To use all functions of this page, you should register.

K1100RR - Saison 2017

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • K1100RR - Saison 2017

    Hallo zusammen,
    ich möchte euch hier kurz die technische Zusammenfassung der Rennstreckensaison auf der K1100RR vorstellen.

    Die 11er ging in 2017 mit einem modifizierten YSS Federbein an den Start, mit 45er Wilbers Feder. Dem Motor wurden 16V Nockenwellen spendiert, offene K&N Einzelfilter und der "entkathalysierte" Auspuff, Abstimmung mit 3 Bar Benzindruck mit Lambda Analyse.

    Im Winter 2016/2017 wurde das LKL erneuert nach einem Jahr Einsatz auf der Rennstrecke und die Vorspannung der Lager im EA wurden deutlich reduziert um die Temperaturprobleme hinten unter Kontrolle zu bekommen.

    Das LKL habe ich zu dem Zeitpunkt mit Null Vorspannung eingebaut. Oh Wunder, es ist noch in Ordnung. Die Temperatur am EA ist im Mittel um mehr als 10°C gesunken. Zur Vorgeschichte, der Lack an der Felge platzte wegen Hitze im Bereich der Radbolzen ab, die Temperatur lag bei über 95°C oben am EA, bis 145°C an der hinteren Bremszange. On Top kam hinzu, dass EA und Bremse die Felge derart aufheizten, dass auf dem ADR die Reifentemperatur hinten bei 78°C lagen gemessen nach Auslauf auf Start /Ziel und dann im Fahrerlager. Die Vorspannung der Lager am EA wurde auf 0,02 mm eingestellt.

    Weder Temperatur noch LKL sind jetzt ein Problem. Das Fahrwerk ist stabil, auch mit Null Vorspannung am LKL und die Reifentemperatur hinten ging diese Saison auf max. 68°C.

    Insgesamt waren es in 2017 9 Renntrainings, also mehr als 1600 km auf der Rennstrecke. und das bei 145.000 km Gesamtlaufleistung und 2 Jahre nur Vollgas. Aus meiner Sicht nicht schlecht was die alten 11er alles einstecken können.

    Noch ein paar Eckdaten, auf Mettet verbrennt die 11er rund 20 Liter Ultimate auf 160 Rennstrecken Kilometer. Dazu min. 0,5 Liter vom teuren Castrol Edge 10W60, der Auspuff ist allerdings weiß. Als Bremsbrühe fahre ich mittlerweile das Castrol SRF Racing, DOT 4 mit ca. 260°C Nass Siedepunkt, wird bei Keramik Bremsen verwendet.
    Der erste Conti Sport Contact 2 hat knappe 1700 km gehalten, nach Zolder hatte der fertig.

    So, für 2018 gibt es noch was zu tun. Die Abmagerung unter höheren Temparaturen möchte ich unter Kontrolle bekommen und der Verkleidung und Brotdose geht es an den Kragen. Jetzt ist aber erstmal Winterpause und Weihnachtszeit.

    In dem Sinne allen ein schönes Fest :kamin:
    Viele Grüße,
    Frank


    K1200R Sport

    K1100RR


    Nur wo "K" draufsteht ist auch "K" drin, egal ob verquert oder verziegelt ;)
  • Castrol, Castrol, Castrol, alle Welt kauft Castrol.


    ¿ Warum eigentlich ?


    Mich haben Castrol Produkte bisher nicht überzeugt.

    Da habe ich z.B. mit ROWE Produkten bessere Erfahrungen gemacht.


    Ist nur meine Meinung und nicht wissentschaftlich belegt.
    Gruß aus Essen, Karl.


    An Silvester feiert die ganze Welt, dass sich das Datum ändert.
    Hoffentlich feiern wir bald das Datum, an dem sich die Welt ändert.
  • Kannste mir das mit den Temperaturen an der Hinterachse nochmal erklären?
    Wer, mit wem, warum usw. ...? 8|
    Ich glaub, ich hab was verpasst.
    Link, PN Telefon....wie du magst :thumpup:
    Es scheint mir so, als ob das hier schon mal Thema gewesen wäre .... :confused:

    Ansonsten:
    Reschpekt :anbet2:

    Wenn man se (also ne Kah, wohl gemerkt!)so RICHTIG ran nimmt, werden se nur besser, wa! :love:
  • Naja, ...... is mir eh Wurscht. :trost:
    Meine läuft und läuft und läuft und läuft und läuft und läuft und läuft und läuft und läuft und läuft und läuft und läuft und läuft...... :P


    Henriette is die beste Mopete der Welt. Die geb ich nie weider her :love:


    Kannste mich drauf Einäschern, wenn ich Tot bin :D
  • ALEX_MH wrote:

    Kannste mir das mit den Temperaturen an der Hinterachse nochmal erklären?
    Wer, mit wem, warum usw. ...? 8|
    Ich glaub, ich hab was verpasst.
    Link, PN Telefon....wie du magst :thumpup:
    Es scheint mir so, als ob das hier schon mal Thema gewesen wäre .... :confused:
    Hi Alex,
    beim Aufbau im Winter 2015/2016 den EA komplett gelagert. Die Vorspannung der Lager am Tellerrad habe ich laut WHB auf ca. 0,05-0,06 mm eingestellt. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich fälschlicherweise ein nicht C3 Lager auf das Tellerrad gesetzt hatte.
    Das Lager hat noch in der laufenden Saison 2016 den Dienst quittiert und vorher wurden eben diese Temperaturen an dem EA, der Bremszange und dem Reifen gemessen. Alleine durch zu hoher Reibung kam dieses Temperaturniveau zustande.
    Mit wiederum neuen und richtigen Lager, einer reduzierten Vorspannung von ca. 0,02 mm läuft das jetzt wesentlich reibungsärmer und somit im Mittel 10°C weniger.

    Auch sollte man wissen, dass mit zunehmender Temperatur am EA die Lagerluft enger wird bzw. die Vorspannung sich erhöht. Darauf kann man sich dann alles weitere ausmalen. In meinem Beispiel hat also EA und Bremse derart die Felge und Radnabe aufgeheizt, das der 2K Klarlack Risse bekam und die gesamte Felge den Reifen mit aufheizte und das musste runter. Die Sportreifen verkraften max. bis zu 80°C, danach schmiert es heftig.
    Viele Grüße,
    Frank


    K1200R Sport

    K1100RR


    Nur wo "K" draufsteht ist auch "K" drin, egal ob verquert oder verziegelt ;)
  • Frank, danke für die Infos, die man nicht an jeder Ecke hört. 8o :thumpup:

    Was ist eine 16V Welle? Hattest du vorher eine 8V drin, oder wie darf ich das deuten?

    Weißer Auspuff deutet doch auf zu mageres Gemisch hin, richtig? Da wären demnach noch einige Pferdchen zu kizöln.....

    Ach ja, einen Ölfred hatten wir auch schon lange nicht mehr, ich würde Castrol nicht mal in meinen Rasenmäher kippen. :thumbsup: :pflaster:
    Grüße vom Andy,

    BMW Back Ma´s Wieda :thumbsup:
  • AndreasO wrote:

    Die K100/16V hat andere Nockenwellen als die 11er ... Frank hat genau diese in seiner 11er verbaut!
    sieht für mich so aus, als hätte er das korrekt geschrieben ;)
    BTW sind bei mir die aus der 1200er drin, damals von Django übernommen.
    In der Ruhe liegt die Kraft.

    [Blocked Image: http://www.rantz.de/bild/k1100.jpg] [Blocked Image: http://www.rantz.de/bild/r1150r-200.jpg] [Blocked Image: http://www.rantz.de/bild/R1.jpg]
    K1100RS (ABS1) / R1150R Rockster (I-ABS) / Yamaha YZF-R1 RN12
    [Blocked Image: http://images.spritmonitor.de/117722_5.png] [Blocked Image: http://images.spritmonitor.de/525862_5.png]
  • Wobei man "12er" eigentlich weiter spezifizieren müsste ... der Kopp der 12er LT, den ich hier liegen habe, trägt wiederum andere Nockenwellen ... identisch sind K100/16V, K1, K1200RS/GT.
    Der mit dem Höckerchen ...

    The post was edited 1 time, last by AndreasO ().

  • Ich müsste da noch ein paar Dinge ergänzen. Also ganz so mager läuft sie nicht. Bei rund 11 Liter Ultimate auf 100km darf der Auspuff auch weiß sein. Die Abstimmung habe ich mit einer Lambdasonde gemacht und über Benzindruck so eingeregelt, dass unter Volllast und in der Beschleunigungsphase Lambda 0,85 vorlag.

    Das passt soweit sehr gut bis zu den Nachmittagturns, wo es bekanntlich deutlich wärmer wird. Die Anpassung habe ich im Frühjahr bei eher moderaten Temperaturen gemacht und den IAT Sensor in den Trichter des 4. Zylinders gesetzt, in der Hoffnung dass da die Wärme zuletzt ankommt. Das tut sie auch, allerdings dann auch Nachmittags und dann magert der Bock ab und schießt scharf hinten raus.

    Da muss ich tatsächlich nochmal ran und muss überlegen was besser ist. Entweder mit einem zusätzlichen Widerstandsnetzwerk den Wert verzerren oder den Fühler hinbauen wo es angenehm ist.
    Wer braucht schon Abmagerungssymptome auf der Rennstrecke, eigentlich keiner....
    Viele Grüße,
    Frank


    K1200R Sport

    K1100RR


    Nur wo "K" draufsteht ist auch "K" drin, egal ob verquert oder verziegelt ;)
  • Hallo Frank,

    ich baue seit ca. 1 Jahr meine K1100RS um, und habe mich bis dato im caferacerforum rumgetrieben. Mein Umbau ist hier zu sehen.
    Ich habe mich gestern hier angemeldet da hier echt das geballte Wissen besteht... :thumpup:

    Bin gerade dabei das komplette ABS rauszuschmeißen und im März wird die Auspuffanlage umgebaut, die Rastenanlage bereitet mir noch Kopfweh.

    Nun sehe ich das wir fast Nachbarn sind und wollte dich Fragen ob ich mal vorbeikommen kann um dir über die Schulter zu schauen und mir ein paar Tipps zu holen ??

    Gruß Aleks