To use all functions of this page, you should register.

Wer fährt denn hier eine "verquerte" K?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Panther Black wrote:

      Also ich habe den Bmw Tankrucksack von der K1200S vom Vorbesitzer mitgekauft, war mit 50 Euro ein guter Preis. Der soll wasserdicht sein.
      Was mir am SW-motech nicht so gefiel, ist 1. der Ring und 2. der Abstand zwischen Tank und Rucksack. Aber das muss jeder für sich entscheiden.
      Das nächste Problem tritt auf, wenn ich mit Navi fahren will. Ich will den originalen BMW Adapter Cradle nutzen,
      dieser hat auch einen Verschlußbügel, so das man das geknickte Oberteil entfernen kann. Dann bleibt nur die Grundplatte auf der Tankabdeckung drauf und dann kann man
      auch wieder den Tankrucksack montieren, was sonst nicht möglich ist. Hierbei kommt das Navi in die Klarsichtfolie vom Rucksack..
      Das Problem liegt hier beim festen Cradle Anschluß unter der Tankabdeckung. Dies will ich mit einer 5 poligen Steckkontakt Buchse lösen,
      die in die Tankabdeckung kommt, dort wo das Loch ist, so das ich es demontieren kann. Hab gerade ein Cradle aus der Bucht gekauft, will das ganze demnächst angehen.

      Zur MRA Scheibe, bei mir ist die MRA Tourenscheibe verbaut, habe mal das Mass 34cm von der Tankabdeckung bis Oberkante mal fotografiert. Wie hoch ist denn die Original Scheibe,
      falls das mal einer messen kann? Laut ABE ist die Tourenscheibe um ca 8,5 cm länger wie die Originale....

      Also das mit dem Spoiler ist echt eine gute Lösung, wenn man bei der Optik Kompromisse schliessen kann. Die haben echt gute Sachen bei MRA, sogar verschiedene Ausführungen sind dort vorhanden.
      Soweit ich das weiß, kann man bei denen sogar scheiben zum probieren ordern.

      K1.jpgK2.jpgK3.jpgK4.jpgK5.jpg
      Schau hier den kannst du in das BMW Zeichen drehen

      BMW Zeichen raus Kugel rein alles bestens, hast alles in Blick in einer Flucht.
      Gruß buddy

      Mein Motto: Hubraum statt Wohnraum!

      Flyingbrickler seit mitte 2000

      [Blocked Image: https://k1-bmw.lima-city.de/6.jpg]

      http://www.k1-bmw.de
    • Hallo buddy, danke für deinen Tip.
      Ich wusste diesen schon, aber ich hab mich für die Lösung mit dem Steckkontakt entschieden. Craddle habe ich schon, 5 Pol Steckkontakt von Reichelt ist auch schon verbaut, :coolthumbup:
      war aber schon eine Aktion, da im Craddle der Kabel Eingang verrgossen ist. Fehlt mir im Moment nur noch der Navigator V oder VI... :whistling:
      Bei E... Kleinanzeigen sind momenttan auch schwarze Schafe unterwegs, werde also nur direkte Abholung hier im Umkreis aktzeptieren. :evil:
      Wichtig ist mir hier, das es nicht am Lenker ist wegen dem hin und her pendeln . Aber das muß jeder selbst entscheiden... :rolleyes:
      Und es soll komplett entfernbar sein, da ich bei Kurzstrecken eh kein Navi brauch und das Craddle dann ganz entferne.
      Gruß Rolf

      K1300S Bj 2014 12200 km 8o Vin: Z497803
      K100RS Bj 1984 Gekauft 1988 KM-Stand echte 61600 km bis jetzt
      Ident-Nr. 0010769K100RS Farbe Porsche-Indisch-Rot :rolleyes:
    • Ich habe meine letzte Navihalterung an den Tankrucksack getackert.

      Hat zum einen den Vorteil, dass man am Moped nichts dauerhaft verändert, und zum anderen ist es gleich etwas von den Vibrationen entkoppelt.
      mfg Klaus

      Franken sind garstig.
      Sie können es halt nur nicht so zeigen...
    • Hallo Leute,
      muss mich dann auch hier mal outen... Die LT ist weg.... ne K1200 R Sport in Blau ist jetzt hier.
      Daneben habe ich aber noch eine K75 S hier zu stehen..... wird in diesen Winter wieder hergerichtet und im gleichen Blau wie die K1200 R Sport lackiert ;)

      Also man liest sich
      Gruß Markus

      Stupid is..... as stupid does
    • Du meinst, noch nicht so alt?
      mfg Klaus

      Franken sind garstig.
      Sie können es halt nur nicht so zeigen...
    • Guten Tag...
      Dann würde ich mich gern auch vorstellen dürfen...
      mein Name ist Thomas... fahre seit dem Jahre 2004
      nun die 5te K von 1200s <K1300s..
      ich bin auf dieses Forum gestoßen über zwei Freunde
      ReinhardGL so wie Herrn Görtz (Buddy)
      ich bin bekennender wenn es den meine Zeiten erlauben
      Hobby/Normalfahrer...
      Meine Zweiradtätigkeiten waren und sind eigentlich
      immer noch vielfältiger Natur..
      Die Motorräder mußten für mich die Eigenschaft
      haben,dass sie mir in Bezug Fahrdynamik..
      Vertrauen,Ruhe und Sicherheit vermittelten...
      ich entspannt locker ruhig ohne jegliche Ansatz von Hektik
      meine Touren fahren konnte/kann
      schon seit längerer Zeit erfüllt dies sehr souverän
      die BMW K Modelle...(von 2004)
      für mich ist die K wie ein Zwitter sie kann gegen über anderen Maschinen
      in Bezug Eigenschaften eines Motorrades so einiges ziemlich gut.
      Kurz für meine bescheidene Fahrweise...in Ordnung..
      Bleib innerhalb der eigenen Fähigkeit..dann tut es nicht sooo Weh !
    • Hi Thomas,
      schön dass Du auch hier hin gefunden hast. Wir hatten ja schon mal das Vergnügen auf dem Eifeltreffen, damals mit der orangen 16V. Vielleicht findest Du ja mal den Weg zu unserem Bergischen Stammtisch, jeden 2. Samstag im Monat. Da fährt mittlerweile auch jeder zweite etwas neumodisches.

      Hier mal der Link, bis dahin... :thumpup:

      Stammtisch im B e r g i s c h e n
      Viele Grüße,
      Frank


      K1200R Sport

      K1100RR


      Nur wo "K" draufsteht ist auch "K" drin, egal ob verquert oder verziegelt ;)
    • Hallo Thomas,

      Auch aus OWL ein herzliches Willkommen, viel Spaß hier im Forum und allzeit gute Fahrt

      Nicole
      Viele Grüße aus Blomberg "der kleinen Stadt, die alles hat"

      Nicole
    • Hallo zusammen,
      ich habe mal die letzten Wochen genutzt und meine 12er startklar für 2019 gemacht.
      • Motor Ölwechsel
      • EA Ölwechsel
      • Luftfilter gereinigt
      • Ventile eingestellt
      • Kupplungsdeckel abgebaut und OT Position geprüft (Steuerzeiten)
      • Synchronisation geprüft
      • Motorsteuergerät auf neue Hardware umgerüstet und auf letzten Datenstand gebracht
      • Kugelgelenke vorne erneuert und neue Gelenke mit MOS2 Fett gefüllt
      • ESA Federbein vorne Federvorspannung nachgestellt (auf 1/4 negativ Federweg)
      • Kühler gereinigt


      ...und natürlich geputzt ^^
      Wenn es nicht mehr regnet kommt sie zurück in die Garage und dann die Schutzhaube drüber, will ja nicht dass sie verstaubt ;)

      Das Kühlsystem lässt sich übrigens ohne Vakuumgerät befüllen und entlüften. Interessanterweise habe ich jetzt mehr Kühlmittel drin als vorher, und das wurde bei BMW befüllt. ?(

      So, jetzt habe ich wieder Zeit für meine 11er.

      k-IMG_20190127_200610.jpg

      k-IMG_20190127_200556.jpg
      Files
      Viele Grüße,
      Frank


      K1200R Sport

      K1100RR


      Nur wo "K" draufsteht ist auch "K" drin, egal ob verquert oder verziegelt ;)
    • Hi Dominik,
      vorab, das Kühlmittel hatte ich ohne verkleckern aufgefangen und im Ausgleichsbehälter war der Kühlmittelstand auf Mitte.

      Zum Ablauf:
      • Motorrad gerade aufstellen
      • beide Entlüfterstopfen links öffnen
      • Ausgleichsbehälter öffnen
      • Kühlmittel in Kühler einfüllen bis Unterkannte Einfüllstutzen
      • einen weiteren Teil des Kühlmittels über die Entlüftung des Schlauches einfüllen
      • Entlüfterstopfen alle schließen
      • Motorrad auf den Seitenständer stellen
      • Jetzt gluckert es und es steigen Luftblasen hoch
      • den Rest des Kühlmittels dann in den Kühler füllen, ggf. noch zusätzlich ergänzen
      • Kühler verschließen
      • Ausgleichsbehälter auf max. auffüllen und verschließen
      • Motor warmlaufen lassen bis der Lüfter angeht
      • vollständig abkühlen lassen
      • Motorrad auf den Seitenständer
      • Kühlerverschluss öffnen und erneut Kühlmittel ergänzen
      • Füllstand im Ausgleichsbehälter ebenfalls korrigieren
      • Motor erneut warmlaufen lassen bis der Lüfter angeht
      • abkühlen lassen und erneut im Kühler auf Seitenständer den Kühlmittelstand kontrollieren
      • Ausgleichsbehälter ebenfalls korrigieren
      Wenn Du aufmerksam gelesen hast müsstest Du feststellen, dass ich zum einen mehr Kühlmittel reinbekommen habe als abgelassen und die Entlüftungsprozedur laut WHB nicht durchgeführt habe. Ich habe rund 0,15-0,20 Liter mehr reinbekommen als abgelassen wurde. Man kann das nochmal entlüften, sehe aber jetzt keine Notwendigkeit darin. Das intakte Kühlsystem saugt sich in der Abkühlphase das fehlende Kühlmittel über den Ausgleichsbehälter.

      Bei dem Händler wo ich die 12er September 2017 gekauft hatte wurde noch die 60.000er Inspektion durchgeführt und die Ventile kontrolliert. Die Ventile haben die mir durchgängig an der oberen Grenze belassen und beim Befüllen mit dem Vakuum Gerät mächtig Murks gemacht. Nachdem ich irgendwann damit gefahren bin musste ich einen Liter nachfüllen, soviel zum Thema Vakuum Methode. Der Kühlmittelstand von dann an blieb unverändert bis zur Neubefüllung jetzt nach dem Einstellen der Ventile.

      Ich bin der Meinung dass man mit der Vakuum Methode mehr Fehlerquellen hat als bei einer Befüllung nach herkömmlicher Weise. Das Vakuum suggeriert dem Techniker alles ist wie im Handbuch beschrieben, ist es aber leider nicht...
      Viele Grüße,
      Frank


      K1200R Sport

      K1100RR


      Nur wo "K" draufsteht ist auch "K" drin, egal ob verquert oder verziegelt ;)
    • Das hört sich plausibel an.

      Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß sich das Kühlsystem nicht von selbst füllt mit jeder Temperaturänderung; dafür ist der Ausgleichsbehälter ja da.

      Die Vakuummethode mag natürlich für die Werkstatt vorteilhaft sein, weil sie schneller geht - in einem Zug ist alles drin (wenn es klappt...).
      mfg Klaus

      Franken sind garstig.
      Sie können es halt nur nicht so zeigen...