. Aber meine musste mal wieder übertreiben.

    Politiker und Journalisten teilen sich das Schicksal, dass sie heute über Dinge reden, die sie erst morgen ganz verstehen. (Helmut Schmidt)
  • HeinzNOH wrote:

    Kann man an der Helligkeit unterscheiden. :D
    Kloochpuper...

    Datt Ding hatte vermutlich schon mindeststens 'n halben Tag gebrannt (bzw. geleuchtet). Da ist irgendwann nicht mehr viel mit Helligkeit.
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Alle Mütter machen schöne Kinder. Aber meine musste mal wieder übertreiben.

    Politiker und Journalisten teilen sich das Schicksal, dass sie heute über Dinge reden, die sie erst morgen ganz verstehen. (Helmut Schmidt)
  • :?:

    War die Birne an, als das Moped aus war? Zündschlüssel abgezogen? Falls ja ist wohl mehr los als bloss der Fussbremsschalter in den Fritten, weil ohne Zündung weder das Rück- noch das Bremslicht funktionieren...
    Dominik ZH

    K1300GT (ZW03566, 8.09) / K1100R (ex RS) (0199457, 4.94) / K100RS 16V (0203406, 4.91)
  • Das Rücklicht funktioniert auch ohne Zündung. Nennt sich nur dann Parklicht.
    Mein erster Verdächtiger wäre, sofern auch das Standlicht vorne ohne Zündung an ist, der Zündlichtschalter am Zündschloß.

    Sofern es das Bremslicht ist (Die obere Lampe im Lampengehäuse), die Kabel zum Bremslichtschalter prüfen, besonders der hintere Bremslichtschalter, vielleicht ist das an der Fußrastenplatte geklemmt?
    Aber wo kommen dann die 12 V her? Die Bremslichtschalter schalten Masse
    Viele Grüße
    Michael

    Mir ist egal welches Mopped ich fahre. Hauptsache es ist rot und hat einen blau-weißen Propeller am Tank :)
  • Dominik wrote:

    War die Birne an, als das Moped aus war? Zündschlüssel abgezogen?
    Moped aus, Zündschlüssel abgezogen (der lag in der Türablage vom Opel).
    • KEIN Parklicht.
    • RELATIV trockenes Wetter (auch an den vorangegangenen Tagen keine unmittelbaren Regenreignisse, bloss bissl kalt (allerdings noch knapp oberhalb des Gefrierpunktes)).
    • Ansonsten Zustände wie im Eingangspost #1 und #3).
    Beim letzten Mal hat hartnäckiges Ignorieren den Zustand beendet, aber auf Dauer schein mir das irgendiwe nur eine suboptimale Lösung zu sein.
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Alle Mütter machen schöne Kinder. Aber meine musste mal wieder übertreiben.

    Politiker und Journalisten teilen sich das Schicksal, dass sie heute über Dinge reden, die sie erst morgen ganz verstehen. (Helmut Schmidt)
  • MikubarME wrote:

    Aber wo kommen dann die 12 V her? Die Bremslichtschalter schalten Masse
    Vonne Batterie vielleicht ???

    Aber hast schon recht. Irgendwo scheint da irgendwie irgendwas temporär "auf Masse" zu liegen. Die entscheidende Frage ist halt nur
    • was
    • und wo
    ?

    Mein erster Favorit ist ja, auch wenn es diesmal vordergründig keinen Zusammenhang mit der aktuellen Wetterlage gegeben zu haben scheint, nach wie vor "Hochwasser" im Relaiskasten oder "sonstwo".

    Evtl. tatsächlich...

    NILS_RZ wrote:

    wenn's ganz dumm kommt strick ich halt den Kabelbaum vom "Feuerstuhl" rein
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Alle Mütter machen schöne Kinder. Aber meine musste mal wieder übertreiben.

    Politiker und Journalisten teilen sich das Schicksal, dass sie heute über Dinge reden, die sie erst morgen ganz verstehen. (Helmut Schmidt)
  • NILS_RZ wrote:

    Aber hast schon recht. Irgendwo scheint da irgendwie irgendwas temporär "auf Masse" zu liegen. Die entscheidende Frage ist halt nur


    was

    und wo
    Schmutz&Siff können ab gewissen Schichtstärken auch leitfähig sein :rolleyes:
    Ein Y-Chromosom macht das Leben unbeschwert

    Grüße von Olaf aus H-U