To use all functions of this page, you should register.

mein Mops sabbelt......

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • mein Mops sabbelt......

    Nein, nicht ein Exemplar der Gattung canis mopsus, sondern dieser elende Balg
    hinten am Getriebe, der die Kupplungsbetätigung vor unerwünschtem Ölaustritt schützen soll......
    Soll!

    Heute wollte ich noch ne kleine Ausfahrt unternehmen.
    Ich schiebe die wohlbeleibte Kunigunde aus der Garage.
    Beim Aufsetzen des Helmes fällt mir ein kleiner,blau leuchtender Fleck am Boden auf......blau? Blau!
    Oh weh....blau ist nur das gute im Getriebe, das die Tante Motula für solch spezielle Zwecke feilbietet....

    Helm wieder ab....aber nicht zum Gebet. Zumindest noch nicht gleich....
    Tiefe, ehrfüchtige Haltung einnehmen, Blick unter das Getriebe gerichtet.
    An unterster Stelle des Mopses hängt ein Tropfen, bläulich schimmernd....Grrrrrrr.

    Das Getriebe ist neu gebonnert, rundum neu abgedichtet.
    Der Mops ist neu, und hat schwere 1500 km auf seinem gummierten Rücken.....nehr nicht.
    Kein Riß im Gummi. Nichts sieht in irgendeiner Weise ungewöhnlich aus.
    Tropfen abgeputzt - bei jeder Betätigung des Kupplungshebels erscheint stante pede ein neuer Tropfen.
    Der Austritt ist hinten, dort wo der Schwenkhebel der Betätigung angreift.

    Ich habe Mopsophobie! Ich hasse dieses Teil!

    Äh, da kann man doch beim Einbau nichts falsch machen?
    Oder gibt es ab Werk schon Sabbermöpse?

    Experten, Mopszüchter, Mopsfreunde, klärt mich auf (bitte keine Loriot-Zitate).
    Kann ich dem Mops das sabbern irgendwie wieder abgewöhnen?
    Mops einschläfern, und neuen Mops beim Züchter erwerben?
    Was läuft hier falsch?


    Bernd


    PS: ich kann eher mit Miezen was anfangen......
    War da nicht was mit der Unlieferbarkeit der Möpse - also Helm so schnell nicht wieder auf?
  • Wenn du einen Mops brauchst, frag mal den mit den 2 Boxern. :lollol:

    gruss holm
    Meine Ost-Motorräder: Simson KR50,S51, Berliner Roller, Jawa175, MZ ES250, TS250/1, ETZ250+251
    Meine ehemaligen BMW: R65, K75, K100LT LIMITED EDITION, R1100GS, K1200RS,K1100LT LIMITED EDITION
  • Klex wrote:

    Es tut mir leid, dass der Mops inkontinent ist.. aber ich hatte viel Freude daran, Deine Geschichte zu lesen. ;)
    Ironie on:
    nennt man Schadenfreude ;)
    Ironie out

    Bernd
    Hast Du den "Mopps ohne Auspuffdemontage da "reingequetscht"?
    Meine Frage zielt darauf, das frühere "Möppse" in der Qualität unempfindlicher waren!
    Die heutigen "Möppse", sowie auch die 2V Kurbelwellenentlüfterschläuche, sind nimmer mit früherer Qualität
    vergleichbar :cry:

    p.s. das der Ausdrück "Möppse" nun zu nem "Shitstorm" führt ist mir klar :rolling:
    Gruß

    Sandy
  • @Tatti: ich hatte weniger Freude daran, die Geschichte zu schreiben. Aber es ist mir ernster, als es scheint - ich bin mir keiner Verfehlung bewußt......

    @Sandy: ich habe den Mops in aller Ruhe an das neu zu verbauende Getriebe in meinem Keller drangetüdelt. War ja mein Ersatzgetriebe, das originale glänzte durch Schaltverweigerung....

    Ich wüßte echt gerne, was ich tun könnte.
    Ich hab so langsam die Schnauze voll von dem Ding, alle naslang irgendwas anderes, und dann Sachen, denen ich in über 30 Jahren noch nie nachgehen mußte.
    Als ob höhere Mächte meine Fortbewegung auf 2 Rädern verhindern wollten.......

    Bernd
  • Haste mal den Mopps wieder ausgebaut und begutachtet?
    Zwischen den Fingern gedehnt und geknetet,
    um zu sehen ob ein "Riss", oder Materialfehler vorliegt?

    Auch mal das Ende, da wo der Kupplungshebel rein drückt, kucken.
    Evtl. wenn da undicht, etwas 3Bond, oder Dirko, reindrücken........................... :roll:
    Gruß

    Sandy
  • HeinzNOH wrote:

    ninapastis wrote:

    nennt man Schadenfreude
    Tatjana hat sicherlich nur ihrer Freude über die literarische Qualität des Textes Ausdruck verleihen wollen. :D
    Deshalb schrieb ich unter "Ironie on" und "Ironie out" :coolesau:
    Tatjana wird meinen "Beitrag" bestimmt verstanden haben :)

    p.s. immer wieder schön, wie unter weglassen im "Zitat", etwas anders dargestellt werden kann ;)
    Gruß

    Sandy
  • ninapastis wrote:

    Haste mal den Mopps wieder ausgebaut und begutachtet?
    Zwischen den Fingern gedehnt und geknetet,
    um zu sehen ob ein "Riss", oder Materialfehler vorliegt?

    Auch mal das Ende, da wo der Kupplungshebel rein drückt, kucken.
    Evtl. wenn da undicht, etwas 3Bond, oder Dirko, reindrücken........................... :roll:
    Nee, Sandy,

    das gute blaue sabbert eindeutig zwischen dem Ende des Balgs und dem Schwenkhebel raus, das ist deutlich zu sehen.
    Und bei dem Druck da drinnen hilft auch keine Dichtmasse.
    Es läuft ja nicht raus, wenn die Kiste steht, nur wenn ich den Kupplungshebel betätige.

    Ganz ehrlich, ich kapier das Prinzip nicht so ganz.
    Beruflich habe ich so Balgen immer 2x mit Schellen verbaut......aber ich bin ja auch schon alt und grau.....

    Bernd

    Ach ja:
    Das Zitat von Loriot lautete "ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos!"
    Was die K betrifft, ist ein Leben ohne Mops schlicht nicht möglich.
    Aber Loriot hat den Spritzer Lebensweisheit zu einem inkontinenten Mops schlicht weggelassen......ich suche noch nach der einzigen Ẃahrheit.........

    The post was edited 1 time, last by Bernd_A ().

  • Nee, ich meine ja nicht einen Druck im Getriebe, das kann wegen der Entlüftung gar nicht sein.

    Aber wenn es den blauen Saft bei Betätigen der Kupplung aus dem Mops heraus"drückt", dann muß doch im Mops Druck drinnen sein, oder?
    Und wieso drückt es den jetzt raus, und die letzten Kilometer nicht?

    Mir scheint, das die BMW-Möpse eine Qualzucht mit Genetikfehler sind, und hintenraus nicht dichthalten......

    Ist da keiner, der die Lösung kennt,
    Wenn der Mops nicht kontinent?
  • Bernd_A wrote:

    Sind die noch lieferbar? Ich hab doch da mal was gelesen...
    Leebmann hat ihn noch als lieferbar gelistet für knappe 30 € , muss aber nicht zwingend bedeuten daß er noch lieferbar ist ;( Frach doch mal unsere Sponsoren und bei deinen Fahrleistungen und der exorbitanten Lebensdauer vielleicht gleich nen 10er Pack ordern :rolling:
    Gruß Walter von dr Oschdalb