Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Wenn Sie schon regstriert sind, sollten Sie sich anmelden.

Wer fährt denn hier eine "verquerte" K?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bin nun auch schon 250.000 km mit den Quermotoren unterwegs und habe schon mehrfach Kühler füllen müssen und alles was dabei passieren kann, erlebt.

      Es kann gut sein, Frank, dass Du mit Deinem System erfolgreich warst.
      Vielleicht bleibt Dir aber auch eine kleine unbedeutende Luftblase im Zylinderkopf, die dann bei richtig heiß gelaufener Maschine sommers irgendwo in Nizza mit Sozia aufgrund partieller Übertemperatur zu spontaner Gasbildung führt.
      Dies ist mir einmal 2.000 km nach einem Kundendienst beim Händler passiert. Dabei drückt es dann zuerst das kalte Wasser aus dem Ausgleichsbehälter und anschließend das halbe heiße Kühlwasser ins Freie. Anschließend ist das Kühlsystem fast leer. Die Gasblase treibt bei ihrer Explosion alles vor sich her.

      Das Problem ist, dass Zylinderkopf und Wasserpumpe höher liegen als der höchstmögliche Wasserspiegel beim befüllen von Kühler und Ausgleichsbehälter.
      Zwischenzeitlich lass ich den Motor warm laufen bis sich ein Kühlwasserdruck gebildet hat. Mit leichter Rechtsneigung des Fahrzeugs (Hauptständer einseitig unterlegen) lass ich den Kühlwasserdruck dann an der Entlüftungsschraube der Wasserpumpe (höchster Punkt des Kühlsystems) ab. Dies wiederhole ich, bis nur noch Kühlwasser ohne Luft entweicht. Dabei darf der Ausgleichsbehälter natürlich nicht leer laufen.

      Nur so kann ich ohne die Vakuummethode 100% sicher sein, dass keine Luftblase mehr im Zylinderkopf versteckt bleibt.

      Beste Grüße
      Eberhard
    • Ich habs getan. Gestern. Das letzte K Sporttourer Modell, K1300S, ist eingezogen. Die 11RS muss in Rente gehen. War und ist ein tolles Motorrad, aber das Neue ist der Feind des Bewährten. Ich hoffe, ich bereue es nicht.
      K1300sKlein.jpg
      Karsten (...der jetzt in WL K_urvt)
    • Hi ehli, ich bin wieder hier, in meinem Revier, war nie wirklich weg, hab mich nur versteckt ;)
      Nach dem Bums im Herbst, muss die 11er jetzt weg. Kanzel kaputt und mit dem gekauften Neuteil muss die ganze Mühle neu gejaucht werden. Günstigtstes Angebot für Mystic rot: 1100 Euro. Geht deshalb jetzt in den Flohmarkt oder sie wird geschlachtet.
      flyingbrick.de/index.php?thread/44004-war-s-das/
      Karsten (...der jetzt in WL K_urvt)
    • Hi Karsten, willkommen im Club der verquerten K`s. :coolthumbup:

      Viel Spass mit dem Dampfhammer und allzeit gute Fahrt!
      Lass es langsam angehen mit den Pferdchen.... :sportbike:
      Gruß Rolf
      Gruß Rolf

      K1300S Bj 2014 12200 km 8o Vin: Z497803
      K100RS Bj 1984 Gekauft 1988 KM-Stand echte 61600 km bis jetzt
      Ident-Nr. 0010769K100RS Farbe Porsche-Indisch-Rot :rolleyes:
    • KarstenHH schrieb:

      Ich habs getan. Gestern. Das letzte K Sporttourer Modell, K1300S, ist eingezogen. Die 11RS muss in Rente gehen. War und ist ein tolles Motorrad, aber das Neue ist der Feind des Bewährten. Ich hoffe, ich bereue es nicht.
      K1300sKlein.jpg
      Karsten...
      DAAASS glaube ich mit Sicherheit nicht...
      Wirst es noch merken.

      Ein Tip..der Tank ist ziemlich verwinkelt.
      Deswegen laaangsam laufen lassen,
      ist der Saft an der Oberkante gaaanz oben leicht nach rechts und links schütteln...
      und weiter ganz langsam laufen lassen..
      Bis er ganz voll ist die K dankt es alsdann mit großer Reichweite.
      Wenn Du Fragen hast gerne..
      Bleib innerhalb der eigenen Fähigkeit..dann tut es nicht sooo Weh !

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von standort48 ()

    • Neu

      Oh, danke für den Tipp. Ich habs bereits gemerkt. Die 11er war ja schon eine Zicke bis das Fass voll war. Die 13er ist aber eine pubertierende 13 Jährige (ich weiß wovon ich spreche). Ich bin aber Kummer gewohnt, denn ich habe als Spaßmobil noch einen Lada Niva und glaube den kann kein Gefährt der Welt mehr toppen den edlen Saft nicht wohlwollend entgegen nehmen zu dürfen.
      Karsten (...der jetzt in WL K_urvt)
    • Neu

      Hallo,
      ich bin auch zurück!
      Meine alte K1100LT (Bj 1995, mit 150.000km) hat gestern eine Schwester bekommen: K1600GT.
      Und ich bin (noch?) begeistert! Auch wenn mich die Vielzahl der Anzeigen etwas überfordert :P .
      ciao
      Heinz-(henry) Jürgen
    • Neu

      Tach zusammen aus Dresden,

      ich bin mit Begeisterung auf eine K1300S in Nürnberg und in Dresden Probefahrt gefahren. Eigentlich wollte ich die F800 GT oder ST.
      Die GT fuhr ich in Dresden am selben Tag nach der K13S die Holperstreckenrunde über Borthen ins Müglitztal. Als ich begriff, was ESA kann und dass Drehmoment heisst auch mit der K13 im letzten Gang nach dem Ortsausgang zu fahren, war es entschieden..

      Die Schaltung ohne Kupplung, die 90Grad gebogenen Ventile, ESA, das Fahrwerk mit der geilen Hossackabwandlung vorn, die oberstgeilen Bremsen, die satte Strassenlage (auf trockener Strasse kommt man kaum ins ABS Regeln), die hammermäßige Beschleunigung, die Handlichkeit. Wazzollich noch alles sagen?

      Das alles war in 2012. Gekauft 12.10.2012, Zurzeit 71.000 km. Die ersten km bis 40.000. fuhr ich in zwei Jahren viel beruflich. Auf dem Pann-Ring war ich viermal. Herrlich aber gefährlich, nicht der Ring sondern die große K.
      Michael
      Es gibt die, die haben wollen und die, die sein wollen. Haben ist vergänglich, man muss nichts haben. Fahren gehört zum Sein, das ist es.
      Fuhrpark: R26(56), VWTyp1(65), ETS250(71), B40(72), R60/5(72), , ETZ250-300(88), K75S(91), SR100(93), K13S(12)