To use all functions of this page, you should register.

Zusatzscheinwerfer - Kaufberatung

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Zusatzscheinwerfer - Kaufberatung

    Hallo zusammen

    Ich möchte an meiner LT an den Motorschutzbügeln je einen Zusatzscheinwerfer montieren. Die Scheinwerfer sollen in erster Linie die Straße unmittelbar vor dem Motorrad ausleuchten (eine Fernlichtfunktion ist also nicht zwingend erforderlich). Grund: Ich möchte nächstes Jahr mit der K nach Rumänien fahren und dort soll es ja noch so einige schlechte Straßen mit Schlaglöchern geben. Ich beabsichtige zwar nicht, bei Dunkelheit bzw. Dämmerung zu fahren, aber man weiß ja nie. Deshalb möchte ich vorbereitet sein.

    Welche Scheinwerfer könnt Ihr mir empfehlen? Bezugsquelle? Ach ja, die Scheinwerfer sollten die erforderlichen Prüfkennzeichen haben, damit ich mit der K hier in der Schweiz ohne Probleme die nächste MFK überstehe.

    Da ich noch freie Schalterplätze in der Verkleidung (neben der Leselampe) habe, würde ich die Scheinwerfer gerne durch originale Schalter schalten. Gibt es die Schalter noch zu kaufen? Brauche ich dazu einen entsprechenden zusätzlichen Kabelbaum? Was wäre ein seriöser Ansatz?

    Danke für Eure Hilfe im Voraus.
    Michael

    Mache es so einfach wie möglich - aber nie einfacher (Albert Einstein)
  • ....unbedingt und mit zweifacher Erfahrung optimalste Ausleuchtung und extrem perfekt:

    BMW LED Zusatzscheinwerfer original, mit Kabelsatz etwa 240€ bei Bohlig & Eisele im Ebay oder direkt. Satz mit Kabel aber ohne Spezialhalterung für die R1200GS.

    webshop-ka.de/artikel.php?id=94977

    Montage unten an den Verkleidungsschrauben mit Verstärkungsscheiben und Spezialhalterung ( Baumarkt ;) ) . Ich zeigs dir dann, es sind Glasregalhalter die genau 20mm Distanz haben. Passt perfekt und hält schon ein Jahr /8000km.

    Alles andere sind Kinderlampen dagegen....
    Schöne Grüsse, Ralf CH
  • hoechst wrote:

    hell im auge des gegenverkehrs oder hell auf der strasse??

    hier die halterung10EEDE6F-98D4-4171-920F-AE7B708DBCB6.jpeg
    Ich denke direkt in die Augen sollte nicht so gut sein.
    Wie groß sind die Rumänier eigentlich.? Oder Rumäner, Rumaniter....ich bin mir unsicher.
    Deine sehen wirklich erste Sahne aus. Glückwunsch
    Das kannste schon so machen, aber dann isses halt Kakke!


    NUR noch ein Hobby!
  • MichaelZH wrote:

    Hallo zusammen

    Ich möchte an meiner LT an den Motorschutzbügeln je einen Zusatzscheinwerfer montieren. Die Scheinwerfer sollen in erster Linie die Straße unmittelbar vor dem Motorrad ausleuchten (eine Fernlichtfunktion ist also nicht zwingend erforderlich). Grund: Ich möchte nächstes Jahr mit der K nach Rumänien fahren und dort soll es ja noch so einige schlechte Straßen mit Schlaglöchern geben. Ich beabsichtige zwar nicht, bei Dunkelheit bzw. Dämmerung zu fahren, aber man weiß ja nie. Deshalb möchte ich vorbereitet sein. (...)
    Dann solltest Du Dein Kozept unbedingt noch einmal überdenken : Licht "nur" direkt vor dem Vorderrad bringt Dir gar nichts, weil Du nicht genug Zeit zum reagieren hast. Abgesehen davon ist dann alles dahinter schwarz - Du fährst also in ein "dunkeles Loch".

    Was Du brauchst ist ein echter Zusatz- oder Fernscheinwerfer.

    Der Vorschlag von Ralf scheint mir in diesem Zusammenhang nicht nur gut, sondern auch preis-wert.

    Optimal wäre natürlich so ein oft australischer LED-Lichtbalken wie z. B. dieser hier - BTW : das ist noch lange nicht "das Ende der Fahnenstange" ;) - aber die kriegst Du in "Good Old Europe" nirgendwo genehmigt !

    Gruß,

    Joachim.
    Auch wenn ich nicht Deiner Meinung bin, kann ich doch damit leben.
  • Ich habe die LEDs von MotoBozzo dran - der Preis lag als "Nebelscheinwerfer" komplett bei 220,--. Befestigt werden die Teile direkt unter der Frontverkleidung*. Die Schaltung erfolgt per Doppelklick auf den Blinkerrücksteller: entweder bei Start schon ein, oder, je nach Verdrahtung, aus.

    * es werden on der Firma auch LEDs für die Sturzbügel angeboten.

    Joachim
    "Wie herrlich ist es nichts zu tun
    und dann vom Nichtstun
    auszuruh'n"

    (Heinrich Zille, 1922)

    :police: Nichts gegen Beamte - die tun doch nichts! :police:
  • Bitte keine Tagfahrlicht-Dingers dranfrickeln. Tagfahrlicht soll nur die Sichtbarkeit / Erkennbarkeit erhöhen. Es bringt keine Ausleuchtung der Fahrbahn.

    Die von Ralf gezeigten LEDs bringen deutlich bessere Ausleuchtug zu den Fahrbahnrändern, auch in Kurven, wenn das Abblendlicht alles beleuchtet, nur nicht die Straße.
    Deutlich abgegrenzte Oberkante des Lichtkegels und damit (richtige Einstellung vorausgesetzt) keine Blendung des Gegenverkehrs.

    Kaufempfehlung,
    meint der
    Klaus
    ...das Leben ist zu kurz für schlechte Routen...
  • Schon mal vielen Dank für die prompten Antworten.

    Joachim, danke für den Hinweis. Natürlich sollte die Straße soweit ausgeleuchtet werden, dass ich noch reagieren kann, wenn ich das Schlagloch erkenne.

    Habe gerade mal bei meinem :D angefragt, ob er mir die GS-Lampen, die Ralf empfiehlt, liefern kann/will.
    Ralf, Dein Hilfsangebot nehme ich natürlich dankend an.
    Michael

    Mache es so einfach wie möglich - aber nie einfacher (Albert Einstein)
  • BigChrisXXL wrote:

    Oder Rumäner, Rumaniter....ich bin mir unsicher.
    Deine sehen wirklich erste Sahne aus.
    ???

    Der Brillenbieger hat eigene Rumänen?

    Sodom & Gommorah!!!
    Gruß aus
    K-astorf im K-reis Herzogtum-Lauenburg
    (im ECHTEN Norden)
    Onkel Nils

    Alle Mütter machen schöne Kinder. Aber meine musste mal wieder übertreiben.

    Politiker und Journalisten teilen sich das Schicksal, dass sie heute über Dinge reden, die sie erst morgen ganz verstehen. (Helmut Schmidt)
  • MichaelZH wrote:

    Joachim, danke für den Hinweis. Natürlich sollte die Straße soweit ausgeleuchtet werden, dass ich noch reagieren kann, wenn ich das Schlagloch erkenne.
    Die leuchten die Straße Super aus, so ein LED geschisse kommt mir nichts an Mopped. Schau mal bei Amazon, und entgegen anderer Hersteller sind sie Preislich sehr zu empfehlen.
  • Joachim_K wrote:

    Die leuchten die Straße Super aus, so ein LED geschisse kommt mir nichts an Mopped. Schau mal bei Amazon, und entgegen anderer Hersteller sind sie Preislich sehr zu empfehlen.
    Stimmt. Leuchten gut, sind klotzig, groß, preiswert und haben kein E-Prüfzeichen.
    Gruß
    Klaus

    Dieser Beitrag beruht auf einer wahren Begebenheit. Die Personen der Handlung sind frei erfunden. Jede Ähnlichkeit mit lebenden oder verstorbenen Personen, Firmen, Körperschaften des öffentlichen Rechts, Anstalten, Gestalten und Verunstaltungen sind rein zufällig. Außer Tiernahrung.
  • Klaus-NE wrote:

    Joachim_K wrote:

    Die leuchten die Straße Super aus, so ein LED geschisse kommt mir nichts an Mopped. Schau mal bei Amazon, und entgegen anderer Hersteller sind sie Preislich sehr zu empfehlen.
    Stimmt. Leuchten gut, sind klotzig, groß, preiswert und haben kein E-Prüfzeichen.
    da wo er hin fährt interesiert ein E Prüfzeichen wohl kaum, und davon mal abgesehen, weder beim Tüv noch bei der ein oderer anderen Verkers kontrolle gab es zwegs den scheinwerfern Probleme, aber das sind nur meine erfahrungen. ^^
  • Joachim_K wrote:

    da wo er hin fährt interesiert ein E Prüfzeichen wohl kaum, und davon mal abgesehen, weder beim Tüv noch bei der ein oderer anderen Verkers kontrolle gab es zwegs den scheinwerfern Probleme, aber das sind nur meine erfahrungen. ^^

    MichaelZH wrote:


    ...
    Welche Scheinwerfer könnt Ihr mir empfehlen? Bezugsquelle? Ach ja, die Scheinwerfer sollten die erforderlichen Prüfkennzeichen haben, damit ich mit der K hier in der Schweiz ohne Probleme die nächste MFK überstehe.
    ´´
    Gruß
    Klaus

    Dieser Beitrag beruht auf einer wahren Begebenheit. Die Personen der Handlung sind frei erfunden. Jede Ähnlichkeit mit lebenden oder verstorbenen Personen, Firmen, Körperschaften des öffentlichen Rechts, Anstalten, Gestalten und Verunstaltungen sind rein zufällig. Außer Tiernahrung.
  • Joachim, Probleme bei der Verkehrsprobleme hin oder her: Arbeitsscheinwerfer haben am Moped nichts verloren!

    Wenn Dir ein anderer Verkehrsteilnehmer im Blendmodus entgegen kommt, womöglich noch in der Nacht, findest Du das sicher auch nicht prickelnd. Deine "Brenner" machen aber genau das - blenden. Geht ja nicht anders, ist ja quasi ein Rundstrahler, ohne Hell-/Dunkelgrenze. Das ist eine schlechte Lösung, und definitiv nicht zur Nachahmung empfohlen.
    Dominik ZH

    K1300GT (ZW03566, 8.09) / K1100R (ex RS) (0199457, 4.94) / K100RS 16V (0203406, 4.91)
  • Hallo.

    Ich habe diese Nebelscheinwerfer hier von Motobozzo mit je 55W H3 an den Sturzbügeln montiert.

    Sturzbügel-Nebelscheinwefer H3

    Sind mit E-Prüfzeichen, machen gut Licht. Flacher, breiter Lichtkegel. Nebelscheinwerfer eben.

    Die Verarbeitungs-Qualität der Original-BMW-LED-Lampen erreichen diese aber sicher nicht.

    So sieht das an der K100RS aus:
    eingeschaltet 2 kleiner.png
    Meine Frau sagt: If it has tits or wheels, it will give you problems.
    Und meine Frau weiß, wovon sie redet!
  • Alle Halogenscheinwerfer können gegen diese modernen genehmigten LED Werfer nichts ausrichten. Alles Funzeln gegen diese Macht. Sei es Motobozzo oder BMW.

    Und das Geschmeiss von Joachim K sind Bauernlichter, die gehören an einen Traktor :D :mrgreen:
    Schöne Grüsse, Ralf CH
  • Keine Baustellenlaternen, sondern welche mit Zulassung verbauen. Was ja eigentlich selbstverständlich ist.
    Sofern es keine Nebellampen sind möglichst hoch, am besten direkt unter Kanzel anbringen.
    Gruß aus Freiburg
    Wolfgang