To use all functions of this page, you should register.

Garagenboden

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Habedere,

    nunja, der Roy machts doch vor.

    Immerhin steht sein K-espann inne K-arasche auf so einem geknüpften Stück.
    Servus
    Peter
    Wenn ein Mann sagt, er macht das, dann macht er das auch, man muss ihn nicht alle sechs Monate daran erinnern.
    Dabei seit Mmmmh ? Wurscht, Hauptsache gerne dabei !
  • Hallo zusammen,

    ich habe vor einer Weile in meiner gemieteten Halle dasselbe Problem gehabt (zudem ein Estrich, der sehr stark ganz feinen Staub abgibt, der dann immer in der Luft schwebt (kann man riechen) und sich auf allem ablegt, was in der Halle ist. Die ganze Story hier, klick!

    Habe dann lange überlegt und bin immer bei den Kosten umgefallen. Zudem kam bei mir ein Belag wie CV oder so nicht in Frage, da ich mit dem Rangierwagenheber auch die Autos anheben muss und diese kleinflächigen Belastungen macht CV Boden nicht mit.

    Werner hatte dann den richtigen Tipp: Tiefengrund!
    Der ist sehr bezahlbar und hat genau das gemacht, was ich mir erhofft hatte. Es staubt nicht mehr und ansonsten sieht man kaum etwas davon, es wird auch nicht rutschig oder so. Eventuelle Öltropfen lassen sich auch rückstandsfreier aufnehmen. Es ist allerdings auch keine optisch verbessernde Lösung, es sieht immer noch aus wie Estrich. Stört mich aber nicht.

    Allerdings müsstest Du ja dann die vorhandene Farbe abtragen, das wird mühsam werden, denke ich. Faul wie ich bin, würde ich an den schlechten Stellen mit der Drahtbürste werkeln, Tiefengrund drauf und von der alten Farbe wieder hinterher streichen.

    Gruß
    Wolfgang
  • Von einem Hersteller habe ich nun zwei Musterstücke bekommen.

    Jäger-Plastik

    7mm stark, wirkt mächtig robust.
    Macht einen Super Eindruck.
    Aber: gefühlt "knüppelhart" - warum bezeichnen die das Zeug als gelenkschonend?? "dämpfen" tut da gefühlt nix.
    Wärmeisolierend mag ja vielleicht noch angehen.

    Kostenvoranschlag / Angebot war auch direkt dabei. ~2.800€ für meine Garage. Autschn. hätte ich die Post nicht zuhause am Kaffeetisch geöffnet - mich hätte es lang hingeschlagen.
    Da muß ´ne alte Omma aber einige Paar Socken für stricken...
    ... meint Stefan_SLE

    Achtung: Bis auf weiteres bin ich außer Betrieb:

    Mein "Dumme-Leute-Filter" braucht eine Reinigung und die "Ist-mir-egal-Batterien" sind alle.


  • 40 €/m² geht doch.
    War das mit Verlegung?

    Frag mal den Fliesenpatscher ums Eck, wenn er Dir Steinzeug mit Säure fester Verfugung reinkachelt.
    Da steht dann ein anderer Preis.
    Gruß Steffen alias Gräzer

    "Im Rachen des Wolfes hat das Schaf keine Wahl."
  • Jo, den Preis habe ich auch gefunden. Wäre bei mir, weil kleinere Fläche, immerhin auch noch knapp € 2.000,00. Da sind dann die Auffahr- und Randstücke noch nicht drin.
    Eine aufstreichbare Bodenversiegelung kommt erheblich günstiger und was ich mir so angelesen habe, scheint es auch haltbarere zu geben, als die, die ich bisher draufgemacht habe. Die Empfehlungen gehen in Richtung 2-K-Harze, so wie der Traktor sagte. Nächste Woche besuche ich mal ein Fachgeschäft und dann sehen wir weiter.
    Bis denne.
    (-;D ... (D = Helm!)
  • Diese Fliesen gibt es von verschiedenen Herstellern.

    Schau Dir mal dieda an.

    Sind so ähnlich aber preislich evtl. interessanter.

    Vielleicht bekommst Du direkt vom Importeur ein Angebot, ansonsten gäbe es noch,..grübel,..

    einen grenznahen Bodenlegerbetrieb welcher dieses Material ab und zu verlegt.
    Viele Grüsse vom Bodensee
    Ralf


    ______________________
    Das Leben ist schön! Von einfach war nie die Rede





  • Die R-Tiles klingen nicht uninteressant - Danke für den Hinweis. Was ich allerdings nicht rausfinden konnte ist der Quadratmeterpreis...
    Aber so richtig akut ist es ja bei mir nicht. Eher ein: "nice to have".
    ... meint Stefan_SLE

    Achtung: Bis auf weiteres bin ich außer Betrieb:

    Mein "Dumme-Leute-Filter" braucht eine Reinigung und die "Ist-mir-egal-Batterien" sind alle.


  • Habe auch das Problem der Bodenbeschichtung in meiner Halle.
    Vor etwa 3 Jahren hatte ich mit 2K-Lack gestrichen. Da ich wo ich alles gemacht hatte, ist alles gut, hatte auch vorher geschliffen.
    Dann war ich in Urlaub und ein paar "Buben" haben es im anderen Teil der Halle aufgetragen . Löst sich langsam wieder ab , der Boden war an diesen stellen vorher stark beansprucht (rauh) ...und die "Buben" haben nicht geschliffen.
    Wollte auch die oben genannten Gummiplatten verlegen. Mit 35 - 40 Euro/m² war/ist es mir zu teuer,. Werde mir nächsten Sommer eine Betonschleifmaschine leihen, nass (wegen der Staubentwicklung) schleifen und dann wieder mit 2K-Lack versiegeln. Kostet immernoch etwa 7 Euro/m². Sind bei den angedachten Teilbereich von knapp über 100m² auch wieder 700+ Euro ;(
    Gruß aus dem Taunus
    Ralf
  • ralvieh wrote:

    Kostet immernoch etwa 7 Euro/m². Sind bei den angedachten Teilbereich von knapp über 100m² auch wieder 700+ Euro
    Lass den Boden wie er ist und fahr für das Geld ein paar Runden mit dem Moped.
    Gruß von Markus dem Mosel-Bayer
  • Hallo,

    Coronabedinges Projekt ist nun aufhübschen der Garage. Hat von Euch schon jemand mit diesen PVC Platten gearbeitet? Die Garage ist 3 x 6m. Fortlock würde wohl so auf 600€ kommen denke ich. Was kostet es wohl alternativ so eine Fläche Fliesen zu lassen.

    Die schnelle Verlegung ist natürlich ein Vorteil dieser PVC Platten.

    Viele Grüße

    Stefan
  • StefanS wrote:

    Fortlock würde wohl so auf 600€ kommen denke ich. Was kostet es wohl alternativ so eine Fläche Fliesen zu lassen.
    ....also bei mir liegt der alte Teppichboden aus der Stube für 0,nix € .....ist immer schon warm unter den Füßen und wenn mal ein Tropfen runterfällt wird der einfach aufgesaugt ;)

    Gruß aus der Wohnzimmergarage
    Horst
    ...wenn man da wohnt, wo andere Urlaub machen :D
    schongau.de/ https://www.pfaffen-winkel.de
  • Matthias C. wrote:

    Willst Du keine PU-Beschichtung? Das ist fugenfrei und hält auch Panzer aus. Betonuntergrund wäre notwendig
    Ist eine Fertiggarage. Der originale Boden ist ziemlich fleckig und es sollte alleine machbar sein.

    Hab auch einen alten Teppich drin aber das sieht schon schäbig aus.

    Soll einmal ordentlich werden.
  • StefanS wrote:

    Hab auch einen alten Teppich drin aber das sieht schon schäbig aus.
    Ein Neuer würde aber keine 600 € kosten. :lollol:

    Soviel für das Aufhübschen eines Garagenbodens auszugeben übersteigt mein Vorstellungsvermögen.
    Heinz
    "Technischer Fortschritt ist wie eine Axt in den Händen eines pathologischen Kriminellen."
    Albert Einstein
  • HeinzNOH wrote:

    Soviel für das Aufhübschen eines Garagenbodens auszugeben übersteigt mein Vorstellungsvermögen.
    Bei den meisten ist das nur geringfügig anders, manchmal gewollt, oftmals aber auch ungewollt!

    Soviel für das Aufhübschen eines Garagenbodens auszugeben übersteigt mein Vorstellungsvermögen. :coolesau:
    Ich bin nicht stur, ich bin nur Meinungsstabil!

    Es gibt Leute die können mich am Ende meiner Wirbelsäule behandeln wie eine Briefmarke! :neener:


    Es muss nicht immer alles Sinn machen, manchmal reicht's aus wenn's Spass macht!

    Bis neulich, Christian!