Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

75/6 - Überholung mit SR Power Kit & Silent Digi Zündung?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 75/6 - Überholung mit SR Power Kit & Silent Digi Zündung?

    Bin seit 1980 Zweitbesitzer einer R75/6 (Bj, 75, 90S Ausstattung) und wir haben seitdem gemeinsam knapp 300.000 km absolviert. Bisher nie Trouble gehabt, aber alle 100.000 neue KW Lager und neue Aufmaß-Kolben sowie das Übliche (Köpfe, Kupplung usw). Jetzt steht die nächste Überholung an, die Zylinder sind am Ende (2. Aufmaß). Meine Frage ist jetzt: Bleibe ich bei 750cc mit Kontaktzündung wie bisher oder folge ich der Empfehlung meiner Werkstatt, auf Siebenrock Power Kit 1000cc & Silent Digitalzündung umzurüsten. Bisher lief die Kuh über 37 Jahre absolut ohne Probleme, nur bleibt diese Standfestigkeit bei dem erhöhten Drehmoment erhalten? Bin ein entspannter Fahrer, der sich immer Zeit mit dem warmfahren lässt, aber auch viele Jahre aus Kostengründen 30er Einbereichsöl gefahren ist...
    Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht. Beste Grüße
  • Hallo,

    klingt alles spannend und es gibt auch K Treiber hier im Forum.
    Aber besser aufgehoben bist Du sicher bei den 2 Ventilern.
    Die Qühe sind hier nur ein Randbereich, da sich dieses Forum den 3 und 4 Zylinder Modelle der K Reihe widmet
    und ab und an halt doch eine Q Frage kommt.


    Interessanter Thread für Dich
    Gruß Steffen alias Gräzer

    "Im Rachen des Wolfes hat das Schaf keine Wahl."

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von steffen_grz ()

  • Hallo Jens,
    da gibt's ne Ähnlichkeit: ich bin seit 1982 Zweitbesitzer einer R75/7 (+ S-Cockpit) mit jetzt 108000 Km. Das Teil hat bei ca. 95000 Km eine komplett neue Kupplung bekommen, das war's.
    Bin damals (1982) auch eine R100 (mit Gussfelgen) probegefahren und später auch noch 2 R100CS Modelle meines Motorradkumpels, das waren alles Schüttelböcke im Vergleich zur 75er, die ja ab 3000 U/min seidenweich läuft.
    Die Wartungsarbeiten (Unterbrecher, Zündung, Ventile etc.) an den /6 und /7 sind ja im Grunde vergnügungssteuerpflichtig.
    Motorölwechsel-Intervalle wurden und werden großzügig gespreizt, dafür aber immer alle tausend Kilometer gut 0,5L vom guten Schwarzöl Liqui Moly mit MoS2 nachgekippt, das Wunderöl soll ja laut Kanisteraufschrift sogar Notlaufeigenschaften haben. Regulärer Ölwechsel musste dann schon mal 12 Jahre bzw. 25000 km warten.
    Von den /Modellen generiert die 75er ihre Maximalleistung von 50 PS bei geringster Verdichtung (9,0:1) und niedrigster Drehzahl (6200 U7min).

    Daran würde ich nichts ändern: bau' neue 75er Zylinder und Kolben ein und genieße die Laufruhe und Zuverlässigkeit (und die Abwesenheit von Elektroschrott) :smoke:
    Schönen Gruß, RainerF

    - Wenn man es kann, ist es keine Kunst; wenn man es nicht kann, ist es erst recht keine -
    (Karl Valentin)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von RainerF ()

  • Aber viele K Piloten haben vorher auch ne Kuh gefahren.......
    Mhh...ein altes Pferd nochmal mit Kraftfutter aufpeppen?
    Ich hatte damals meine R90/S mit Silent Hektik aufgerüstet, das Ergebnis war mehr Silent als Hektik :)
    Wenn du 37 Jahre zufrieden warst, dann mach neue Verschleißteile rein und fahr weiter.
    Das wäre mein Weg

    Gruß
    Helmut
  • Vielen Dank für schnellen Input von allen Seiten. Steffen, Dein Link zu den 2 Ventilern bringt sehr viele Infos zum Thema Siebenrock, da stöber ich noch etwas... ReinerF & Helmut: Ihr habt natürlich absolut recht, warum nach sooo langer sehr zufriedener Zeit noch pimpern.. Aber es juckt etwas. & Mein Sohn fährt jetzt auch, begrenzt auf 48 PS, da wird aber bald mehr Leidtung kommen und die arme 75/6 (und noch mehr der Fahrer) ins Schwitzen kommen.
  • Mit SH- Zündung läuft sie noch weicher u. gleichmäßiger, hab ich vor ein paar Jahren bei einem Kumpel eingebaut, ist allerdings auch nicht ganz günstig. Ob es das wert ist, muss jeder für sich entscheiden. Die Kontaktanlage verrichtet jedenfalls zuverlässig ihren Dienst u. lässt sich im Falle eines Falles unterwegs auch wieder flott machen, gebrochene Kontaktfeder kann man erfolgreich durch ein Einmachgummi ersetzen, Eletronik ist dann tot.

    Lass die Zylinder kleinstmöglich ausschleifen u. dann neue Kolben von Kolben Wahl in Fellbach passend dazu anfertigen, lass Dir mal ein Angebot machen, so teuer ist das nicht.

    Ein Kaltblüter wird nie ein Rennpferd......

    Dein Sohn wird als BMW- Neuling erstmal andere Sorgen als zu wenig Leistung haben, meiner hat auch sparsam geguckt, als er von der federleichten FS- Japanerin erstmals auf meine 100RS stieg u. feststellen mußte, das sie einen sehr guten Geradeauslauf hat, auch als es mal um die Ecken ging

    Karl SO
  • ...gegen die Aufrüstungen in meiner Umgebung habe ich 1999 mit der K75Sssss ein erfolgreiches Gegenmittel gefunden. :thumbsup:
    Die R75 mit BT45 besohlt macht aber immer noch eine gute Figur in kurvigem Geläuf, will heißen: kann mit entsprechendem Fahrer viele (sehr viele) moderne Krafträder "retro" aussehen lassen. 8| 8)
    Schönen Gruß, RainerF

    - Wenn man es kann, ist es keine Kunst; wenn man es nicht kann, ist es erst recht keine -
    (Karl Valentin)
  • Hi der Powerkit von SB hat Nikasil Kolben da haste zukünftig keine Probleme mehr mit.
    Zusammen mit der Digitalzündung Topp :thumpup:

    Gruß Klaus
    Ohne Motorrad kann man leben, aber mit macht es mehr Spaß :burnout:
  • Eine Kurbelwelle mit 300.000 km würde ich niemals ohne Überholung mit neuen Kolben/Zylindern paaren. das geht schief. Wenn schon, dann eine Generalüberholung oder eben fahren, bis nix mehr geht.
  • Absolut, zu den etablierten 100.000 km Überholungen gehörten bei mir immer neue Gleitlagerschalen, Steuerkette usw. damit dann auch wieder für die nächsten 100.000 Ruhe ist. Dieses Mal wird auch das Getriebe überholt Und die Q hübsch gemacht (Lack, techn. Verchromen usw). Der SR Powerkit ist eingebaut ☺️.
    Dateien

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Jensibert ()

  • Hüpsch Dein Aufbau muß ich schon mal sagen,
    erinnert mich an meine R45 habe das vor 4Jahren auch so gemacht.

    Mein nächster Schritt ist eine digi-Zündung ein zu bauen habe

    Hier

    bestellt ist im Preis unschlagbar und inzwischen auch ausgereift, wie im 2V Forum zu lesen ist.

    Werde denn weiter berichten.
    Meine Zündung soll nächste Woche kommen.

    Gruß Klaus
    Ohne Motorrad kann man leben, aber mit macht es mehr Spaß :burnout:
  • Jetzt gab es schon eine erste Proberunde. Die Edelstahlauspuffanlage sieht toll aus. Da die Bing ausgelutscht waren kamen noch DellOrtos ran - kosten die Hälfte und sind sicher nicht langsamer. Bin sehr gespannt ....final DellOrto (6).jpgfinal DellOrto (4).jpg

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jensibert ()

  • Hüpfe beruflich aktuell zwischen Shanghai, Jakarta & Bangkok herum. Berichte nach Rückkehr & nach erster ausgiebiger Testfahrt. Das Warten fällt wirklich schwer.. sieht echt toll aus - bin selber total begeistert. Ach ja, die Schlappen angerosteten BMW Federbeine wurden durch IKONs ersetzt 1A0A3DC5-6163-48A8-BF36-3836196518BB.jpegB1FAD0DC-6440-4F21-8205-D6509F3D3B64.jpeg

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Jensibert ()